Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 7 Nachbarn sind DER Albtraum unserer Horror-Nächte

04.08.18, 10:38 05.08.18, 04:26


24/7 Hitze – dieser Sommer ist wirklich brutal. Er ist halbwegs erträglich, wenn wir uns tagsüber am See oder zumindest unter der herrlichen Klima-Anlage auf der Arbeit bewegen. Doch in der Nacht? Da ist es immer noch heiss, wir reissen die Fenster auf, tigern schwitzend umher und wenn wir gerade eingenickt sind – dann wecken uns die lieben Nachbarn auf, die auch nicht schlafen können.

Kurzum: Die Sommer-Nacht ist nie ruhig, sondern immer nervig.

In der watson-Redaktion haben sich alle schlecht Ausgeschlafenen mal so richtig ausgekotzt, und gesammelt:

Das sind die Nachbarn, die uns die Tropen-Nächte noch unerträglicher machen

Der Balkon-Telefonierer

«Waaaaaaaas? Ne, hat er nicht? Echt jetzt? Ach krass. Erzähl mir mal ganz in Ruhe.» NEIN. Wir alle lieben unsere Balkone. Und unsere Freunde. Aber halt nicht die Freunde unserer Nachbarn und deren nächtlichen Telefonate auf dem Balkon.

Der Hitze-Raver

Klar, bei der Hitze kann keiner schlafen. Aber Dienstagnachts deshalb die Boxen laut bummsen zu lassen, kann auch keine Option sein. Vor allem, wenn's Schwachmaten-Techno ist.

Die Stöhn-Sommer-Queen

Frühling, Herbst und Winter ist im Dachgeschoss Sendepause. Doch im Hochsommer hat die Stöhn-Sommer-Queen offenbar eine heisse Affäre gefunden. Und das bekommt die Hausgemeinschaft nun auch Nacht für Nacht zu hören

Der Schnarcher

Offenes Fenster, schallender Innenhof und der seit 40 Jahren rauchende Rolf. Eine explosive Mischung. Der schnarcht bei offenem Fenster nämlich so laut, dass du denkst, er würde nicht neben Marita sondern neben dir im Bett liegen. 

Die Fraktion «Trinken hilft»

Klar, bei den Temperaturen ist Trinken wichtig. Aber jeden Abend Gartenparty? Die «Trinken hilft»-Fraktion säuft sich die lauen Sommer-Nächte schön, morgens findet man im Garten umgekippte Grills und Bierleichen.

Der Sommernachts-Filmfan

Dienstagnacht, 1.30 Uhr morgens, 26 Grad, gefühlt 46, ein Häuserblock, alle haben die Fenster offen. Dann gibt es immer diesen einen Nachbarn, der sehr laut «Blade Runner 2049» schaut, ein Film, der wirklich tolle Soundeffekte hat, aber mit dem Hinterhof-Verstärker mindestens 27 Haushalte um Verstand und Schlaf bringt. Wird dann meistens effektiv mit einem gebrüllten «Mach die Scheisse aus!» gelöst.

Der «Nach mir die Wecker-Sintflut»-Typ

Jeden Morgen piept es über 4 Stunden. Alle 5 Minuten. Nein kein lässiger Radio-Wecker oder ein Samsung-Jingle, sondern der 80er-Wecker mit exzentrischen Morsecode-Geräuschen. Und der glückliche Sebastian schläft auf Malle aus und fragt sich lediglich, ob er den Herd ausgemacht hat. Hass.

Knackeboul im Bett mit Madeleine – ein Albtraum in 10 Akten

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Baden, Wasser, Badi, Sonne, Sommer

Wie aus der Tabu-Zone Badi ein Fleischmarkt wurde

«CUCUMBA, as we say in Jamaica!» – 5 erfrischende Gurken-Cocktails für den Sommer-Apéro

Wenn du diese 25 Situationen kennst, warst du ein echtes Schweizer Badi-Kind

Gib's zu, du willst es doch auch: Die besten Italo-Songs EVER

ACHTUNG! An alle Badigänger: Macht euch auf diese 10 Typen gefasst!

Es gibt Schlimmeres, als bei diesem Wetter zu arbeiten. Sieh dir nur diese 20 Fails an! 🙈

So schön ist die Welt von oben

Neuer Sommertrend: Kranksein bei 30 Grad – ich hab' es ausprobiert

14 Traumstrände kriegen auf Tripadvisor ihr Fett weg: Grumpy Travellers in Bestform

Zu viel am Handy: Oberster Schweizer Bademeister rüffelt Eltern

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

35
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kalsarikännit 06.08.2018 09:10
    Highlight Immer dieser kack Sebastian!
    1 0 Melden
  • calloideae 04.08.2018 16:47
    Highlight Hihi du hast bumsen gesagt! 😋🙆🏼‍♀️
    25 8 Melden
  • Aschi71 04.08.2018 15:36
    Highlight Den Kettenraucher/ Kiffer habt ihr noch vergessen
    57 24 Melden
  • Majoras Maske 04.08.2018 14:49
    Highlight Die Langzeitnachtduscher gibt es auch noch.
    14 25 Melden
  • iisebahnerin 04.08.2018 14:41
    Highlight Neulich nachts, jawoll in EINER Nacht und, nein, ich wohne nicht in einer Grossstadt:

    02.30 - die Hitzeraver haben endlich fertig gedröhnt

    03.45 visavis geht der Ehekrach auf spanisch ab und mir die Gäule durch

    05.20 Auto hält in meiner Einfahrt, 2 stockbesoffene Damen kotzen in meinen Lavendel

    05.21 ich BIN MRS HULK!!!
    OK, jetzt sind wohl alle wach im quartier - wegen Mrs. Hulk, äh meiner unbeherrschten Wenigkeit... 😠
    73 5 Melden
  • Gummibär 04.08.2018 13:54
    Highlight Ein gutes Verdunstungs-Kühlgerät mit etwa 120W Leistung und einem Timer + Ionisator lässt uns bei 3 bis 4 Grad kühlerer Luft und geschlossenem Fenster friedlich einschlafen .......

    11 35 Melden
    • Duscholux 04.08.2018 17:02
      Highlight Ist es dann wegen der Luftfeuchtigkeit nicht viel zu schwül?
      24 2 Melden
    • Siebenstein 04.08.2018 17:18
      Highlight Ökologischer Fußabdruck...schon mal gehört?!?
      38 52 Melden
    • Midnight 06.08.2018 09:02
      Highlight @Siebenstein
      Bei einem Verdunstungsgerät? Wohl kaum der Rede wert. Jeder Haarfön verbraucht mehr Strom als so ein Teil.
      4 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • maljian 04.08.2018 12:59
    Highlight Die Nachbarn von unten.
    Fenster alle auf und schön auf Durchzug und dann geht es in der Nacht recht schnell, das sich der Rauchgestank in der Wohnung verbreitet und man kaum eine Chance zu reagieren hat. Im Winter ist es einfach, da rauchen sie in der Küche und das ist auf einer Seite. Im Sommer muss man immer erst schauen gehen, ob sie auf dem Balkon oder in der Küche sind und dann das entsprechende Fenster schliessen.

    Ich weiss, jeder darf in seiner Wohnung machen was er möchte, aber vor allem als Nichtraucher und mit Baby in der Wohnung ist das sehr unangenehm.
    119 76 Melden
    • Urs-77 04.08.2018 13:38
      Highlight Ja das verstehe ich als Leidensgenosse bestens.
      58 18 Melden
    • Gantii 05.08.2018 13:17
      Highlight schon mal das gespräch gesucht? häufig ist den leuten nicht bewusst, wie der rauch abzieht. ev kann man sich ja auf eine seite einigen fur die abende. die meisten raucher lassen mit sich reden wenn man normal das gespräch sucht, gerade nachbarn.
      27 1 Melden
  • ch2mesro 04.08.2018 12:35
    Highlight hauptsache die stöhnqueen ist mit mir im bett...
    164 9 Melden
  • Beasty 04.08.2018 12:16
    Highlight Ihr habt vergessen: die Ehestreiter. Diesen Sommer bei uns in JEDER Nacht ein Geschrei. Die sollen sich endlich trennen.
    160 1 Melden
    • pamayer 04.08.2018 13:43
      Highlight So einer bin ich. 😮😮😮😮😯😮😯
      25 4 Melden
    • Styleofnothing 04.08.2018 17:12
      Highlight Oh ja die hab ich auch im Haus. Und natürlich fangen sie erst an, wenn man schon fast eingeschlafen ist...
      16 0 Melden
  • P.Rediger 04.08.2018 11:52
    Highlight Ach, meine Nachbarn machen das eleganter. Die stellen die Flimmerkiste gleich ganz auf den Balkon und lassen sie einfach mal prophylaktisch laufen.
    68 3 Melden
  • m. benedetti 04.08.2018 11:47
    Highlight Wass mich in wenig irritiert ist, dass es immer wieder Hirnis gibt, die glauben, die ganze Umgebung mit ihren phonetischen Veräusserungen lautstark unterhalten zu müssen. Balkonia bis Mitternacht ist für mich voll OK, aber dann sollte Schluss sein.
    70 7 Melden
  • Yelina 04.08.2018 11:27
    Highlight Einen Wecker-Vergesser hatte ich auch mal als Nachbarn, morgens um halb 6 ging es los, ich hörte ihn aber durch die Wand. Zum Glück war er nur ein verlängertes Wochenende abwesend, aber auch während der Woche wurde ich jedes Mal von dem Ding geweckt...
    47 3 Melden
    • Laborchef Dr. Klenk 04.08.2018 12:41
      Highlight Wenn man weiss, wo der Kollege weilt, kann man da in seinem Namen einen Weckanruf bei der Reception um 4 Uhr morgens bestellen, weil er unbedingt den Sonnenaufgang sehen wolle :P
      95 3 Melden
    • Yelina 04.08.2018 13:18
      Highlight 😂
      28 3 Melden
  • Susanna Brugger 04.08.2018 11:26
    Highlight Nr 3. Aber es ist nicht die Stöhnqueen, sondern der Schreikönig. Diese Brunftschreie muss ich nicht haben.
    Dann Gartenarbeiten bis 23.30. Danach Küchenlärm. Man glaubt man sei in einem Buffet. Gläsergeklirre, Besteck herumschmeissen und Geschirr klappern.
    Zur Krönung: Fellladen zuknallen 3 Uhr morgens.
    36 9 Melden
    • Closchli 06.08.2018 13:32
      Highlight Ist Felladen das Watson-Deutsch für Fellatio???
      2 0 Melden
  • Tugium 04.08.2018 11:07
    Highlight Wo ist das Problem?😅 Am Morgen die Fenster auf, durchlüften und dann schliessen und die Storen runter. Am Abend ist‘s dann angenehm „kühl“ ( im Vergleich zu draussen). Während der Nacht die Fenster geschlossen halten und dann hat man kein Problem mit all dem Lärm und Geräuschen😁
    24 104 Melden
    • 5737isch_läbe 04.08.2018 12:38
      Highlight Also bei mir macht es inzwischen keinen Unterschied mehr, ob ich meine Fenster den ganzen Tag offenlasse oder nur morgens öffne.
      72 3 Melden
    • Homes8 04.08.2018 13:13
      Highlight Nach dem morgendlichen (oder nächtlichen Lüften der restlichen Zimmer), möglichst die Läden/Storen so schliessen, dass keine Sonne reinzündet, aber noch hell genug ist um kein el. Licht zu machen.
      Das Beste, wenn man ein Wasserbett hat. Dieses bleibt auch bei heissesten Troppennächten angenehm.
      16 7 Melden
    • p4trick 04.08.2018 15:03
      Highlight Obere 2 Stockwerke in der Nacht durchlüften. Unten pennen bei 22 Grad... Ist halt mühsam so 2 Schlafzimmer zu unterhalten aber es geht
      4 11 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • miarkei 04.08.2018 11:00
    Highlight Nr. 3 kenne ich nur zu gut...
    11 6 Melden
  • lexander 04.08.2018 10:58
    Highlight Schuldig ✋ Bin eindeutig der Sommernachts-Filmfan
    18 20 Melden
  • N. Y. P. D. 04.08.2018 10:52
    Highlight 1 Der Balkon-Telefonierer

    Aber halt nicht die Freunde unserer Nachbarn und deren nächtlichen Telefonate aufm Balkon.

    Eher :

    Aber halt nicht die Nachbarn und deren nächtlichen und täglichen Telefonate aufm Balkon.

    Was genau ist der Grund, dass Menschen sich ständig inszenieren müssen ?
    In voller Brunftlautstärke lassen sie die ganze Welt an ihrem Nonsens teilhaben. Bei uns in der Hütte treibt es ein Nachbar soweit auf die Spitze, dass er jeweils den Lautsprecher einschaltet.

    #mitleid

    60 9 Melden
    • Urs-77 04.08.2018 12:49
      Highlight Diese verdammte lautsprechertelofiniererei ind der Öffentlichkeit kann ich sowieso nicht verstehen. Was soll der scheiss? Niemand will das mithören! Pfäteli namal!
      104 2 Melden
    • lilas 04.08.2018 14:43
      Highlight @Urs-77, genau! Früher hatten die die auf der Strasse mit sich selbst quatschten, einfach ein Rad ab..
      33 1 Melden

007 wird für eine Babytrage gemobbt und Männer weltweit eilen zu Hilfe

«Wann ist ein Mann ein Mann?», fragte Herbert Grönemeyer 1984 und diese Frage beschäftigt offenbar heute noch einige Herren wie zum Beispiel Moderator und Trump-Freund Piers Morgan. Der weiss zumindest, was seiner Meinung nach unmännlich ist: Väter mit Babytrage. 

Am Montag postete er ein entsprechendes Bild von Daniel Craig und machte sich darin in Macho-Manier darüber lustig, dass der James-Bond-Darsteller «entmannt» sei. Womit er wohl nicht gerechnet hatte: Dass viele «echte Kerle» …

Artikel lesen