Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fehldiagnose gefällig? 19 Gesundheitstipps vom schlechtesten Arzt der Welt

Wir kennen alle die Tücken von «Dr. Google». Doch der ist im Vergleich zu Dr. Badvice geradezu heilig. Versprochen.



In Zeiten der Dauervernetzung durch das Internet sind medizinische Selbstdiagnosen hoch im Kurs. Auf Google die Symptome eingeben und innert Sekunden eine fatale Diagnose erhalten. Wie gescheit diese dilettantische Form der Selbstkasteiung ist, sei an dieser Stelle mal dahingestellt.

Natürlich gibt es denn auch auf Social-Media-Plattformen medizinische Communitys, gerne auch in ratgeberischer Form. Doch aufgepasst, wenn du auf Twitter bist. Dort treibt sich nämlich der Satire-Account Dr. Badvice rum, die offensichtliche Antithese zu gutem Rat. Hoffen wir, dass immerhin Lachen die beste Medizin ist.

Die Tweets sind zynisch und offenkundig satirisch. Wer Witze über allfällige Krankheiten geschmacklos findet, soll an dieser Stelle den Storykonsum einstellen.

«Wenn du Bauchschmerzen hast, bedeutet das, dass dein Magen etwas Öl braucht, um wieder wie geschmiert zu funktionieren. Iss viel Frittiertes und du wirst dich sofort besser fühlen!»

«Sport hilft dabei, Wassergewicht zu verlieren. Wasser ist jedoch gut für dich, darum treib keinen Sport.»

«Du hast keine Kondome? Kein Problem! Eine Schwangerschaft kann nur dann zustande kommen, wenn ein weiblicher Orgasmus dabei involviert ist. Bring es schnell hinter dich und es gibt keinen positiven Schwangerschaftstest.»

«Diabetes ist eine gute Sache. Es macht dich durstiger und darum wirst du auch mehr Wasser trinken.»

«Eine gute Art Gewicht zu verlieren ist ein grosser Stuhlgang. Iss darum grosse Mengen an Essen, um deinen Gewichtsverlust in Sachen Effizienz zu maximieren.»

«Brauchst du einen Beweis, dass Alkohol gesünder als Wasser ist? Nun, hat Jesus Wein in Wasser verwandelt? Nein? Ich denke nicht.»

«Um dein frittiertes Essen gesünder zu machen und ihm heilende Eigenschaften zu verleihen, frittiere es in ätherischem anstatt traditionellem Öl.»

«Der Tod hat eine hundertprozentige Heilungsrate bei Kopfschmerzen.»

«Wenn Frauen ihre Periode öfter hätten, hätten sie keine Krämpfe. Sie haben Krämpfe, weil die Periodenmuskeln unregelmässig benützt werden. Lass keinen Periodentag aus.»

«Die Notaufnahme ist nur für Notfälle. Geh dort also nur hin, wenn du sehr dringend aufs WC musst.»

«Die menschliche Spezies wird nie eine Resistenz gegen Hirnerschütterungen entwickeln, wenn wir diese weiterhin präventiv zu verhindern versuchen.»

«Wenn du ein Tattoo an einem Körperglied hast, das du bereust, zahl KEIN Geld für das Weglasern. Iss stattdessen nur zuckerhaltiges Zeugs. Schon sehr bald wirst du auf die Kosten der Krankenkasse eine Amputation bekommen.»

«Es ist wesentlich gesünder, Meth mit offenen Gardinen zu rauchen, damit du ein wenig Vitamin D aufnehmen kannst.»

«Falls du je das Gefühl hast, dass du mit Depressionen zu kämpfen hast, versuch einfach mal ein bisschen weniger traurig zu sein!»

«Typ-II-Diabetes kann eine sehr effektive Methode zum Gewichtsverlust sein, wenn du irgendwann eine Amputation bekommst.»

«Profi-Lebenstipp: Wenn du Krebs bekommst, warte einfach damit, bis du richtig alt bist. So sind die Effekte auf dein Sozialleben minimal.»

«Der beste Weg, um die Periode zu verhindern, ist es, sich einmal pro Monat als Mann zu identifizieren.»

«Der beste Weg, um mit der Herpes-Epidemie umzugehen, wäre es, sicherzustellen, dass es alle haben. Auf diese Weise können wir die Angst und Unsicherheit darüber eliminieren, ob unser Partner womöglich damit infiziert ist.»

«Denk dran: Wenn du das Gemüse von deinem Double-Bacon-Cheeseburger nimmst, reduziert du damit die Anzahl der konsumierten Kalorien.»

15 Nachbarn, die ihre Wut mit aggressiven Zetteln ausdrücken

«Wer benutzt gern Zahnseide?»

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pupser 29.02.2020 15:51
    Highlight Highlight Nikotin schützt vor Alzheimer und ist gut für die Psyche!
  • Emado 29.02.2020 13:38
    Highlight Highlight Wenn man schläft macht man keine Fehler. Also sollte man mehr schlafen beim Arbeiten.
    Benutzer Bild
  • dmark 29.02.2020 13:30
    Highlight Highlight «Die menschliche Spezies wird nie eine Resistenz gegen Hirnerschütterungen entwickeln, wenn wir diese weiterhin präventiv zu verhindern versuchen.»

    Beginne mit einem täglichen Training und haue morgens, gleich nach dem Aufstehen mehrmals den Kopf an die Wand. Steigere die Anzahl langsam jeden Tag und erhöhe den Aufschlag...
    • atorator 29.02.2020 14:25
      Highlight Highlight Ich bin da für variableres Training. Eine alte Felge in der Tiefgarage an einem Stahlseil aufhängen, sie gepflegt gehörig in Schwingung bringen und dem Stahl dann zeigen, wer den längeren Atem hat. Schädeldecke oder Werkstück.
    • dmark 29.02.2020 16:09
      Highlight Highlight @atorator:
      Du meinst normales Kopfballtraining für Fussballer...? ;)
    • atorator 29.02.2020 16:24
      Highlight Highlight dmark: quasi Weiterbildung. Evtl. von den Steuern absetzbar.
    Weitere Antworten anzeigen
  • MartinZH 29.02.2020 13:09
    Highlight Highlight «Wenn du das Gemüse von deinem Double-Bacon-Cheeseburger nimmst, reduziert du damit die Anzahl der konsumierten Kalorien» – stimmt doch?! 🤔🍔😂
  • Heidi73 29.02.2020 08:58
    Highlight Highlight Vielen Dank für 5 und 6👍 Die passen hervorragend zum Wochenende! Proscht und en Guete !🍺🍝
  • one0one 29.02.2020 08:21
    Highlight Highlight Nummer 14 kriegst du auch schon als Realist Taeglich zu hoeren :/

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel