Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

13 basic Food-Skills, die du langsam beherrschen solltest

Bild: shutterstock

Jetzt, wo du 30 bist und so, weisch ...

02.06.18, 11:21 03.06.18, 07:36


Nichts gegen pubertäre Fastfood-Fresserei oder spontane Teigwaren-mit-Ketchup-Snacks in der Studi-WG. Das ist gut und recht – während der betreffenden Lebensphase. Auf dem Weg zum Erwachsensein hat man sich aber hoffentlich mal gewisse Skills angeeignet. Die Folgenden, etwa, solltest du beherrschen:

Einen guten Kaffee zubereiten

Bild: watson/obi

Ob aus der Kolbenmaschine oder aus der Bialetti-Kanne – Hauptsache kein Kapselkaffee. Das sollte nicht zu viel verlangt sein. Und das geht so:

Eier auf drei verschiedene Arten perfekt zubereiten

Bild: shutterstock

Du darfst auswählen: Spiegeleier, Rühreier, pochierte Eier, hart- oder weichgekochte Eier ... so zwei bis drei Zubereitungsarten solltest du deinem Bettpartner für den Morgen danach schon anbieten können. Hier also dein Eier-1x1:

Gern geschehen.

Pasta verdammt nochmal al dente hinkriegen

Bild: watson/obi

Das sollte selbstverständlich sein, gehört aber unweigerlich in die Liste: Al dente, gefälligst! Nicht mantschig. Aber auch nicht halb roh, okay? Und ohne Olivenöl im Pastawasser und ohne Buttermödeli nach dem Ableeren und so weiter. Lies das hier, dann weisst du Bescheid:

Und eine perfekte Sauce dazu auch

Bild: Shutterstock

Egal, ob eine simple sugo di pomodoro, eine fleischige ragù oder eine rohe Sauce wie eine pesto genovese – mindestens eine frisch zubereitete solltest du im Repertoire haben. Hier hätten wir ein paar Vorschläge:

Und hört auf, Fertig-Pesto aus dem Gläschen zu kaufen. Es selbst zuzubereiten, ist ein Klacks:

Steak – und zwar saignant oder medium rare

Bild: shutterstock

Ob du das Fleisch nun in der Pfanne kochst oder auf dem Grill – ein Steak hinzukriegen, das nicht zu Tode gekocht wurde, sollte nicht zu viel verlangt sein. Klar – du wirst ein paar Mal experimentieren müssen. Das Wichtigste aber voraus:

Und wenn jemand sein Steak «guet durre» will, dann schick' ihn nach Hause. Ist schade um das arme Tier, das deswegen geschlachtet wurde.

Einen anständigen Kuchen backen

Bild: Shutterstock

Ob Marmor-Kuchen, Schoko-Kuchen oder Quarkkuchen – so was solltest du im Repertoire haben. Für Einladungen, Geburtstage oder einfach so. Etwa: 

Oder:

Ein paar klassische Cocktails beherrschen

Bild: shutterstock

Dry Martini, Old Fashioned und Negroni, etwa. Oder einen Gimlet. Oder einen Manhattan. Egal – ein paar Cocktail-Klassiker solltest du kennen und zubereiten können. Hier eine Anleitung:

Einen leckeren Braten zubereiten

Bild: shutterstock

Wenn die Familie vorbeischaut, oder wenn am Sonntag ein paar Gäste in die WG kommen: Ein Braten-Rezept solltest du drauf haben. Frag' mal deine Grosi. Oder sieh' im Kochbuch der Eltern mal nach. 

Ein vegetarisches Nachtessen zubereiten, bei dem Karnivoren nichts zu meckern haben

Grilliertes Gemüse und ein superfeiner Risotto dazu. Oder Lasagne. Kein Karnivore wird dir böse sein, wenn deine Pasta dafür hammergut ist.

Ein perfektes Risotto kochen

Dazu musst du nun mal 20 Minuten lang am Herd bleiben. Nur so wird ein Risotto gut. Mach's – du bist es dir wert! So geht's:

Ausserdem sind ein richtig, richtig feines Risotto und ein paar Gläser Wein die beste Art, um jemanden rumzukriegen.

Just sayin'.

Ein richtig feines Curry kochen

Bild: obi/watson

You need to spice up your life! Lern ein paar Curry-Rezepte, die du bei Bedarf zubereiten kannst. Deine Lebensqualität wird erheblich steigen. Hier hätten wir ein paar:

Hier noch mehr:

Einige Marinaden für Grilladen kennen

Bild: Shutterstock

Die Zeit, als du irgendwelche Bratwürste oder – noch schlimmer – billige, vormarinierte Schweinesteaks auf den Grill knalltest, sollte irgendwann einmal vorbei sein. Dazu ist das Leben zu kurz. Eine Marinade ist schnell zubereitet und verwandelt deine langweiligen Pouletschenkel in eine würzige Delikatesse. So geht das:

Ein kulinarisches Steckenpferd haben

Bild: giphy

Jeder sollte das eine Rezept haben, auf das er stolz ist. Das Rezept, das ihm immer gelingt. Egal ob simpel oder aufwändig, egal ob das nun eine schnelle Pasta-Sauce oder ein uriges Fleischgericht ist – auch du brauchst dein Rezept, bei dem jeder konstatieren muss: Mann, ist das fein! 

Und nun: Ab in die Küche!

Mehr: Food! Essen! Yeah!

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

Weshalb Schweinefleisch am Ende eben doch GROSSARTIG ist

Netflix & Grill: 9 Filme und Serien für die Fleischeslust der anderen Art

präsentiert von

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Danke, es ist vorbei – du kannst jetzt aufhören, deinen Food zu fotografieren

Gerichte mit Geschichte – 3 Schweizer Rezepte und wie sie erfunden wurden

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Jubelt, heute ist Chip and Dip Day! Und wir schenken dir 7 hammergeile Dip-Rezepte

18 Food-Facts, die wirklich nur noch WTF sind

Ist Fleisch wirklich so böse? Das Essen als neue Schweizer Religion

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Zum Pancake Day mein PERFEKTES Pancake-Rezept ... und 4 weitere klassische Varianten

Food-Trends 2018: Welche bleiben sollten, welche gehen sollten und welche kommen sollten

Das Grauen hat einen Namen: Worst of Chefkoch.de

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Alle Artikel anzeigen

Und? Was beherrschst du so in der Küche? Mach' mal dieses Quiz:

Ganz simpel: Hier sind 96 Gerichte, die man ohne grossen Aufhebens in der heimischen Küche zubereiten kann. Wie viele davon hast du (mit Erfolg) gekocht?
Shutterstock
Ein hart- oder weichgekochtes Ei
Spiegelei
Shutterstock
Rührei
Shutterstock
Omelette
shutterstock
Pochierte Eier
Shutterstock
Pancakes
Shutterstock
Crêpes
Shutterstock
Tortilla Española
Flädlisuppe
Gemüsesuppe
Shutterstock
Kürbissuppe
shutterstock
Minestrone
graubuenden.ch
Bündner Gerstensuppe
gutundtasty.ch
Spinatwähe (oder Zwiebel-, Käsewähe o.Ä.)
shutterstock
Quiche Lorraine (o.Ä)
dittligmuehle.ch
Zopf, selber gebacken
shutterstock
Pizzateig, selbst gemacht
Spätzli (nicht die fertigen)
engelberg.ch
Älplermagronen
Spaghetti aglio e olio
wikicommons
Penne con sugo di pomodoro (ja, logo, es müssen nicht zwingend Penne sein)
magazine.riminibeach
Tagliatelle al ragù Bolognese
Shutterstock
Frische Pesto alla Genovese
Spaghetti alla puttanesca
Spaghetti alla carbonara
Shuttertock
Selber gemachte Gnocchi di patate
Shutterstock
Lasagne
kitchenconfidante.com
Polenta
myswitzerland.com
Risotto alla Milanese
shutterstock
Risotto ai funghi
Einen guten Beilagenreis
Basmatireis, der nicht am Boden der Pfanne klebt
Egg Fried Rice
Shutterstock
Sweet and Sour Pork
jamie.com
Sizzling beef with black bean sauce
watson
Chicken Cashew Nuts
epicurious.com
Kung Pao Chicken
jamie.com
Poulet aus dem Ofen
watson
Chicken Wings
shutterstock
Fajitas de pollo
foodnetwork.com
Quesadillas
Tacos de carne
shutterstock
Guacamole
Shutterstock
Hackbraten
aufgetischt.tv
Zürcher Geschnetzeltes
redcookbook.net
Schweins-Gulasch
Shutterstock
Würste mit Kartoffelstock (nicht Stocki, dänk)
rngkitchen.pl
Rösti
belgiumtheplaceto.be
Pommes frites, selbergeschnitten
Shutterstock
Gratin Dauphinoise
Kartoffelsalat
Eine anständige Béchamel-Sauce
dianliwenmi.com
Siedfleisch
shutterstock
Ein Steak, ohne dass es zäh wird, verdammt!
Shutterstock
Cheeseburger
shutterstock
Schnitzel selbst paniert
pastarada.ch
Cordon Bleu selber gefüllt und paniert
Filet im Teig
Lamm-Koteletten oder Lamm-Racks
Shutterstock
Lamm-Gigot
lamiacucinacasalinga.forumcommunity.net
Scaloppine (al vino bianco, al limone, al Marsala, Saltimbocca etc.)
Shutterstock
Ossobuco
Rinds-Braten
shutterstock
Chili con carne
Shutterstock
Spare Ribs
shutterstock
Grillierte Spargeln
jamieoliver.com
Cime di rapa
Shutterstock
Ratatouille
Shutterstock
Ofengemüse
Shutterstock
Moussaka
Shutterstock
Melanzane alla parmigiana
Baba Ganousch
shutterstock
Tabbouleh
shutterstock
Grüne Bohnen mit Speck
Shutterstock
Salade Niçoise
nataschaspalace.co
Thunfisch-Kapern-Aufstrich
Thunfisch grilliert
Sole meunière
Paella
greatbritishchefs.com
Lachsfilet im Ofen
Fish Curry
Vegetable Jalfrezi
Shutterstock
Tarka Dahl (o. Ä)
Shutterstock
Chicken Tikka Masala
Shutterstock
Lamb Curry
youtube/food junction
Aloo Gobi
watson/obi
Thai Curry
shutterstock
Tom Kha Gai
Pho Bo
AP/FR170582 AP
Schoggikuchen
Schoggimousse
chezcateylou.com
Muffins
Tarte Tatin
shutterstock
Tiramisu
Zwetschgen-, Öpfel oder Aprikosenwähe
Brownies
Resultat

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
80
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
80Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bash 05.06.2018 07:58
    Highlight Ich habe mir gestern die Spaghetti Carbonara nach der Slideshow von Baroni gekocht. Meine Fresse....32 Jahre musste ich auf diesem Planet weilen um DAS zu kosten. Aber wie sagt man so schön: Lieber spät als nie! Danke Herr Baroni, es war vorzüglich!
    3 0 Melden
  • Sarkasmusdetektor 04.06.2018 16:07
    Highlight Ich hab schon oft versucht, meine Frau nach Hause zu schicken, wenn sie sich beschwerte, das Fleisch sei roh, weil es noch rosa in der Mitte war. Aber sie war schon zu Hause.
    4 1 Melden
  • Janis Joplin 04.06.2018 14:11
    Highlight Lang lebe Baroni - ich liebe deine Artikel.
    Ein paar Dinge fehlen aber (meiner bescheidenen Meinung nach) noch

    - Mayonnaise anrühren
    - Brot backen
    - Mehlschwitze klumpen und brandfleckenfrei herstellen, oder...ja überhaupt eine Sauce von Grund auf fabrizieren (ich komm langsam in Fahrt)
    - Gurken einmachen (sauer oder salzig)
    - Marmelade und Kompott kochen und explosionsfrei
    einmachen
    - Limonade / Sirup machen
    (- Pelmeni für steinharte Winter)
    4 4 Melden
  • fifiquatro 04.06.2018 13:03
    Highlight Baroni heute habe ich leider keine Rose für dich.
    5 1 Melden
  • HerrLich 04.06.2018 13:02
    Highlight Meine zwei Steckenpferde: Ossobucco mit Polenta/Bramata und Saurer Mocken mit Härdöfelstock und Gemüse.
    Aus diesem Grund find ich den Winter halt schon geil !
    3 0 Melden
  • Fumia Canenero 03.06.2018 10:13
    Highlight Das abgebildete Risotto sieht eher aus wie eine dicke Reissuppe. Ein perfektes Risotto habe ich bislang auch in Restaurants nur selten bekommen. Besser konzentrieren sich Heimköche darauf, einfach nur perfekten Reis zuzubereiten , der nicht aus dem Kochbeutel kommt. Auf der Liste fehlen ausserdem Salatdressings, erfahrungsgemäss schaffen es nur wenige, ein harmonisches Dressing zuzubereiten (ich auch nicht).
    Ach ja: ein durchschnittlicher Kapselkaffee ist einer Bialetti-Plörre vorzuziehen - ausnahmslos, immer!
    23 13 Melden
  • MilfLover 03.06.2018 10:10
    Highlight Der Autor hat genau soviel Ahnung vom Kochen wie ich von Atomphysik.
    Übrigens, wenn mein Gast sein Fleisch gut durch will, dann kriegt er es auch gut durch. Lieber schicke ich dich nach Hause mit deiner falschen Moral Vorstellung. Das Tier wurde geschlachtet und das Fleisch sollte egal wie verspeist werden.
    38 10 Melden
  • WHU89 02.06.2018 22:09
    Highlight Frage an Herr Baroni:
    1. Wie machst du Kaffee auf dem Induktionsherd? Kriege das mit der Bialetti-Kanne überhaupt nicht hin.
    2. In dem verlinkten Artikel, wie man guten Kaffee macht, erwähnst du explizit: „Nicht warmes Wasser nehmen“. Auf einschlägigen Kaffeefan-Seiten, wird aber genau das empfohlen. Übrigens genau dafür, damit der Kaffee nicht bitter wird. Ich bin verwirrt 🤔😂
    26 0 Melden
  • Zat 02.06.2018 21:14
    Highlight Hat jemand ein gutes Rezept für 'Sweet and Sour Pork'?
    2 0 Melden
  • Zat 02.06.2018 21:13
    Highlight Guetzli fehlen noch, für Weihnachten.
    8 1 Melden
  • Zat 02.06.2018 21:13
    Highlight Zu Ausbildungs-Zeiten habe ich noch gesagt, ich könne nicht kochen. Nun sinds oben 11/13, und unten 63 angeklickte Gerichte, gemäss watson mit dem Resultat 'Profi in spe'. Ich finde, da ist noch Luft nach oben, aber im Allgemeinen bin ich stolz darauf, was ich inzwischen alles gelernt und schon (selbst) gemacht habe.
    6 4 Melden
  • Marlon Mendieta 02.06.2018 20:25
    Highlight Kenne viele Menschen, die ein gutes Menü kochen können.
    Aber ein RICHTIG gute(r) Koch(in) trinkt während dem Kochen ein Apero, plaudert ein bisschen und schafft es im 80/20 Modus etwas Geiles zu zaubern, für das es nicht mal ein Rezept gibt.
    36 2 Melden
  • Don Sinner 02.06.2018 18:31
    Highlight He's back. Good to see. Und zu lesen und sammeln. The Food n' Drink Gospel According to Baroni. (ed. Titel aus watson, © mglweise O. B.)
    5 14 Melden
  • chirschi 02.06.2018 16:54
    Highlight Anhand Ihrer bisherigen Artikel konnte ich Kaffee, Eier, Pasta, Steak, Drinks, Curry und Risotto schon erahnen. Alles super, wie immer guter Geschmack und so, aber evtl. mal n Kochkurs besuchen und über was Neues berichten, wie fänden Sie das? (Nichts für ungut, mag Ihre Schreibe ja wirklich sehr)
    42 4 Melden
  • Coffee2Go 02.06.2018 16:42
    Highlight He Baroni, du hast die Vinaigrette vergessen! Nicht mal mehr Restaurants schrecken vor dem Gebrauch der Fertigsaucen zurück...
    33 4 Melden
  • w'ever 02.06.2018 15:54
    Highlight hmmm...
    kann ich meine fehlenden kochfähigkeiten ausgleichen, indem ich den abwasch mache?
    44 2 Melden
  • Olf 02.06.2018 15:09
    Highlight Leider nur einen von 13 Punkten, der Kaffee. Beim Rest lass ich mich bedienen. Ich muss dem Mann aber grundsätzlich recht geben.
    8 6 Melden
  • Walter Sahli 02.06.2018 14:58
    Highlight Psst, Herr Baroni, Sie sollten dringend Ihre Spiegel- und pochierten Eier-Rezepte überarbeiten! Spiegeleier brät man in heisser, brauner Butter, nicht in Olivenöl! Und pochierte Eier legt man am besten vor dem Kochen für 15 Min. in Essig.

    Hier noch die beste Eierkochseite überhaupt https://www.geileeier.ch/
    27 9 Melden
    • Sancho 02.06.2018 20:35
      Highlight Spiegeleier brät man nicht in heisser Butter....
      8 25 Melden
    • Walter Sahli 03.06.2018 10:21
      Highlight In heisser, brauner Butter!...und das Gemisch aus Eigelb und brauner Butter, das im Teller übrigbleibt, tunkt man mit frischer Züpfe auf *schleck*

      #bauchspeicheldrüsensindüberbewertet
      13 2 Melden
    • arpa 03.06.2018 12:53
      Highlight Auf Rätoromanisch heissen Spiegeleier "ovs en pischada" also Eier in Butter!
      7 1 Melden
    • dmark 03.06.2018 12:55
      Highlight Absolut.
      Eier und Butter gehören unbedingt zusammen. Nur aufpassen, dass die Butter nicht verbrennt, sondern nur leicht braun wird. Oder Butterschmalz verwenden. Das verträgt höhere Temperaturen und kann auch für Steaks, Bratkartoffeln usw. verwendet werden. Olivenöl dagegen bildet Säuren, wenn es zu stark erhitzt wird und sollte eigentlich nur für kalte Gerichte Verwendung finden.
      Hier:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchpunkt
      7 1 Melden
    • Darkside 04.06.2018 18:04
      Highlight Gemäss Jacky Donatz nimmt man für das perfekte Spiegelei Butter UND Olivenöl. Und ich muss sagen, das kommt wirklich verdammt gut.
      1 1 Melden
  • Ghombrich 02.06.2018 14:51
    Highlight Ach Baroni... Willst Du uns Köche arbeitslos machen? :)
    17 7 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 02.06.2018 14:13
    Highlight Was soll das heissen: "irgendwelche Bratwürste"?
    86 3 Melden
    • Astrogator 02.06.2018 14:21
      Highlight 😂
      16 1 Melden
    • LeChef 02.06.2018 14:37
      Highlight Wenn du immer Zürcher Bratwürste essen müsstest, hättest du es auch irgendwann mal gesehen ;)
      14 8 Melden
  • p4trick 02.06.2018 14:11
    Highlight Shit bin erst auf Level 6
    3 3 Melden
  • somethin'witty 02.06.2018 13:59
    Highlight Coole Liste, auch mit Mitte zwabzig gut erreichbar.;)
    Ich habe lustigerweise gerade gestern meinen zweitletzten Koch-Meilenstein erreicht. Für die Grillade mit Freunden habe ich nämlich das erste mal und so ganz nebenbei vier Marinaden aus dem Kopf gemacht. Ich war schon etwas stolz, jetzt noch mehr, danke dafür.:)
    22 10 Melden
    • Zat 02.06.2018 21:07
      Highlight Und was wird der letzte Meilenstein?
      1 0 Melden
    • dmark 03.06.2018 12:58
      Highlight Mayonnaise anrühren... ;)
      2 0 Melden
  • EvilBetty 02.06.2018 13:55
    Highlight Olivenöl im Pastawasser? Was ist daran falsch? Ausser dass es Verschwendung ist? Man kann auch Sonnenblumen- oder Erdnussöl nehmen. Das Öl ist nicht dazu da dass die Pasta nicht zusammenklebt, sondern um die Stärke zu binden damit der Topf nicht überschäumt. Funktioniert auch bestens bei Salzkartoffeln... Butter nach dem Kochen ist für den Geschmack.
    67 24 Melden
    • arpa 03.06.2018 12:55
      Highlight Kochlöffel quer auf die Pfanne legen, dann schäumts auch nicht über.. oder einfach eie richtige Temperatur wählen, dann kocht auch nichts über..
      Und wenn man die Pasta nicht zu fest abtropfen lässt kleben sie nicht.
      8 0 Melden
  • penetranz 02.06.2018 13:41
    Highlight 6 mag ich nicht
    7 darf ich nicht

    Aber den Rest habe ich drauf.
    4 3 Melden
  • elmono 02.06.2018 13:36
    Highlight Baroni du bisch eifach dä King.
    9 53 Melden
  • Al Paka 02.06.2018 13:27
    Highlight „Jetzt, wo du 30 bist und so, weisch ...“

    Woher weisst du das 😳

    ☺️
    43 2 Melden
  • Ohniznachtisbett 02.06.2018 13:14
    Highlight 9 und 10 gehören bei mir zusammen. 11 hab ich noch nie gemacht. Ansonsten ist der Test bestanden.
    1 1 Melden
  • p4trick 02.06.2018 12:49
    Highlight Steak... Don't touch it, don't even look at it 😂
    13 1 Melden
    • sleepalot 02.06.2018 13:37
      Highlight wird das nichts kalt wenn es so lange „herumliegt“?
      11 2 Melden
    • Darkside 02.06.2018 15:03
      Highlight Ja ich esse mein Steak auch lieber warm, deshalb lasse ich es in der Alufolie ruhen. Wahlweise geht auch der Backofen bei 70-80 Grad
      5 2 Melden
  • Zuagroasta 02.06.2018 12:40
    Highlight Kuchen?? Pfffffff.

    Marmelade! 😉

    Erdbeer-Limette-Minz-Ingwer mit einem kleine Schuss Grünen Veltliner, Mr. Baroni. 😘
    47 22 Melden
    • Mathis 02.06.2018 16:10
      Highlight Rezept?
      9 1 Melden
    • Zuagroasta 02.06.2018 21:12
      Highlight 1.5kg geputzte Erdbeeren
      500g Gelierzucker
      Saft von 2 Limetten
      ca. daumengrosses Stück Ingwer -> gerieben
      Prise Salz
      ca 200ml Grüner Veltliner - trocken
      frische Minze je nach Geschmack (ca. 3cm der oberen Spitze ins Glas)

      Erdbeeren ein paar Stunden im Gelierzucker Saft ziehen lassen (über Nach z.b.).
      Ingwer, Wein und Salz kann da auch schon rein.
      Dann munter ein paar Minuten kochen lassen, bis die Masse das gelieren anfängt. Limettensaft dazu,
      fein mixen (kein Muss). Den Schaum, der beim Kochen entsteht, abschöpfen.
      Beim abfüllen, etwas Minze dazugeben.

      An Guadn.

      9 0 Melden
    • dmark 03.06.2018 13:00
      Highlight WTF...das klingt gut. Danke fürs Rezept.
      1 1 Melden
  • Pat the Rat #Team70erJahre 02.06.2018 12:27
    Highlight *freu* Endlich wieder einmal ein Baroni-Artikel...

    Natürlich, wie meistens, wieder kurz vor Mittag.

    Und jetzt habe ich Hunger, wie immer nach dem lesen. *grummel*

    Ab in die Küche!
    17 14 Melden
    • Barracuda 02.06.2018 13:30
      Highlight Naja, leider grösstenteils nur Artikel-Recycling und -sammlungen.
      35 5 Melden
  • loquito 02.06.2018 12:25
    Highlight Was soll das? Warum soll rohes Fleisch die einzige Art sein Fleisch zu essen... Jeder soll es essen wie er mag, ich will es gut durch. In Argentinien ist das kein Problem, warum es hier ein Problem ist chegg ich nicht. Und warum man das alles machen können soll? Ist dass ein Hipster 1:1? Ich kann einiges mehr kochen, aber vieles vom hier vorgeschlagenen ist einfach das, was wohl der Autor kann 🙃
    227 147 Melden
    • Badummtsss 02.06.2018 13:45
      Highlight Neeein! Gutes Rindfleisch ist kurz angebraten und roh am besten. Durchgebraten ist Schade für das gute Stück...
      31 31 Melden
    • saugoof 02.06.2018 14:12
      Highlight Genau. Wir haben alle verschiedene Geschmäcker. Ich mag jetzt halt das Fleisch gut durchgebraten und ich mag Pasta die weicher ist als al-dente und mit Butter drauf.

      Die "richtige" art ein Gericht zu kochen ist die welche dir schmeckt, nichts anderes.
      67 18 Melden
    • Fly Baby 02.06.2018 14:43
      Highlight @saugoof, falsch. Ein Gericht kann man nur auf eine Art richtig zubereiten. Wenn dir weiche Pasta schmeckt, ist das selbstverständlich dir überlassen und auch nicht diskutierbar. Richtig zubereitet ist es trotzdem nicht.
      24 38 Melden
    • Super 02.06.2018 16:57
      Highlight Wenn man etwas lernen will, fragt man Experten, wenn das dem Ego missfällt sagt man einfach "ich mag es wie ich es mag" und fühlt sich wie der König auf dem Häfi...
      14 29 Melden
    • loquito 02.06.2018 18:33
      Highlight Sry aber wenn es "richtig" ist rohes Fleisch zu essen, warum gibt es die Option "gut durch" in allen Fleischkulturen. In Argentinien gibt es die Diskussion auch und etwa 30-40% wollen ihr Fleisch gut durch...
      18 10 Melden
    • Walter Sahli 02.06.2018 18:41
      Highlight Baby, geh mit Deiner Haltung nach Italien und verkünde dort, es gebe nur eine Art Lasagne richtig zu zubereiten...aber sag's mir vorher! Ich will zusehen, wie Dir die Mamas ihre Kochlöffel an den Kopf schmeissen XD
      27 2 Melden
    • der Denker 02.06.2018 20:01
      Highlight Die Option gut durch gibt es, weil es gewisse Leute so mögen. Generell macht Well Done den ganzen Geschmack kaputt und fühlt sich wie eine Schuhsohle an.
      11 9 Melden
    • Trouble 02.06.2018 22:34
      Highlight Ganz deiner Meinung. Es gibt viele Menschen, die Fleisch nicht essen, wenn es nicht richtig durch ist. Dies hängt oft da zusammen, dass sie irgendwo aufgewachsen sind, wo es gesundheitlich problematisch werden könnte, wenn das Essen nicht durchgekocht ist. Also lassen wir doch jedem seine Vorlieben. Man muss sie ja nicht teilen.
      9 2 Melden
  • Nelson Muntz 02.06.2018 12:18
    Highlight Risotto gibt in zuvielen Restis al dente 😫🙈
    16 11 Melden
  • lilie 02.06.2018 12:16
    Highlight Geile Liste! 👍

    Ich glaub, ich kann sogar unter die meisten ein Häkchen setzen. 🤔

    Ausser bei den Cocktails, davon hab ich keine Ahnung. Bei mir gibts einfach Whiskey on the Rocks. Oder Bier. 😎
    29 17 Melden
    • Astrogator 02.06.2018 14:24
      Highlight Whiskey on the Rocks?

      Whiskey, trinkt man pur, höchstens wenige Tropfen Wasser...
      17 7 Melden
    • lilie 02.06.2018 17:00
      Highlight @Astrogator: Wasser??? Niemals!!! 😱

      Pur bin ich dabei. Oder mit Cola. 😊
      3 18 Melden
    • leu84 02.06.2018 17:20
      Highlight Ein kühles Blondes reicht schon
      5 0 Melden
    • esmereldat 02.06.2018 20:34
      Highlight @lilie: probiers mal mit Wasser! Am besten ein Vorher-Nacher Test. Nur 2-3 Tropfen, es brechen je nach Whisky ganz andere Aromen auf.

      Ich war auch skeptisch, bis ich es getestet habe 😉 Danach habe ich mir so prollige Kühlsteine für Drinks besorgt und trinke Whisky nur noch damit und ein paar Tropfen Wasser, wenn ich Lust auf etwas "smoother" hatte.

      7 1 Melden
    • lilie 02.06.2018 21:05
      Highlight @esmereldat: Ok. Na, ein Versuch kann ja nicht schaden. Danke für den Tipp! 😊
      4 0 Melden
  • raisma 02.06.2018 12:15
    Highlight Darf ein guter Kaffee gegen anständigen Tee aus frische Kräutern und ein perfektes Steak durch gegen Heimischen Fisch zubereiten ausgetauscht werden?

    Never underestimate fish and tea Baroni!
    120 11 Melden
  • RobinBurn 02.06.2018 12:05
    Highlight Ich kann nicht genau sagen woran es liegt, aber ganz oft habe ich das Gefühl, dass in Texten über Essen viel unverdaute, negative Gefühle stecken.
    171 16 Melden
  • Scaros_2 02.06.2018 11:58
    Highlight Kaffe kann ich nicht - aber ich trinke auch keinen also von dem her muss auch niemand von mir erwarten ich könne das.
    31 2 Melden
  • kupus@kombajn 02.06.2018 11:55
    Highlight Ich besitze und benutze eine Bialetti und bosnische Kaffekannen, aber von wegen "kein Kapselkaffe"! Probier mal Lavazza-Kapseln, Baroni! Dann können wir nochmals darüber reden.

    Zugegeben: die Kapselmaschinen von Lavazza, also die richtigen, sind für eine Kapselmaschine versdammt gross, verdammt schwer und verdammt teuer, aber der Kaffee ist verdammt gut!

    P.S. Falls du sie kennst und trotzdem bei deiner Meinung bleibst, dann hast du grad deinen ersten Minuspunkt bei mir kassiert.
    20 8 Melden
    • p4trick 02.06.2018 14:07
      Highlight Aber warum Kapseln? Eine gute Espresso Maschine mit reichlich Druck gibts von Delonghi 685 irgend was bereits für 170. Und gutes Mahlwerk gibts auch bereits ab 300. Dann kannst du gute Bohnen kaufen und frisch malen. Es stimmt schon die Mühle muss einfach fein malen können und die Maschine genug Druck aufbauen können damit der Espresso in ca. 20s durchlaufen kann. Muss nicht eine teure sein.
      Aber kapslen Nein danke
      12 11 Melden
    • p4trick 02.06.2018 14:12
      Highlight Aber ja Bialetti mit einer Handmühle macht ordentlich guten Kaffee!
      5 1 Melden
    • dmark 03.06.2018 13:12
      Highlight @p4trick:
      Oder gleich einen Vollautomaten von DeLonghi.
      Sind auch nicht mal so teuer.
      Habe meine (Privat/Büro) seit fast 10 Jahren und die laufen immer noch jeden Tag zur Höchstform auf. Klar, etwas Wartung und Zuwendung brauchen die auch mal. Aber dafür sind die Maschinen sehr pflegeleicht und einfach aufgebaut. Ersatzteile (wenn mal nötig) sind auch sehr günstig zu erhalten. Knopfdruck...Kaffee - frisch gemahlen und gebrüht
      0 2 Melden
  • Hugo Wottaupott 02.06.2018 11:53
    Highlight Arbeitsteilung: du kochst - ich esse!
    33 2 Melden
  • TanookiStormtrooper 02.06.2018 11:39
    Highlight Fängt bei mir ja gut an, der Artikel... Ich trinke keinen Kaffee und habe vor etwa 10 Jahren meinen letzten gemacht...
    Die Küche hat diesen Versuch damals knapp überlebt aber der Kaffee war gut... 😂
    13 1 Melden
  • Luca Brasi 02.06.2018 11:33
    Highlight Mann, der Herr Baroni hat ja fast zu allem schon einmal einen Artikel geschrieben. Hat er eigentlich noch Inspiration für zukünftige Food-Artikel?
    Besten Dank für die Anregungen.

    PS: Ich glaube mein Steckenpferd ist eine Erdbeercrème. Kommt zumindest immer gut an. ;)
    19 1 Melden
  • Hosch 02.06.2018 11:28
    Highlight Endlich ein Baroni Foodartikel zu einer Tageszeit wo ich nicht die nächsten paar Stunden sabbernd bis zum nächsten grillen/kochen/backen warten muss ;-)))
    12 2 Melden
  • Olmabrotwurst 02.06.2018 11:28
    Highlight Ich sage mal so Backen kann ich nicht. Kochen, oh kochen ist sowas von geil... all diese Zutaten und jegliche Richtung die man einschlagen kann, wenn man vom Rezept abweicht. Ich liebe es ^^ en guete
    9 1 Melden
  • Goldjunge Krater, Team Selbstbestimmungsinitiative 02.06.2018 11:26
    Highlight Ich finde man sollte sich möglichst vegan ernähren und hoffe auch, dass die SP schon bald mit ersten Gesetztesvorwürfen diesbezüglich kommen wird!
    8 115 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 02.06.2018 13:26
      Highlight Wooow in einem Food-Artikel die Polit-Keule schwingen. xD
      59 3 Melden
    • Cillit Bang 02.06.2018 13:27
      Highlight Ab in die Ecke mit dir.
      50 2 Melden
    • Aaaaaarrghh 02.06.2018 16:27
      Highlight Swing and miss.
      16 1 Melden
    • leu84 02.06.2018 17:24
      Highlight Immerhin ist Bier vegan und ich werde mich wie früher im Kloster, während der Fastenzeit, "ernähren" müssen.
      5 4 Melden
    • Schlumpfinchen 02.06.2018 19:59
      Highlight Bier ist nicht immer vegan. Nur solches, das mit Deutschem Reinheitsgebot gebraut wird ganz sicher. Sonst ist möglich, dass es durch tierische Bestandteile geklärt wird.
      9 0 Melden

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen