Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

22 Tweets, in denen der Frühling so richtig sein Fett wegkriegt

Endlich Frühling! Aber wehe, das Wetter hält sich nicht an den Fahrplan. Dann gibt's Haue – und zwar so richtig. Nimm das, «Frühling»!



Sind das die, welche die Babys bringen?

🤔

Vielleicht helfen ja klare Worte ...

Das Glas ist halb voll

Der Rechtsweg ist nicht ausgeschlossen

Auch die Technik lässt uns in diesen schweren Zeiten im Stich

+++ BREAKING NEWS +++

Quid pro quo, Deutschland, quid pro quo!

Def. gem. Duden?

In Dortmund müssen sie jetzt nicht nur die Taktik erklären

Ist alles nur ein Kommunikationsproblem?

Bitte helfen Sie

Womöglich sehen wir einfach den Schnee vor lauter Flocken nicht mehr

«Putzen ist überbewertet» – Mit freundlichen Grüssen: Frau Holle

Der Wille zählt

Aha! Haben wir's doch gewusst, dass alles nur eine gut orchestrierte  Schmutzkampagne gegen den Frühling ist

Auch von ennet dem grossen Teich sind Klagen zu vernehmen

Plottwist

Was darf's dieses Jahr sein? Pest oder Cholera?

Das Geheimrezept? Augen zusammenkneifen!

Yay. 

Sie, sorry, aber äh ...

Finger weg vom Alkohol, Frühling.

(jdk)

Pflänzli im Frost? Das empfehlen Experten

abspielen

Video: srf

Wenn es draussen schon kalt ist, kann man sich mit Kochen die Zeit vertreiben. Und ja: Mit dem Essen spielt man doch!

Das könnte dich auch interessieren:

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ThePower 22.03.2018 22:57
    Highlight Highlight Irgendwie ist der Winter wie dieser eine, arschige Arbeitskollege, den es in fast jeder grösseren Firma gibt: zuerst fast die gesamte reguläre Arbeitszeit mit halber Kraft arbeiten. Dazu ständig Pause machen und dann, wenn er Feierabend hätte, ein paar Überstunden nachschieben, um so beim Chef einen guten Eindruck zu machen. Der pure Hass😒
  • DanielaK 22.03.2018 21:42
    Highlight Highlight Achtung Klugscheisser... Nr. 16 ist ne Zimmerpflanze, hat bei uns nicht viel mit Frühling zu tun.

    Ich merke schon das es Frühling wird: Kröten im Teich und am Morgen klingelt der Wecker im hellen. Ein Mäusebussard beim Nestbau beobachtet. Kann also nicht mehr lange dauern.
  • Tom H 22.03.2018 16:07
    Highlight Highlight https://imgur.com/gallery/PJY6o

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

In der Weihnachtszeit liegen bei so manchen richtig protzige Geschenke unter dem Tannenbaum: Smartphones, Reisen, teure Gutscheine. In Deutschland gehen nun die Wunschzettel von Altersheimbewohnern viral, die sich so bescheidene Dinge wünschen, dass sich wohl manch einer von uns etwas schämen dürfte.

Ihren Ursprung haben die Weihnachtszettel mit den Wünschen in der Stadt Dachau, in der Nähe von München. Dort gibt es vor einem Laden einen Wunschbaum, an welchem gemeinnützige Organisationen die …

Artikel lesen
Link zum Artikel