Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Joko und Klaas haben am Montag zusammen «taff» moderiert. screenshot: prosieben

Joko und Klaas haben gegen ProSieben verloren – das waren die Konsequenzen

Jessica Ruhstorfer / watson.de



Joko und Klaas treten seit Neuestem gegen ihren eigenen Arbeitgeber an. Bei Joko & Klaas gegen ProSieben stellt sich das Moderatorenduo den Aufgaben des Senders. Sollten sie dort gewinnen, schenkt ihnen der Sender 15 Minuten Live-Sendezeit, die beide frei gestalten können. Verliert das Duo allerdings, müssen sie eine Aufgabe des Senders erfüllen.

So dieses Mal geschehen: In der vergangenen Sendung verloren Joko und Klaas. Die Strafe: Die beiden sollten «taff» moderieren – und genau das haben sie dann diesen Montag auch getan.

abspielen

Joko und Klaas moderieren «taff». Video: YouTube/taff

Joko und Klaas hatten sich auf «taff» «nicht vorbereitet»

Zuvor plänkelten die beiden bereits auf Instagram herum: Joko weigerte sich, sich auf die Sendung vorzubereiten, da er die Show «als Zuschauer und Fan ganz normal erleben möchte» und Klaas sagte ebenfalls, dass er nicht so genau wüsste, was in der Sendung auf ihn zukommen würde.

Ob man das den beiden zu diesem Zeitpunkt glauben wollte, sei dahingestellt. Schliesslich waren die Erwartungen hoch. Mit ihrem letzten Live-Auftritt bei Prosieben schrieben Joko und Klaas immerhin TV-Geschichte, als sie einer Kapitänin auf einem Rettungsschiff, einem Obdachlosenhelfer und einer Frau, die von Neonazis bedroht worden ist, die Sendezeit für deren Geschichten schenkten.

Joko und Klaas plänkeln bei «taff» und Twitter liebt es

Um 17 Uhr startete «taff» – oder wie Klaas es nannte «Die Tagesschau für junge Leute» – dann nicht nur wie gewohnt auf dem Sender, sondern auch im Livestream auf Facebook und YouTube. Zu diesem Zeitpunkt trendete der Hashtag «#JKtaff» bereits seit Stunden.

Schnell merkte man: Sonderlich ernst nahmen Joko und Klaas ihren Job nicht. Sarkastisch, verpeilt und etwas lustlos kündigten die beiden Beiträge an, die sie dann auch noch selbst eingesprochen hatten. Trotzdem haben wir in der «taff»-Sendung einiges über das Duo dazugelernt.

5 Erkenntnisse aus der «taff»-Sendung mit Joko und Klaas:

Joko hat ein ernstes Problem mit Mücken

Zu Beginn der Sendung wurde Jokos Wunschthema «Die Mückenplage am Ammersee in München» behandelt. Der Beitrag wurde zudem von Joko dramatisch und mit besonders tiefer Stimme erzählt. Ihm sei das Thema sehr ernst, betonte er immer wieder.

Den Fans gefiel das Voice-Overs des «Ersatz-Moderators» ganz besonders:

Klaas findet, Joko habe einen «sehr schönen Penis»

Weiteres Highlight: Vor einem Beitrag zu Vorurteilen über Bodybuildern machte Klaas einen Zoo-Witz und schloss dann trocken mit: «Joko hat einen sehr schönen Penis». Den Beitrag im Anschluss kommentierten beide dann gemeinsam.

Während Klaas ironisch analysierte, ob Bodybuilder wirklich weniger intelligent seien, fiel Joko ihm immer wieder ins Wort. Doch das Einzige, was bei den Zuschauern auf Twitter hängen geblieben zu sein scheint, war Jokos Penis:

Klaas findet die Gewinnspielpreise «alt und hässlich»

Wie in jeder «taff»-Folge gab es auch am Montag etwas zu gewinnen. Anders als die «taff»-Moderatoren hatte Klaas offenbar wenig Lust, die Gewinnspielpreise anzupreisen.

«Zu gewinnen gibt es zwei alte Handys und diese hässliche Tasche,» kündigte er an. Die Handys habe die Prosieben-Redaktion in alten Schubläden im Büro gefunden, scherzte er weiter.

Joko hätte auch Synchronsprecher werden können

Wir lernten: Joko hat eine grosse Stimmpalette.

Neben dramatisch, neutral journalistisch kann er offenbar auch «erotisch», wie er selbst sagt.

Einen Beitrag über liebevolle Paare sprach Joko abwechselt gehaucht und mit tiefer Stimme. Beim Vertonen habe er nur eine weisse Unterhose, einen Trenchcoat und eine Sonnenbrille angehabt, erklärte er Klaas später.

Das scheint sich gelohnt zu haben. Auf Facebook schrieb ein Zuschauer: «Ich hätte Jokos Stimme gern als Navi.»

Klaas hat keine Ahnung, wer Nicki Minaj ist

Später kommentiere Klaas einen Beitrag über Prominente, die sich nicht gut verstehen. Ein Highlight für Twitter, da Klaas offensichtlich Rapperin Nicki Minaj nicht kennt. Immer wieder sprach er ihren Namen als «Nicki Minschai» aus – und Twitter liebte es:

Zuschauer waren begeistert von «taff»

Das Fazit der Zuschauer nach der wohl chaotischsten Folge der Vorabend-Show: Joko und Klaas bescherten ProSieben die wohl lustigste «taff»-Show aller Zeiten – und wahrscheinlich auch die quoten-stärkste.

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gsnosn. 18.06.2019 12:25
    Highlight Highlight Die haben das ganze Magazin Taff so richtig lächerlich gemacht. Die haben das gemacht woran ich immer gedacht habe.
  • SenfQuelle 18.06.2019 09:56
    Highlight Highlight Wie sie einfach die ganze Sendung ins lächerliche ziehen 😅
  • fabinho 18.06.2019 09:14
    Highlight Highlight Ah wegen Joko & Klaas gegen ProSieben war das. Ich bin gestern per Zufall auf die Sendung gestossen und war komplett verwirrt. Es war aber super witzig anzuschauen. Besonders als diese Boxering ihr Outfit vorgestellt hat und die Beiden einfach komplett verwirrt waren!!
  • jjjj 18.06.2019 07:21
    Highlight Highlight Haha. Not.
  • Fiu 18.06.2019 06:35
    Highlight Highlight Ein Traum Duo, viel Humor, Seich und vorallem Unterhaltung puur.
  • DerRaucher 18.06.2019 03:54
    Highlight Highlight Fand die beiden auf ZDF neo mal ganz amüsant. Das ist natürlich schon ewig her. Auch wenn ihr Erfolg bei ProSieben stieg, für mich nahm dir Qualität immer mehr ab.
    • Bau Mol Ain 18.06.2019 10:04
      Highlight Highlight Ist in etwa das selbe wie bei Stefan Raab bei Viva.
  • Chaose 18.06.2019 00:37
    Highlight Highlight Taff gibts noch? Jetzt sagt bloss, auf RTL läuft immer noch Explosiv...?
    • ands 18.06.2019 09:34
      Highlight Highlight https://www.tvnow.de/shows/explosiv-75/2019-06/episode-114-explosiv-das-magazin-2019-folge-114-1638851
  • cheko 17.06.2019 22:24
    Highlight Highlight Mit den beiden würde ich Taff tatsächlich mal schauen :D
  • rundumeli 17.06.2019 22:12
    Highlight Highlight einfach goldig, die zwei

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel