Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Über diese 13 Verkehrsteilnehmer haben wir uns am Wochenende (wieder einmal) geärgert



Der Frust über das Ende der Sommerferien manifestiert sich am deutlichsten im Verkehr. Und wer an diesem Wochenende von A nach B fuhr, auch wenn es nur von Ober- nach Unterägeri war, musste über die Nehmerqualitäten eines Stefan Angehrn verfügen, um mit heilen Nerven anzukommen. Denn folgende Störenfriede waren wieder unterwegs:  

Der Kontaktfreudige

Kein Verkehrsteilnehmer ist perfekt. Trotzdem: Nichts, wirklich nichts in dieser Welt rechtfertigt, dass man bei 120 km/h auf der Autobahn so nahe auffährt, als wäre man Präsident der Nationalen Frotteur-Gesellschaft. Auffahren gefährdet Leben. Ausserdem ist es unsexy und verkehrstechnischer Mundgeruch.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Überholspur-Polizist

Was reizt den Kontaktfreudigen? Es ist der Überholspurpolizist. Mit tempomatverdächtigen 119.8 km/h gondelt er auf dem linken Fahrstreifen und lässt sich von nichts und niemandem beirren. Der Überholspurpolizist ist eine rollende Bürgerwehr und deshalb etwa so sympathisch wie König Joffrey Baratheon in «Game of Thrones».

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Rotlichtschläfer

In Japan gilt es als höflich, an der Kreuzung einen Raketenstart hinzulegen. So profitieren möglichst viele Fahrzeuge von der Grünphase. Macht Sinn – doch das kümmert den Rotlichtschläfer nicht. Kaum steht er, muss er ein SMS schreiben mit der Freundin knutschen oder sich schminken. Nach vorne schauen ist tabu. Und deshalb verpennt der Rotlichtschläfer die Grünphase, und man kann nur hoffen, dass das Hupkonzert hinter ihm einen ausgewachsenen Tinitus zur Folge hat.   

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Reissverschluss-Spasti

Einer links, einer rechts. Das Prinzip ist etwa so einfach wie atmen. Doch es überfordert den Reissverschluss-Spasti trotzdem. Er würgt sich irgendwo rein und ohne die Rücksicht der anderen Verkehrsteilnehmern käme es zum Crash. Bleibt nur zu hoffen, dass er zwei schreiende Kinder auf der Rückbank mitführt. Oder furzende Hunde.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Reissverschluss-Schleimer

Er ist die andere Form des Reissverschluss-Spastis. Einen Wagen nach dem anderen winkt er auf seine Spur. Dass hinter seinem Ford Ka die Schlange immer länger wird, ignoriert er komplett, denn er ist ja sooo nett. Fährt er gerade nicht Auto, trägt der Reissverschluss-Schleimer übrigens gerne die Tasche seines Chefs.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Die Tunnelbremse

Als würde sie mit aller Macht ihre Jungfräulichkeit bewahren wollen, geht die Tunnelbremse kurz bevor es dunkel wird vom Gas. Besonders häufig ist die Tunnelbremse mit holländischem Kennzeichen im Gotthard anzutreffen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Auch interessant: Die schnellsten Autos der Welt – nach Dekade

Der Städter in den Bergen

Bergler verhöhnen Städter für ihre nicht vorhandenen Kurvenskills. Zu Recht. Die Städter fahren aber auch zu Recht langsam, denn sie kennen die Strecke nicht. Und schliesslich könnte hinter jeder Kurve eine Kuh lauern, eine tollwütige Geiss oder gar ein SVP-Wähler.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Das Landei in der Stadt

Das Landei in der Stadt gibt sich dadurch zu erkennen, dass es im Subaru jedes Schild, jedes Signal und jedes Unterwäscheplakat studiert und deshalb nie schneller als 4 km/h fährt. Die Landeier fahren aber zu Recht langsam, denn hinter jedem Schild könnte eine Einbahnstrasse lauern oder ein tollwütiger Velofahrer oder gar ein Linker.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Spur-Girardelli

Der luxemburgische Skifahrer Marc Girardelli gewann in den zwei Saisons der Jahre 1984 und 1985 insgesamt 13 Slaloms. Wie sein grosses Vorbild liebt auch der Spurgirardelli die abrupten Wechsel und glaubt, auf diese Art im Stau wahnsinnig viel schneller vorwärts zu kommen. Vielleicht tut er das auch. Aber wie war das nochmals beim Kontaktfreudigen – es ist einfach nicht sexy.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Nichtblinker

Im Kreisel, beim Abbiegen, beim Spurwechseln. Der Nichtblinker tut alles, um seine Absichten zu verschleiern. Der Grund: Paranioa. Der Nichtblinker hat auch die Kamera seines Laptops abgeklebt und er betreibt kein E-Banking.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Ewigblinker

Häufig handelt es sich beim Ewigblinker um einen Motorradfahrer, gerne mal um einen Studenten auf dem Roller, der sich durch den Feierabendverkehr arbeitet, um doch noch irgend ein Testat zu ergattern. Oder wenigstens in der Mensa noch eine günstige Mahlzeit. Dass er dabei nicht bemerkt, dass sein Blinker gestellt ist, verzeihen wir ihm. Denn wir subventionieren ja schliesslich seine Ausbildung.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Der Panzerfahrer

Der Panzerfahrer kennt den Rechtsvortritt nicht. Für ihn gibt es nur den Gewichtsvortritt. Je schwerer der Wagen, desto Vortritt. Ganz ausgebuffte Exemplare laden zusätzlich Sandsäcke in den Kofferraum, um sich noch mehr Vorteile zu verschaffen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Die Scheuhklappe

Die Scheuklappe sieht nur ihre Spur. Und die hat gerade Rot. Und deshalb lässt sie ihren Wagen nun etwa 100 Meter ausrollen. Damit verhindert sie, dass Autos hinter ihr auf die Abbiegespur wechseln können, die in 50 Metern beginnt. Ein anderes Hobby der Scheuklappe: Im Supermarkt am Ende der Rolltreppe campieren und warten, bis sich die Leute hinter ihr stapeln.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson.ch

Weitere interessante Artikel rund ums Auto

Hier ist das Risiko am grössten, dass dein Auto geklaut wird

Link zum Artikel

Von 16 km/h bis 431 km/h: die schnellsten Strassen-Autos der Welt – nach Dekade

Link zum Artikel

Oha! Motorradrowdy «Ghost Rider» meldet sich mit einem neuen Video zurück

Link zum Artikel

Frau wird in letzter Sekunde aus versinkendem Auto gerettet – und ihr Hund? In allerletzter!

Link zum Artikel

Vermutlicher Grund, weshalb die «Rotlichtbremse» die Grünphase verpennt: Er sucht nach den coolsten Gadgets 2016...

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Switch_On 08.09.2016 11:45
    Highlight Highlight Ich hatte schon oft den Eindruck, dass in jedem anderen Land das mit dem Reissverschluss klappt nur bei uns nicht....oder täusche ich mich da?
  • evo_enthusiast 17.08.2016 07:55
    Highlight Highlight Ich mach es ganz einfach, Strassenverkehrsgesetz sagt uns, wir dürfen nicht auffahren und nicht nötigen (lichthupen oder hupen). Deswegen, wenn ich einen Überholspurpolizisten vor mir habe, setze ich den linken Blinker und fahre so lange hinter ihm her bis er den rechten Fahrstreifen nutzt. Habe vermehrt gemerkt, dass solche Methoden wunderbar funktionieren. Übrigens, darf man bei Kolonenverkehr auch rechts überholen, ist seit neustem erlaubt (Bedeutet, wenn es auf der Autobahn, die linke Fahrsteifen voller Überholspurpolizisten ist, kann man auch rechts überholen, sonst staut es)
    • Midnight 04.10.2016 08:52
      Highlight Highlight Nur dumm, dass es auch leite gibt, die den Vordermann auch dann "anblinken", wenn er die Spur gar nicht wechseln kann, weil rechts neben ihm grad eine Kolonne von LKWs steht! Die Weitsicht solch nervöser Autofahrer ist manchmal schon bewundernswert.
  • Raembe 16.08.2016 09:26
    Highlight Highlight Den Jäger habt Ihr vergessen, er lässt sich immer zurückfallen um dann einem einen 1/2m vor meinem Heck voll zu bremsen. Dieses Spiel wird andauernd wiederholt. Einziges Hilfsmittel: Der Radar
  • Siri 15.08.2016 21:27
    Highlight Highlight Auch schön sind die "Mit-hundert-am Radarkasten-auf-der-Autobahn-Vorbeischleicher". Leute, es gibt weder Bonuspunkte noch "Fliis-Chläberli" dafür!!!
    • Pasch 16.08.2016 00:31
      Highlight Highlight Och ausser wenn ein neues Model oder Standort zum Einsatz kommt muss man dies doch begutachten, und gleich ein Foto mit dem Smartphone machen und es an alle WA Kumpels senden... Dumm nur wenns 80 und nit 100 ist, dann hat man ein Foto vom fotografieren! ;-)
  • bangawow 15.08.2016 20:16
    Highlight Highlight Und Forscher fragen sich, wo die Neandertaler/innenhin sind. Auf der Strasse, sie sind mitten auf der Strasse!
  • Jason84 15.08.2016 19:07
    Highlight Highlight Es feht auf jeden Fall noch der "mit 80 auf die Autobahn jumper"
    Nach 10 Metern Beschleunigungsstreifen gehts mit Schwung auf die Autobahn. Da 500m vorraus ein Lastwagen wage erkennbar ist gehts in einem Schwung nach ganz links. Nach andauerndem aufregen über die 120 kmh Raser die von hinten kommend freudig abgebremst haben, wird langam mal das Tempo auf 105 kmh erhöt.
  • ursusx 15.08.2016 17:11
    Highlight Highlight Nr 10:

    Ergänzung---> Der Liechtensteiner ist der klassische Nichtblinker.
    • Raembe 16.08.2016 09:22
      Highlight Highlight Nichtblinken im Kreisel löst bei mir immer automatisches Fluchen aus.
  • Lumpirr01 15.08.2016 16:29
    Highlight Highlight Der Kreiselblinkverweigerer ist ein ewiger Träumer, der meint, alleine auf der Welt Auto zu fahren. Was interessieren ihn schon die anderen Verkehrsteilnehmer? Kein Wunder, wird mir so oft knapp vor meiner Schnauze in den Kreisel reingefahren; sie verdächtigen mich und jeden anderen den Kreisel ohne Blinker zu verlassen. Habe noch nie gesehen, dass das Konsequenzen hätte (mit Ausnahme, dass es an den Kreiseln wegen dieser Gleichgültigkeit zu mühsamen Staus kommt)...........
    • Madison Pierce 15.08.2016 17:28
      Highlight Highlight Ein Nachbar hat mal 120 Fr. bezahlt, weil er nicht geblinkt hat beim Verlassen des Kreisels. Leider scheinen solche Kontrollen sehr selten zu sein.
  • Repplyfire 15.08.2016 15:52
    Highlight Highlight uch, da fehlt doch noch der Mittelspurschleicher! Frage mich seit Jahren was die Motivation dieser Geschöpfe ist, die rechte Spur konstant zu meiden. Irgendwann verliere ich noch mein Permit dank diesen (rechts vorbeifahren). Da gelobe ich mir das Verkehrssystem in den USA.
    • KaiCer 15.08.2016 22:33
      Highlight Highlight Ganz einfach: Es ist viel angenehmer in der Mitte zu fahren wenn eh keiner weit und breit ist, da man sich sonst auf die Leitplanke konzentrieren muss.
    • Froggr 16.08.2016 05:01
      Highlight Highlight Wtf ich muss mich doch nicht auf die Leitplanke konzentrieren wenn ich links oder rechts fahre. Ist mir doch egal, ob da ne Leitplanke ist. Wenn man sich darauf konzentriert fährt man rein.
    • evo_enthusiast 17.08.2016 07:44
      Highlight Highlight Mittelspurschleicher, wie ich die hasse!!!!
  • Aussensicht 15.08.2016 15:32
    Highlight Highlight Auch schlimm ist der Intervall-Trainerer:
    Auf der Autobahn 140km/h für 30s dann 110km/h für 60s dann 140km/h für 45s dann 110 für 40s usw. und so fort.
  • Homes8 15.08.2016 14:51
    Highlight Highlight Dann gibts noch den Spätblinker, der zuerst abbremst und erst dann, mit dem Lenkeinschlag blinkt.

    Alles andere würde nur unnötige Energie in den Fingern verbrauchen.

    Diesen Typ gibts erst, seit die Servolenkung in den Autos einzug hielt, da vorher noch alle Finger und Kraft zum Lenken am Steuer nötig waren.
    Sehr warscheinlich wird das Spätblinker-Problem erst durch automatisch fahrende Autos verschwinden.
    • Kyrie 15.08.2016 16:27
      Highlight Highlight Dieses "Problem" entstand, weil es so vom Fahrlehrer beigebracht wird.
  • dunou 15.08.2016 14:19
    Highlight Highlight Was fehlt ist Nummer 14: Der Einspur-Amateur. Denen ist egal, dass sie, wenn sie auch nur einen Zentimeter weiter links an der roten Ampel einspuren würden, genug Platz für die freie rechte Spur lassen. Passt zu Nummer 13.
  • Walter Sahli 15.08.2016 14:16
    Highlight Highlight Es fehlt der/die "Hihihi, ich weiss drum nicht so gut, wo rechts und wo links ist!"-Depp/Deppin!
    • sapperlot 15.08.2016 15:09
      Highlight Highlight Deswegen bin ich fast durch meine Fahrprüfung gerasselt!
      Habe sogar dieses Steuerraddings mit links/rechts Beschriftung beim ersten Mal falsch herum angemacht. (Ja, habe dies zur Belustigung von meiner Familie auf die bestandene Prüfung erhalten) ;-)
  • Madison Pierce 15.08.2016 13:48
    Highlight Highlight Seit meinen Ferien in Italien bin ich ganz begeistert vom dortigen Verkehr. Niemand beachtet die Regeln, aber der Verkehr fliesst besser als bei uns. Gerade weil niemand Vortritt hat, geht man mal etwas vom Gas, um einen rein zu lassen. Wir Schweizer Bünzlis regen uns ja lieber eine halbe Stunde auf, wenn jemand etwas zügig von einer Seitenstrasse einbiegt. Am Fussgängerstreifen gehen wir erst los, wenn die Autos ganz angehalten haben. In Italien läuft man einfach auf die Strasse, die Autos gehen leicht auf die Bremse, und alle sind zufrieden. Könnten wir auch haben.
    • Lumpirr01 15.08.2016 16:32
      Highlight Highlight @Madison Pierce: Ganz im Gegensatz zu dem, was wir unseren Kindern einbleuen: RAD STEHT --- KIND GEHT
  • TheMan 15.08.2016 13:41
    Highlight Highlight Der Nur 40 in einer 80 Zone Fahrende? Oder Captain Slow gennant?
    • trio 17.09.2016 18:27
      Highlight Highlight Der 50 in einer 30 Zone Fahrende? Oder überlasteter Zappelphilipp genannt?
  • hektor7 10.10.2014 13:55
    Highlight Highlight Mich als Nicht-Automobilist und Über-den-Züri-HB-Pendler nervt der Rolltreppenstapler am meisten. In den meisten Fällen steht der nämlich auch noch links. Meistens dann, wenn der Anschlusszug in einer Minute fährt.

    In diesem Sinne: Bitte noch ein ÖV-Pendant zu diesem Beitrag, ade messi.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kev 10.10.2014 12:56
    Highlight Highlight herrlich =)
  • f303 10.10.2014 11:00
    Highlight Highlight Nichtblinker und Überholspurpolizisten sind meine persönlichen Ärger-Favoriten. Im wahrsten Sinne des Wortes dicht gefolgt vom Kontaktfreudigen. ... manchmal wird man aber selbst aus Versehen kontaktfreudig, wenn man auf Überholspurpolizisten und ähnliche Kandidaten trifft.
    • Baba 10.10.2014 15:48
      Highlight Highlight Bei den Überholpolizisten werde ich zum Dauerblinker ;-).
      Welche Spezies mir in dieser wirklich unterhaltsamen Aufstellung noch fehlt, sind die 'Permenent auf der Mittelspurfahrer'. Die sind eng verwandt mit den Überholpolizisten und ähnlich nervig, v.a. wenn die rechte Spur eigentlich frei wäre...
  • picu 10.10.2014 09:41
    Highlight Highlight Huch, ertappt. Passiert mir tatsächlich ab und zu, dass ich mit dem Töff blinkend geradeaus fahre. Gelobe mich zu bessern! Nicht ganz faule Ausrede: Motorräder haben in der Regel keine automatische Blinkerrückstellung und hören tut man nichts (Helm).
    • Patrick Toggweiler 10.10.2014 10:37
      Highlight Highlight Mir passiert das auch dauernd...
    • dave1771 10.10.2014 11:26
      Highlight Highlight Das ist auch nicht das schlimmste! Da sind die andren Beispiele viel schlimmer!
    • Homes8 15.08.2016 14:32
      Highlight Highlight Wär doch eigentlich praktischer der Blinker wär als Taster statt als Schalter ausgeführt und gäbe nur solange Kontakt wie man mit dem Daumen drauf ist.

Wie versprochen: Die lustigen Tierbilder in der XXL-Variante

Cute news everyone!

Letzte Woche waren die Cute News ja etwas kürzer.

Dafür war die Kommentarspalte dann umso länger. Und da ihr darin viele Vorschläge und Wünsche geäussert habt, dachte ich mir, ich ackere jetzt einfach alle 152 Kommentare durch, um euch ein paar davon zu erfüllen.

Die Antwort darauf:

Du hast die folgenden Punkte vergessen:

Also, damit haben wir:

Fehlt eigentlich nur noch das «etc.». Wie wäre es mit einer Delfe?

Artikel lesen
Link zum Artikel