Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hand auf, wer schon wusste, dass Jodie Foster eine französische Pop-Karriere hatte!



Also ich wusste das nicht. Und ich bin ein ziemlicher Jodie-Foster-Fan. Es ist aber so: 1977 versuchte sich die 15-jährige Jodie Foster als Pop-Sirene. Notabene lief ihre Schauspielkarriere damals bereits schon auf Hochtouren. Während dem Dreh vom Über-Klassiker Taxi Driver war sie gerade Mal zwölf Jahre alt. Beim Kassenschlager Bugsy Malone knapp 13.

jodie foster taxi driver robert de niro 1976 martin scorsese film new york 1970s retro kino hollywood prostitution http://www.vintag.es/2015/01/22-photos-of-young-and-beautiful-jodie.html

Jodie als Kinderprostituierte Iris in «Taxi Driver». Bild: vintag.es

jodie foster bugsy malone 13 1976 musical hollywood film kino people https://www.pinterest.com/michellem0135/bugsy-malone/?lp=true

Jodie als Gangsterbraut Tallulah in «Bugsy Malone». Bild: pinterest

Zu dieser Zeit besuchte sie das Lycée Français de Los Angeles, weshalb sie fehlerfreies Französisch parlierte (noch heute erledigt sie die französische Synchronisation ihrer Filmfiguren gleich selbst).

14 year old Jodie Foster showing off her basketball skills in her school uniform at Lycée Francais in Los Angeles 1976 http://rebrn.com/re/-year-old-jodie-foster-showing-off-her-basketball-skills-in-her-3190143/

Jodie in ihrer Schuluniform des Lycée zeigt ihre Basketball-Skills.  Bild: rebrn.com

Nach ihrem Durchbruch-Jahr verbrachte sie neun Monate in Frankreich, wo sie selbstredend nicht untätig rumsass, sondern in diversen europäischen Filmen spielte – unter anderem den französischen Streifen Moi, fleur belle, für den sie einige Songs für den Soundtrack aufnahm. 

Hier performt sie den Titelsong «Je t’attends depuis la nuit des temps» 1977 im französischen TV:

Wow: Die dreifache Jodie! (Und alle drei in Männerkleider, übrigens, – typisch für sie in dieser Ära.)

Und hier gibt sie mit Chansonnier Claude François auf einer riesigen Schaukel den Serge-Gainsbourg-Song Comic Strip zum besten:

Klar, etwas altfränkisch wirken sie natürlich, diese Clips. Aber, überleg' mal: Die 15-jährige Jodie Foster singt in perfektem Französisch im französischen TV! How cool is that? Was hast du damals so gemacht mit 15?

Ach, hier noch avec l'interview!

Ein bisschen random Showbiz-History, gefällig? Bitte sehr!

So schön waren die Sci-Fi-Frauen von anno dazumal

Link zum Artikel

Schauspieler Adam West gestorben – darum war der 60er-Jahre-Batman der beste Batman ever

Link zum Artikel

10 legendäre Cartoon-Network-Serien, von schonogeil bis hammergenial

Link zum Artikel

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

Link zum Artikel

Nun checkt mal diese krassen Karren von anno dazumal!

Link zum Artikel

Auto-Design: Früher war die Zukunft besser

Link zum Artikel

In einer Zeit vor Photoshop: 42 Pin-up-Bilder und ihre noch schöneren Modelle 

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

Diese fiesen 2000er-Stücke hast du früher im Ausgang getragen. Ja, auch du! 

Link zum Artikel

Schrecklich und darum schon fast wieder stylish: 20 Sportlerdresses der frühen 90er

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

7 wundervolle alte Winter-Weihnachts-Videos (auch peinliche!) von SRF

Link zum Artikel

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du lieber?

Link zum Artikel

11 Dinge, die längst keiner mehr braucht, die wir aber (aus Nostalgie?!) trotzdem benutzen

Link zum Artikel

Wie cool sind denn diese E-Bikes aus alten Töffli-Komponenten??!

Link zum Artikel

Bananen-Schinken-Rouladen mit Käse-Senf-Sauce, irgendwer?

Link zum Artikel

Der BH zum Ankleben und andere doofe Erfindungen, die sich zum Glück nie durchsetzen konnten

Link zum Artikel

Bist du ein wahres Kind der 90er? Klick alles an, was dir in Erinnerung geblieben ist!

Link zum Artikel

Als es noch Flüge exklusiv für Männer gab (und Frauen nur als Stewardessen mitfliegen durften)

Link zum Artikel

Ikonen der Spielzeug-Geschichte – wer träumte schon nicht davon?

Link zum Artikel

So schön waren die Miss-Europe-Kandidatinnen anno 1930

Link zum Artikel

Farbkopierer, Schreibmaschinen, Telefone: Was in den 80ern High-Tech war, lässt uns heute nur müde lächeln

Link zum Artikel

Entdeckt: Disneys geplante (aber nie realisierte) Mini-Schweiz – mitsamt Matterhorn!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Karl Müller 03.09.2017 00:34
    Highlight Highlight Was ich mit 15 gemacht habe? Hm. Ich habe mein Taschengeld für Parisienne Mild und Martini ausgegeben, und habe gelernt, auf der Lehne einer Bank sitzend auf den Boden zu spucken. Naja okay, Jodie Foster hat wohl gewonnen ...
  • Spooky 02.09.2017 21:58
    Highlight Highlight "....fehlerfreies Französisch..."

    Okay. Aber - unter uns gesagt - das "Je" könnte eine Spur weicher daherkommen.

    Ausserdem nervt es mich, dass du, Baroni, den Film "Das Schweigen der Lämmer" nicht erwähnt hast.

    ;-)

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Rolls, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Von der gängigen Musikgeschichtsschreibung meist ausgeblendet, waren bei der Entstehung des Rock'n'Rolls in den Fünfzigerjahren etliche mutige, exzentrische und grossartige Frauen an vorderster Front dabei. Ein neues Projekt möchte diesen Performerinnen ihre Stimme zurückgeben.

Geht man auf die Anfänge des Rock'n'Rolls in den Fünfzigerjahren zurück, erscheint es, als wäre dies eine einzige Männerdomäne: Die Titanen des Rhythm'n'Blues – Big Joe Turner, Fats Domino, Louis Jordan und Konsorten – und dann die frühen Rockabillies Elvis, Carl Perkins, Jerry Lee und Co., die den schwarzen Sound den weissen Teenies zugänglich machten. Pioniere! Und allesamt wichtige Persönlichkeiten. Und allesamt Typen.

Allesamt?

Sechzig Jahre lang hat uns die gängige Meinung diktiert, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel