Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Zweijährige legt sich auf das Gepäckband – und erlebt das Abenteuer seines Lebens



Während seine Mutter am Schalter auf ihre Flugtickets wartet, geht der zweijährige Lorenzo auf Entdeckungsreise. Blitzschnell klettert er über die Gepäckwaage, sondiert kurz die Lage und beschliesst dann offenbar, sich zu einer vorbeifahrenden Tasche aufs Laufband zu gesellen. Zusammen verschwinden die beiden hinter dem Vorhang aus schwarzen Gummilappen.

Lorenzos Mutter macht das Flughafenpersonal am Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport, Georgia, auf ihren verschwundenen Sohn aufmerksam. Doch ein Mitarbeiter kann nur noch die Gummilappen beiseiteschieben und ratlos gucken. Der Junge ist auf dem Laufband offenbar schon nicht mehr in erreichbarer Nähe.

Hier geht Lorenzo auf Reisen:

abspielen

Video: YouTube/ABC7 News Bay Area

Dem lokalen Fernsehsender WSB-TV sagte Lorenzos Mutter, sie habe ihrem Sohn folgen wollen, aber das Personal hätte sie davon abgehalten. Sie habe einfach nur gehofft, dass ihrem Sohn nichts passiert – und, dass er die kleine Fahrt geniessen kann.

Lorenzo trägt leichte Verletzung davon

Lorenzo war schliesslich ganze fünf Minuten auf diversen Laufbändern unterwegs gewesen, ehe er in einem Gepäckraum der amerikanischen Transportsicherheitsbehörde landete. Dort wurden Sicherheitsbeamte auf ihn aufmerksam und fischten den Zweijährigen vom Band. Videoaufnahmen zeigen, wie er vorher mit Koffern und Taschen mehrere Sicherheitschecks durchlief.

Ein unangenehmes Andenken an die wilde Fahrt wird Lorenzo in den kommenden Wochen auch haben: Der Zweijährige brach sich dabei die Hand.

Ein Sprecher von Spirit Airlines, an deren Schalter Lorenzo aufs Gepäckband geklettert war, sagte Fox News: Der Schalter sei zu dem Zeitpunkt nicht besetzt gewesen. Man prüfe, ob alle Sicherheitsvorschriften trotz des Vorfalls eingehalten wurden und wünsche dem Kind eine gute Genesung.

(tam)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

31 Spielplätze des Grauens

Eine Baustelle für Kinder

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • BaDWolF 25.07.2019 20:40
    Highlight Highlight Gratis Röntgenbild inklusive :(
    Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist.
    Da wird die Familie lange was zu erzählen haben.
  • Miikee 25.07.2019 20:19
    Highlight Highlight Cool. Hat er auch noch ein kostenloses Ganzkörper Röntgen gekriegt?

    Dann hätten sie gleich mit dem zum Arzt gehen können:
    "Hier Herr Doktor, bin durch die Gepäckkontrolle, meine Hand sieht nicht gut aus". 😅😂
  • Fip 25.07.2019 19:33
    Highlight Highlight Und die Hand wurde auch gleich schon geröntgt!
  • Thom Mulder 25.07.2019 19:14
    Highlight Highlight Genau wie in COGENTO. Cool.
  • Nero1342 25.07.2019 19:14
    Highlight Highlight höhööööö 🤤 geile siech 👌🏽
  • lilie 25.07.2019 18:45
    Highlight Highlight Haben wir nicht gelernt, dass man nicht zu fremden Taschen aufs Förderband steigen soll? 😏😅
  • Baba 25.07.2019 17:20
    Highlight Highlight Hätte mich als Kind auch gereizt. Nachdem ich Jahrzehnte später die Gepäckabfertigung im FH Zürich besucht und besichtigt hatte, war ich froh, dass es nie geklappt hat.

    ...als Kind war es aber bloss aus Mangel an Gelegenheit 😉
  • dechloisu 25.07.2019 17:01
    Highlight Highlight Er hat meinen Kindheitstraum erlebt
    Punkt für Ihn
  • c-bra 25.07.2019 16:30
    Highlight Highlight Das wollte ich auch schon immer mal machen.

    1:0 für Lorenzo.
  • Name_nicht_relevant 25.07.2019 16:28
    Highlight Highlight Irgendwie Lustig und doch krass dass das Kind sich dabei einen Bruch zugezogen hat. Musste trotzdem Lachen als ich das Video sah, wünsche ihm aber gute Besserung.
    • Hallosager 25.07.2019 20:09
      Highlight Highlight Vermutlich fallen die Koffer diverse Male von einem Band auf das andere. Einmal blöd gefallen, da passiert dies leider schnell. Spreche aus Erfahrung, aber nicht mit einem Förderband 😄
    • Pana 25.07.2019 22:01
      Highlight Highlight Das Video zeigt ja nur ein paar Szenen. Er war 5 Minuten lang unterwegs :D

Auf Twitter tobt gerade ein Museums-Krieg – und es ist grossartig!

Unter dem Hashtag #CuratorBattle liefern sich Museen aus aller Welt einen Wettstreit – und beglücken uns mit ihren bizarrsten Objekten.

Nicht wenige Museen weltweit leiden an Corona-bedingtem Besucherschwund. Dass es den Kuratoren deswegen noch lange nicht langweilig wird, zeigt ein Blick in Richtung Twittersphäre.

Nur zu gerne erinnern wir uns an das epische Twitter-Battle von zwei der grossartigsten (und grössten) Museen der Welt, zwischen dem Natural History Museum und dem Science Museum in London, damals im 2017:

«Wir haben Dinosaurier. Kein Wettstreit.» Legendär.

Seit dem Lockdown tobt nun ein weiterer virtueller Kampf. Unter …

Artikel lesen
Link zum Artikel