Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WAS zum Geier ist denn DAS? Hier kommt das grosse internationale WÄH-Quiz!

Bild: shutterstock

Wie gut kennst du dich aus mit, sagen wir mal, «gewöhnungsbedürftigen» Spezialitäten aus aller Welt?

17.07.18, 11:55 17.07.18, 20:25


1.Smalahove heisst diese Leckerei, die man unschwer als Schafskopf erkennen kann. Aus welchem Land stammt diese Delikatesse?
smalahove norwegen schafskopf lammkopf fleisch essen food https://de.wikipedia.org/wiki/Smalahove
wikicommons
Norwegen
Schweden
Finnland
Litauen
2.Was bekommt man, wenn man in Japan Basashi bestellt?
food essen basashi pferdefleisch sashimi roh japan asien essen food
shutterstock
Rohes Rindfleisch
Rohes Pferdefleisch
Rohes Schweinefleisch
Rohes Hundefleisch
3.Wie alt sind tausendjährige Eier wirklich?
food essen Tausendjährige Eier, Hundertjährige Eier oder Chinesische Eier (chinesisch 皮蛋, Pinyin pídàn ‚Leder-Eier‘ oder 松花蛋, sōnghuādàn ‚Kiefermuster-Eier‘) sind fermentierte Eier, eine Delikatesse der chinesischen Küche. Es handelt sich um durch aseptisch behütete Autolyse konservierte Eier.
shutterstock
1000 Jahre
100 Jahre
3 Jahre
3 Monate
4.Um was genau handelt es sich bei Balut?
Balut – Philippinen. https://www.instagram.com/dcannadc/
instagram/dcannadc
Ein angebrütetes Enten- oder Hühnerei.
Ein vergorenes Enten- oder Hühnerei.
Ein Krokodil-Ei.
5.Mmmh, Shirako! Doch was genau ist das eigentlich?
food essen shirako fischmilch Als Fischmilch oder -milcher, auch kurz Milch oder Melcher genannt, wird der Samen männlicher Fische, Weichtiere oder anderer im Wasser lebenden Arten bezeichnet. Diese Flüssigkeit wird während der Laichzeit auf den Rogen ausgeschieden, wodurch die Befruchtung erfolgt
shutterstock
Die Milz vom Tunfisch.
Das Hirn vom Hai.
Das Ejakulat vom Dorsch.
6.«Das folgende Rezept ist nichts für schwache Nerven!», schrieb der Kochbuchautor Paul Harris in einem seiner Kochbücher als Einleitung zu welchem Gericht?
food essen haggis schottladen schafsmagen innereien
shutterstock
Blood sausage.
Haggis.
Lamb and kidney pie.
7.Und was, bitte sehr, sind Butod?
food essen butod malaysien larve sagowurm insekten
shutterstock
Eine Schneckenart
Käferlarven
Gnocchi
Würmer
8.Cuy asado! Hmm ...
food essen
shutterstock
Das sind ja Ratten!
Nein, halb so wild – das sind Karnickel!
Halt, das sind glaub Meerschweinchen!
9.Was genau sind eigentlich Marmite und Vegemite, die in gewissen englischsprachigen Ländern als Brotaufstrich genossen werden?
vegemite marmite eingland grossbritannien australien hefeextrakt brotaufstrich toast essen food love it or hate it
shutterstock
Hefeextrakt
Fleischextrakt
Schokoaufstrich
10.Mmmh tacos de escamoles! Doch was genau sind Escamoles?
escamol tacos mexiko streetfood ameisen larven essen food insekten http://www.bugsfeed.com/escamol_ant_larva
Ameisenlarven
Termitenlarven
Scherzkeks – das sind reisähnliche Getreidekörner.
11.Riecht nach Füssen, sieht aus wie Alien-Hirn und heisst ... wie?
food essen
shutterstock
Pitaya
Feijoa
Durian
Jackfruit
Kiwano
Longan
12.Eine Spezialität aus Kanada! Wie nennt man sowas?
jellied moose nose kanada essen food sulz fleisch https://twitter.com/eveldick/status/855621076524703748
twitter
Jellied caribou scrotum
Jellied beaver snout
Jellied moose nose
Jellied seal flanks
13.Rocky Mountain oysters nennt man das hier in den USA. Oder prairie oysters. Auch cowboy caviar. Oder swinging beef. Langsam checkst du, um was es sich hier handelt, nicht?
prairie oysters rocky mountain oysters stierhoden essen food USA fleisch BALLS
shutterstock
Das sind Rindsnieren.
Das sind Pferdenieren.
Das sind Stierhoden.
Das sind Pferdehoden.

Mehr Food! Diesmal aber in «fein» ...

WAS zum Geier ist denn DAS? Hier kommt das grosse internationale WÄH-Quiz!

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Du entdeckst gerne neues Essen? Dann ist das für dich die wohl beste Website der Welt

Hier wird die watson-WM-Wurst gemacht (natürlich von Food-Gott Baroni himself)

Die besten Rezepte für Salatsaucen – von 6½ Profis

Zum 4th of July: Die 12 besten Gerichte, die ich während meiner US-Tour essen durfte

Wie man mit Chili Leben rettet und besseren Sex hat 🌶🌶🌶

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

13 basic Food-Skills, die du langsam beherrschen solltest

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Weshalb Schweinefleisch am Ende eben doch GROSSARTIG ist

Gerichte mit Geschichte – 3 Schweizer Rezepte und wie sie erfunden wurden

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Jubelt, heute ist Chip and Dip Day! Und wir schenken dir 7 hammergeile Dip-Rezepte

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Zum Pancake Day mein PERFEKTES Pancake-Rezept ... und 4 weitere klassische Varianten

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Alle Artikel anzeigen

Es ist vielleicht keine «jellied moose nose», aber immerhin auch aus Kanada. Und gewöhnungsbedürftig.

Video: watson

Übrigens: Hast du den Food-Push abonniert? Solltest du! Geht fix:

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

Abonniere unseren Daily Newsletter

93
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
93Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • scheppersepp 18.07.2018 22:23
    Highlight 12/13 gegessen. der Entenembrio war mir dann optisch einfach zu viel. Durian kann ich nur ganz frisch empfehlen, da wenn er matschig wird der Geruch den Geschmack überduftet.
    0 0 Melden
  • Hayek1902 18.07.2018 09:57
    Highlight Surströmming, die ich als Bild meines Ergebnisses erhalten haben, sind übrigens wirklich schlimmer als es sich anhört. Das ekligste, dass ich je gegessen habe und es geht ewig, bis der geruch verschwindet.
    1 0 Melden
  • Sharkdiver 18.07.2018 07:30
    Highlight Da ist aber dem Quizmaster ein Fehler unterlaufen. Worin genau liegt der Unterschid von Durian und Jackfruit, ausser in der Sprache?
    0 0 Melden
    • honesty_is_the_key 18.07.2018 08:52
      Highlight Das sind 2 total unterschiedliche Früchte. Sie sehen zwar von Aussen ähnlich aus, aber vom Geschmack und von der Konsistenz her total unterschiedlich.

      Jackfruit mag so ziemlich jeder (und sie haben keinen strengen Geruch).
      Durian mögen die Wenigsten (und ja, sehr strenger Geruch).
      2 0 Melden
    • lilie 18.07.2018 08:59
      Highlight Es sind verschiedene Bäume und verschiedene Früchte. Der Jackfruchtbaum gehört zu den Maulbeergewächsen, während der Durianbaum zu den Malvengewächsen gezählt wird:

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jackfruchtbaum

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Durianbäume

      Aber tröste dich, ich dachte auch, es sei das Gleiche. 🙄
      1 0 Melden
    • pinex 18.07.2018 09:08
      Highlight Soweit ich weiss ist es eine andere frucht wenn auch verwandt. Oder ev. sogar 2 sorten einer gattung aber dasselbe ist es nicht.
      1 0 Melden
  • Henri Lapin 17.07.2018 23:53
    Highlight Da fehlen Züritrggel
    3 5 Melden
  • Don Sinner 17.07.2018 19:20
    Highlight Meine Erfahrung in der halben - sagen wir 3/4 - Welt: Die Menschen essen praktisch alles von allem. Weil es so halt etwas zu essen gibt bzw. gab vor unserer Zeit. Oliver, Sie haben nicht vergessen, Frau Engkent - aka "Ich-bin-Kanada-also bin-ich-und-eigtl-hasse-ich-die-Schweiz(-und-trotzdem-bin-ich-da)" (bloss interessiert das niemand) - den Kandidaten zum World's Worst Dish unter die Nase zu reiben, ja...?
    5 3 Melden
  • redeye70 17.07.2018 18:33
    Highlight Bin weder furchtlos noch weitgereist und ich würde kaum etwas davon probieren. Einfach gut kombiniert 😉
    2 0 Melden
  • dmark 17.07.2018 18:31
    Highlight Ich werde nie wieder etwas essen, was ich nicht selbst zubereitet habe.
    1 4 Melden
  • Shin Kami 17.07.2018 17:20
    Highlight 8/13. Gegessen habe ich davon nur Haggis. Was ist an Sashimi bitte so schlimm?
    13 1 Melden
    • Phrosch 17.07.2018 18:44
      Highlight Auch 8/13, aber nicht weil ich furchtlos bin. Ich erkenne das komische Zeugs nur, um zu wissen, was ich nicht essen will.
      Jellied Moose Nose sieht aus wie Schwartenmagen - kennt das noch jemand? Muss ich mal wieder essen...
      7 0 Melden
    • Janis Joplin 18.07.2018 08:03
      Highlight Schwartenmagen? Klaro - seit 1984 ein steter Favorit. Und die Sulzversion wird über Weihnachten / Neujahr auch heute noch selbstgemacht, in Tellern über Nacht nach draussen gestellt - und wenns denn fertig ist mit Essig und Pfeffer zu Gemüte geführt ♥
      2 1 Melden
  • Pisti 17.07.2018 16:29
    Highlight Durian ist ganz übel! Die Asiaten stehen aber voll darauf, kostet auch ein Vermögen die Frucht.
    Balut ist ganz ok, schmeckt einfach nach Ei. Salzig, scharf fand ich jetzt nicht.
    Soll laut den Philippinos auch gut für die Potenz sein. 😉
    5 5 Melden
    • pinex 18.07.2018 09:09
      Highlight Ist es ganz bestimmt nicht :/
      0 2 Melden
  • Don Huber 17.07.2018 15:55
    Highlight Am schlimmsten find ich das Balut. Nicht mal auf der Welt und wird schon gekocht.....
    17 1 Melden
  • droelfmalbumst 17.07.2018 15:47
    Highlight mhhh fein... *g*

    gibt in Portugal auch was leckeres. (ist tatsächlich lecker!!) Arroz de Galo. Oder im Norden auch Arroz de Sangue (Blutreis) gennant.
    Ein Risotto mit Poulet gekocht. Als "Sauce" aber weder Tomaten oder sonst was, sondern ganz einfach das Blut vom Poulet und noch etwas Olivenöl als Verdünner... tadaaaa:
    15 6 Melden
    • Shin Kami 17.07.2018 17:55
      Highlight Klingt gut. Blut ist ja nicht so schlimm zum essen.
      3 0 Melden
    • HLeon 17.07.2018 18:00
      Highlight Ekelhaft.
      4 5 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 17.07.2018 15:16
    Highlight Naja, weit reisen muss man dafür nicht. Im Herbst gibt's in der Schweiz Metzgete. Da sind auch Innereien und Blut verarbeitet.
    26 1 Melden
    • Nelson Muntz 17.07.2018 17:25
      Highlight Zum Glück, Blutwurst, Leberwurst, Leberli... wäre jammer schade, wenn man dafür weit fliegen müsste!
      24 1 Melden
  • Hessmex 17.07.2018 15:12
    Highlight Meine Frau hat mir soeben versprochen (oder gedroht) das es heute Tacos de escamoles zum Abendessen gibt!
    Ich denke, ich stelle mal den Tequila bereit!
    20 0 Melden
  • Radesch 17.07.2018 15:03
    Highlight Es gilt auch hier die regel: Erst probieren, dann werten. Habe nie verstanden warum manche Leute aus fadenscheinigen "Prinzipien" gegen bestimmte speisen sind... Weicheier!
    27 7 Melden
    • HLeon 17.07.2018 18:03
      Highlight Quatsch. Wenn dich schon der Anblick würgen lässt, ist es dumm, dann noch probieren zu wollen. Ausser man ist masochistisch veranlagt.
      6 2 Melden
    • Radesch 18.07.2018 10:04
      Highlight @HLeon

      Das sehe ich entschieden anders. Man wäre nicht der Erste, der neue Geschmäcker lieben lernt. Ausserdem ist die Doppelmoral bei essen einfach fehl am Platz. Warum sollte ich Kühe essen, aber Hamster nicht? Ich finde, dass man dem Essen wenigstens eine Chance geben sollte (durch das Probieren). Ob man aber Nachschlag will, ist dann jedermanns Sache.
      8 0 Melden
  • Lady Shorley 17.07.2018 14:33
    Highlight Ich bin immer an neuen Sachen interessiert und probiere gerne alles, was sich irgendwie anbietet, auch die Sachen aus dem Quiz.
    ABER: bei Balut ist meine Schmerzgrenze erreicht! Ich glaub ich würde einen Heulkrampf kriegen...
    27 0 Melden
  • Burdleferin 17.07.2018 14:27
    Highlight Ich würde das meiste nicht essen. Schon gar nicht das Kücken.
    Hingegen das Meerschwein und die Eier, sowie die stinkende Frucht schon.
    12 2 Melden
  • eBart is back 17.07.2018 14:11
    Highlight 9/13 - habe nie was davon gegessen und werde es nie essen :D
    18 14 Melden
  • amydaniela_ 17.07.2018 13:57
    Highlight 5 Punkte auf die ich nicht stolz bin - da ich genau diese 5 Gerichte bereits probiert habe und bei jedem die Gesichtsfarbe gewechselt hatte.
    11 2 Melden
  • Freak 17.07.2018 13:32
    Highlight 10 von 13 und immer noch hungrig.
    Da stimmt doch was nicht mit meinen Magen das er jetzt erst recht nach Essen ruft.
    12 5 Melden
  • luzern90 17.07.2018 13:06
    Highlight Nicht unbedingt 0815-Gerichte. Um sich aber eine Meinung darüber zu bilden, sollte man diese probieren.
    Nur weil es unüblich ist, heisst es nicht, dass es schlecht ist.. ;)
    16 1 Melden
  • frantiscus 17.07.2018 13:03
    Highlight Immer wieder erfrischend diese Kochinspirationen aus aller Welt... 😁 Trotz aller Widerstände würde ich Spaghetti Carbonara mit Rahm vorziehen! Aber definitiv ein interessanter Exkurs im Bereich "Genussdiversität". Thanks for that... 👍🏻
    28 6 Melden
    • qolume 17.07.2018 13:23
      Highlight Bähhhhh! Hilfe! Barroni rette mich!
      11 17 Melden
    • Sunny92 17.07.2018 17:00
      Highlight Carbonara mit Rahm gibts nicht ;)
      19 1 Melden
    • MSReader13 17.07.2018 19:22
      Highlight Heisst dann ‚Carbodrama‘
      4 0 Melden
  • midgo 17.07.2018 13:02
    Highlight Meine St. Galler Grossmutter hatte uns zu "Gstell" eingeladen. Eintopf aus Lunge und Röhren. War nicht so mein Ding. In China an Strassengrills oft gegessen, Lamhoden (etwas eigen, aber lecker), oder Ziegen'schnäbis' (würzig und knusprig serviert). Überall zu kaufen, als Snack zum gnagen, gekoxhte, eingelegte Hünerfüsse. Ist sowas für untetwegs zum knabbern.
    13 7 Melden
    • Janis Joplin 17.07.2018 16:29
      Highlight Wir mögen, (soferns denn im Laden auch hat) gerne Gulasch aus Truthahnhoden - zusammen mit Chnöpfli ein Gedicht ♥
      4 10 Melden
    • alana 18.07.2018 00:29
      Highlight Während ich das schreibe, esse ich gerade Hüehnerfüsse. Die frittierten sind echt ganz ok, aber bei den gekochten musste ich passen.
      4 0 Melden
  • plop 17.07.2018 13:00
    Highlight Normalerweise räum ich bei den Baroni-Quizzes ab - für dieses hier bin ich aber wohl nicht weit genug gereist.

    Das eine oder andere wär sicher sehr fein! Nur bei den Hoden würde ich passen.
    9 4 Melden
  • rummelsnuff 17.07.2018 12:53
    Highlight Danke für Bilder. Sollte sowieso wieder mal etwas Abspecken.

    30 1 Melden
  • McStem 17.07.2018 12:52
    Highlight Hab das Quiz wähtwnd dem Essen gespielt und den Appetit nicht verloren. Jetzt machr ich mir Sorgen. Ah ja und 9/13
    9 2 Melden
    • loquito 17.07.2018 13:32
      Highlight Mir lief bei den tacos das wasser im Mund zusammen... Und hab vergebens auf die Chicatanas (Riesenameisen) und Chapulines (Heuggümper) gewartet... Iguana ist auch nicht schlecht... 😂😂
      2 0 Melden
  • Anded 17.07.2018 12:46
    Highlight Nr. 7, Sagowurm - Da fehlt die Zubereitungsart "lebendig". Mal bei Youtube nach "coconut worm" suchen.
    2 2 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 17.07.2018 12:44
    Highlight Also einiges würde ich gerne probieren. Meersäuli und 1000jährige Eier habe ich hinter mir.

    Ok Balut und Shirako braucht Überwindung... Vor allem Shirako. Ich könnte keinem Fisch mehr in die Augen schauen. Verdammtes Kopfkino.
    10 1 Melden
    • Janis Joplin 17.07.2018 15:47
      Highlight Ach wir trinken ja auch Wasser (darin f***n bekanntlich die Fische)
      11 1 Melden
    • droelfmalbumst 17.07.2018 15:51
      Highlight HAHAHA
      4 1 Melden
    • JoJodeli 17.07.2018 20:01
      Highlight Nicht nur das, die Fischen machen da auch rein....
      2 0 Melden
  • Janis Joplin 17.07.2018 12:43
    Highlight 9/13 - also Haggis ist weiss Gott nichts Schlimmes, es riecht sogar gut bevor mans gekostet hat.
    Ich hielt es anno Neujahr 2004 angezwitschertem Zustand um 9.00 Uhr morgens im Pub für leckeres Gehacktes mit Kartoffelstock und Rüben *hicks*
    31 1 Melden
  • Basswow 17.07.2018 12:41
    Highlight Gruusig 🙈
    10 14 Melden
  • Ulmo Ocin 17.07.2018 12:40
    Highlight Ekeln sich die Köche dieser Gerichte über unsere Essenskultur auch so:)?
    65 1 Melden
    • Nikolai G. 17.07.2018 13:43
      Highlight Denk mal an einen Pot aus geschmolzenen Käse.....
      21 3 Melden
    • obi 17.07.2018 13:46
      Highlight E.g. Pasta mit Apfelmus ...
      29 2 Melden
    • Ulmo Ocin 17.07.2018 14:05
      Highlight Diese Gedanken habe ich mir natürlich auch gemacht. Jedoch im Vergleich zu einem angebrüteten Hühnerei sind unsere Gerichte für mich eher Kindergeburtstag;)
      15 0 Melden
    • Janis Joplin 17.07.2018 15:45
      Highlight Ja, oder bei Nudeln mit Speckwürfeln, Quark und Puderzucker...
      3 4 Melden
    • lilie 18.07.2018 08:44
      Highlight @Ulmo Ocin: Naja, unsere Milchprodukte sind für Kulturen, die keine Milch konsumieren, bestimmt auch sehr "gewöhnungsbedürftig"...

      - Milch: Saft der Kuh (oder eines anderen Nutztieres), welcher für die optimale Ernährung eines Kälbchens etc. gedacht ist
      - Joghurt: mit Bakterien infizierte Milch
      - Quark: mit dem Magensaft eines Kälbchens geronnene Milch
      - Käse: ausgefällte Milchanteile werden so lange stehen gelassen, bis die den gewünschten Grad des Vergammelns erreicht haben
      - Schimmelkäse: vergammelte Milch mit Schimmelpilz

      En Guete. 😋
      7 2 Melden
    • Ulmo Ocin 18.07.2018 08:55
      Highlight @lilie: Man kann einem aber auch alle Esswaren versauen ;)
      3 0 Melden
    • lilie 18.07.2018 11:38
      Highlight @Ulmo: Bitte, gern geschehen. 😜
      1 1 Melden
    • Don Sinner 18.07.2018 11:45
      Highlight @lilie Da spricht die Fundamentalveganerin, hab ich Recht. Deine Argumentation hält nicht stand. Letztlich ist alles Chemie - oder Physik.
      1 3 Melden
    • lilie 18.07.2018 12:26
      Highlight @Don Sinner: Hääää? 😂😂😂😂😂

      Ich bin ein hundskommuner Omnivore, wie kommst du bei einem Spassartikel, bei dems um eklige Nahrungsmittel geht, darauf, dass ich hier vegane Argumente vertrete. 🤣

      Es ging darum, ob andere Kulturen auch eklige Nahrungsmittel und Gerichte bei uns ausmachen würden. Da ich Jim Knopf gelesen habe, hab ich mich mal bei den Milchprodukten versucht. ;)

      Und übrigens: Auch im Artikel oben ist alles bis auf Durian und Marmite tierischer Herkunft. ;)

      Aber du kannst gern ein paar eklige Obstsorten aus der Schweiz aufzählen! Bin gespannt! 🤗
      3 0 Melden
    • Don Sinner 18.07.2018 14:49
      Highlight @lilie: Tut mir Leid, ich wollte dich nicht in eine falsche Ecke stellen :-). Das mit den Obstsorten - da muss ich noch Recherchearbeit leisten. Vielleicht kommt was raus... ;-)
      1 0 Melden
    • lilie 18.07.2018 15:59
      Highlight @Don Sinner: Hey, kein Ding, kann leicht passieren im Internet. Finde es toll, dass du dich entschuldigst. 🤗

      Ja, recherchier mal. Es soll ja Leute geben, die Gemüse allgemein ziemlich abstossend finden, haha. ;)
      2 0 Melden
  • Filzstift 17.07.2018 12:38
    Highlight Warum kommen solche Themen immer pünktlich zur Mittagszeit??! Ich will nämlich ohne flaues Gefühl im Magen essen.
    17 2 Melden
  • Matti_St 17.07.2018 12:37
    Highlight 8 von 13. Nein, ich hatte nur Glück.
    5 0 Melden
  • Natiih 17.07.2018 12:32
    Highlight Also ganz unrecht hat Watson nicht... Würde es gerne probieren! XD
    10 2 Melden
  • Joe Smith 17.07.2018 12:32
    Highlight Rohes Rindfleisch nennt sich Tatar und ist mmm, rohes Pferdefleisch ist wäh. Gebratenes Kaninchen ist mmm, gebratenes Meerschweinchen ist wäh. Eingelegtes Gemüse ist mmm, eingelegte Eier sind wäh. Ziemlich idiotische Einteilung. Ob's dann auch schmeckt, ist natürlich eine andere Frage. Mir persönlich schmecken zum Beispiel Bienenkotze und getrockneter Schweinehintern – mmm oder wäh?
    180 9 Melden
    • loquito 17.07.2018 13:30
      Highlight Hahaha. Hab dich geblitzt vor dem fertiglesen... Ein Herz hier ❤️
      17 2 Melden
  • midgo 17.07.2018 12:28
    Highlight Durian, oder "Stinkfrucht" ist sehr spannend. Der Geruch der Frucht ist grausam und verpestet Räume nachhaltig. Das Innere ist cremig, süss und hat fast ein Aroma wie ein mit Vanille versetzter Mascarpone. Hatte noch nie was widersprüchlicheres erlebt. Mit ausdrücklicher Ausnahmegenehmigung, unter Auflage Türen geschlossen, Fenster geöffnet und nach Verzehr sofortige Enfernung der Reste, in mehrfachen Plastksäcken verhüllt konnte ein chinesischer Mitarbeiter eine in nen gesonderten Speiseraum vom Hotel mitbringen. Es war ein geruchs- und vor allem aber ein geschmacksintensives Abenteuer!
    69 2 Melden
    • Janis Joplin 17.07.2018 12:44
      Highlight Durian hätte ich SO gern einmal im Leben probiert...aber nur schon dank den Transportauflagen fast unmöglich hierzulande.
      16 3 Melden
    • Pierre Beauregard 17.07.2018 14:00
      Highlight Stinkfrucht gibts ab und zu beim Vietnamesen bei uns. Es stank unverwechselbar schon vor dem Laden, grauenhaft. Meine Frau liebt es, ich hingegen brings nicht runter, schon nur diese Konsistenz.
      Lustig immer wieder die Durien Verbotsschilder in den asiatischen Hotels und Airlines. In einem Einkaufszentrum in Singapur (weiss nicht mehr welches) gibts ein Restaurant, der serviert nur Durien Desserts.
      Klar schmeckt die Frucht nicht wie sie riecht, aber mir bleibt beim Essen dieser unglaublicher Gestank in der Nase...
      Ein Gemisch aus alten nassen Socken und Verwesung 🤢
      12 0 Melden
    • Blitzableiter 17.07.2018 20:08
      Highlight Kann ich nur bestätigen! Die Frucht schmeckt recht gut mit einem aber recht irritierend, penetranten Geruch. 😄 Ich hatte aber dazu, noch eine art Fermentiertes Durian-Eisdessert...das einfach nur nach mehrere Sommertage altem Kompost roch. Unglaublich! War unmöglich essbar für mich. 😂 Ich denke das war deren Art von Roquefort.
      2 0 Melden
    • honesty_is_the_key 18.07.2018 05:26
      Highlight Durian ist sehr lecker, man/frau muss sich einfach beim Essen die Nase zuhalten (denn der Geruch ist recht übel).

      Ich liebe die "No Durians allowed" die man vor allem in Malaysia oft sieht auch ;-).

      In Bern kann man z.B. im Thai Shop vom Loeb Durian kaufen.
      2 0 Melden
  • Grave 17.07.2018 12:27
    Highlight 7/13 😅 und das mit de prairie oysters wusste ich von farcry5 😂
    20 0 Melden
  • kleiner_Schurke 17.07.2018 12:25
    Highlight Wieso habt ihr hier Marmite drauf? Das ist äusserst lecker! Die Australische Variante Vegemite ist im Geschmack etwas hefiger. Die Fleischvariante Bovril wird seit der BSE Zeit nicht mehr hergestellt.

    Und warum ist Surströmling nicht drauf? Das ist dann echt gruselig.
    22 2 Melden
    • Elderwand 17.07.2018 12:41
      Highlight Und von allen Hefe-Extrakten gewinnt m.E. die Schweizer Kopie Cenovis den Geschmackspreis. Viel voller mit umamigerem Abgang, nicht so brachial/salzig wie die Originale des britischen Empires.
      8 0 Melden
    • Janis Joplin 17.07.2018 12:45
      Highlight Marmite hasst oder liebt man, da gibts nichts dazwischen. Ich hasse es zutiefst.
      Aber wie wärs mit Hühnermuskelmagen? Die fehlen in der Liste :)
      6 3 Melden
    • droelfmalbumst 17.07.2018 15:53
      Highlight Hühnermuskelmagen sind TOP! Mit Piripiri Sauce als Aperitif genial!!!
      3 2 Melden
    • Janis Joplin 17.07.2018 16:25
      Highlight ich liebe sie auch - als Ragout oder in der Suppe gekocht (1 1/2 Stunden auf kleiner Flamme) - köööstlich!
      Apropos Apéro: etwas gebratenes frisches Entenblut, Salz, frisches Brot - delikat ♥
      Oder: frisches Brot, Schweineschmalz, Salz, Paprika und etwas Zwiebelringe...Himmel, egal ob auf Erden oder in der Hölle!
      1 1 Melden
    • kleiner_Schurke 17.07.2018 19:39
      Highlight Meinst du Gräubi? Eine ungarische Spezialität, Das ist im Prinzip mariniertes Fett, das schwimmend in Fett gebraten wird. Ist ein wenig Fett aber lecker. Mit einem Schnaps geht das ganz flott runter.

      Gilt übrigens auch für Aal. Der Aal muss mit Korn gegessen werden, dann flutscht er ganz leicht runter.
      0 0 Melden
    • Janis Joplin 18.07.2018 07:58
      Highlight Das was du meinst nennt sich tepertõ - die gebackenen Fettstücke, die nach dem Schmalzauslassen übrigbleiben. Die sind auch LECKER und jeder dem ich sie bis jetzt servierte, verdrückte die glücklich schmatzend mit etwas Salz, Brot und dem obligaten Schnaps. Aber wehe man sagt nachher was es in Wirklichkeit war - da merken die meisten wie voreingenommen sie eigentlich waren. Und dass man eben doch noch zuerst kosten soll, bevor man urteilt.
      Ich meinte oben aber Schmalzbrot - mit Salz, Paprika und Zwiebeln (und Schnaps natürlich)
      0 0 Melden
    • kleiner_Schurke 18.07.2018 09:16
      Highlight Genau, ich wusste das Wort nicht mehr und habe unser Dialektwort dafür genommen. Die gabs früher im ungarischen Laden in Bern, der leider nicht weiter geführt wurde...
      1 0 Melden
    • Janis Joplin 18.07.2018 09:28
      Highlight Das ist schade - es gab auch mal im Raum Zürich und später in Glarus einen ungarischen Laden, aber der scheint auch aufgegeben zu haben. Dabei gibts kein besseres Paprikapulver...und auch die Würste (Blutwurst hihi - das wär noch was für Baronis Liste) sind echt lecker.
      0 0 Melden
    • kleiner_Schurke 18.07.2018 09:51
      Highlight Ja Blut und Leberwurst. Ist geschmacklich kaum zu toppen...
      1 0 Melden
    • Janis Joplin 18.07.2018 13:51
      Highlight www.gold-delikatessen.ch
      klein Ungarn in der CH....
      0 0 Melden
  • Nelson Muntz 17.07.2018 12:19
    Highlight Zu Nummer 1: gibts am ZOB von Reykjavík... zum Aufwärmen in der Mikrowelle 🤣
    21 1 Melden
  • Martinov 17.07.2018 12:18
    Highlight clever, hunger hab ich jetzt keinen mehr... für immer...
    10 3 Melden
    • Closchli 17.07.2018 12:44
      Highlight Diese Bildstrecke könnte man glatt als Hilfe für Diätwillige brauchen
      7 0 Melden
  • Yelina 17.07.2018 12:17
    Highlight 8 von 13 und Wääääh!
    6 5 Melden
  • DeineMudda 17.07.2018 12:17
    Highlight Habe den Casu Marzu vermisst ;)
    18 0 Melden
    • Janis Joplin 18.07.2018 07:59
      Highlight ...oder den Glarner Ziger
      1 0 Melden
    • Watchdog2 18.07.2018 10:56
      Highlight ...wieso Glarner Ziger?
      0 0 Melden
    • Janis Joplin 18.07.2018 13:47
      Highlight ....weil er abartigst stinkt und nach erfolgtem Packungsanbruch zum Schutze der Umwelt und deren Brechzentren nur nach vorheriger Einbetonierung in einem Fass im Kühlschrank weitergelagert werden kann.
      3 0 Melden
    • Watchdog2 18.07.2018 18:16
      Highlight Wow! Was alles in einem Satz (ohne Komma) gesagt werden kann.
      0 0 Melden
  • Die verwirrte Dame 17.07.2018 12:04
    Highlight Ich will ja nicht respektlos sein aber... wää !!!
    18 6 Melden

Wenn du Kinder möchtest, schaust du dir diese 16 Tweets aus den Ferien besser nicht an!

(cta)

Artikel lesen