Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie spät ist es in Vagina? Beweise dein Wissen im Zeitzonen-Quiz

Badge Quiz

bild: shutterstock

Zeit ist Geld, also nimmst du dieses Quiz besser ernst.



Quiz
1.In der Schweiz gilt momentan die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Wie unterscheidet sich diese Zonenzeit von der Weltzeit (UTC).
Bild zur Frage
UTC - 1
UTC + 0
UTC + 1
UTC + 2
2.In welchem europäischen Land stimmen die Uhren ganzjährig mit der Weltzeit überein?
Bild zur Frage
Island
Grossbritannien
Irland
Portugal
3.Wer hat sich diese Zeitzonen überhaupt ausgedacht?
überlegen
shutterstock
König Heinrich III.
Die Post
Die Eisenbahngesellschaften
Dani Huber
4.Wie viele Längengrade entsprächen theoretisch einer Stunde Zeitverschiebung?
Bild zur Frage
15°
20°
30°
5.Russland erstreckt sich mit Abstand über die meisten Zeitzonen. Wie viele sind es?
Bild zur Frage
4
6
9
11
6.Es gibt nur ein Land, welches auf dem gesamten Staatsterritorium um UTC ± ??:45 verschoben ist. Welches?
Bild zur Frage
Nicaragua
Japan
Nepal
Irak
7.Im Pazifik, nahe der Datumsgrenze, liegen die Inselstaaten Tonga und Kiribati. Welche Normalzeit gilt auf diesen Inseln?
Bild zur Frage
UTC + 10
UTC + 12
UTC + 14
UTC - 10
8.Welche Aussage stimmt?
Bild zur Frage
Die Briten führten in Indien eine «tea garden time» ein.
Grönland hat die gleiche Zeitzone wie Dänemark.
Ausser in Russland verlaufen die Zeitzonen strikt an den Landesgrenzen.
Alaska hat die selbe Zeitzone wie Hawaii.
9.Welches dieser Länder hat nur eine Zeitzone?
Bild zur Frage
Australien
Volksrepublik China
USA
Brasilien

Du planst eine Reise? Diese 10 Pack-Stufen warten auf dich

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Die mühsame Planung der Ferien – in 7 wahren Zeichnungen

watsons schwerste Quiz'

Nehmt das, ihr Streber! Bei diesem Geschichts-Quiz werdet ihr versagen. VERSAAAGEN.

Link zum Artikel

Wenn du denkst, du bist gut in Geografie, dann hast du dieses Quiz noch nicht gespielt

Link zum Artikel

Wenn du denkst, du bist gut in Geschichte, dann hast du dieses Quiz noch nicht gespielt

Link zum Artikel

Rache für die Klugscheisserei: Das Umrissquiz Teil 3 frisch aus der Hölle

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • El Vals del Obrero 13.07.2018 09:39
    Highlight Highlight Punkt 9 hat auch die Konsequenz, dass man, wenn man die Grenze zwischen China und Afganistan überquert, die Uhr gleich um 3.5 Stunden verstellen muss.
  • Ökonometriker 12.07.2018 10:02
    Highlight Highlight 3/9 und ich bin grad am Flughafen für einen 13h-Flug. Das wird ein übler Jetlag...
  • honesty_is_the_key 12.07.2018 07:40
    Highlight Highlight 9/9, wobei ich 2x raten musste.
    Und Nr. 6 wusste ich auch nur wegen dem Foto (das nur zu Nepal passen kann).


    Ich verstehe allerdings den Titel nicht (den Bezug zur Vagina).
  • Simon 11.07.2018 16:38
    Highlight Highlight 6 Punkte für mich in UTC+6, passt!
  • aglio e olio 11.07.2018 15:23
    Highlight Highlight bei 8.
    "Standartzeit"
    Sorry, aber wenn ich schon beim Quiz versage...
  • salamandre 11.07.2018 14:44
    Highlight Highlight bin hässig wie der Huber bei seinem letzten Quiz. Die Einen schaffen politische Zeitzonen die Andern schaffen sie politisch ab.
  • Joe Smith 11.07.2018 14:42
    Highlight Highlight Die Erklärung zu Frage 3 ist falsch: Es waren die Eisenbahngesellschaften von USA und Kanada, die als erste am 18. November 1883 ein Zeitzonensystem mit 1-Stunden-Zonenzeiten einführten. Diese Zeitzonen galten zuerst nur für den Eisenbahnverkehr, setzten sich dann aber rasch auch für den allgemeinen Gebrauch durch.

    1884 wurde dann an einer internationalen Konferenz Greenwich als Nullmeridian festgesetzt. (Dieser war zuvor schon in der Seefahrt-Kartografie verbreitet gewesen.)

    Nachzulesen in: Jakob Messerli, «Gleichmässig Pünktlich Schnell», Chronos-Verlag 1995.





    • salamandre 11.07.2018 15:09
      Highlight Highlight oohhh danke schön
    • Lucas Schmidli 11.07.2018 15:10
      Highlight Highlight Stimmt, das war falsch formuliert. Habe es nun etwas ausgeführt. Danke ;)
    • Joe Smith 11.07.2018 15:38
      Highlight Highlight Das mit den britischen Eisenbahnen hab ich nicht gewusst. Übrigens war die Vereinheitlichung der Ortszeiten in der Schweiz schon früher im Zusammenhang mit der Telegrafie ein Thema. Am 16. Juli 1853 beschloss der Bundesrat, dass alle Telegrafenämter ihre Uhren nach der mittleren Berner Zeit richten mussten. Das galt aber nur für die Telegrafenämter, eine gesetzlich festgelegte Zeit gibt es in der Schweiz tatsächlich erst seit dem 21. März 1981!

      Fun fact: Die Genfer Tour de l'Ile trug eine Zeit lang drei Uhren: Je eine mit der Pariser, der Berner und der Genfer Lokalzeit.
      (Quelle: a.a.O.)
    Weitere Antworten anzeigen

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel