Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

J.K. Rowling, sind Sie eigentlich ein Mensch? Ihre «Harry Potter»-Zeichnungen sind genial!

24.08.16, 14:12 24.08.16, 18:21


Gibt's denn das? Nicht nur werden am 6. September drei neue E-Books mit Hintergründen zur Welt von «Harry Potter» erscheinen, nein, jetzt hat J.K. Rowling auch noch total unangekündigt ihre eigenen HP-Illustrationen auf pottermore.com veröffentlicht. Sie finden sich irgendwo versteckt (beim Aufspüren hat uns die «Time» geholfen).

Entstanden seien die Zeichnungen, während J.K. Rowling am ersten Kapitel des ersten HP-Bandes schrieb, geht die Legende. Wenn das stimmt, so sehen wir jetzt auch endlich, woher die ganzen Buchillustratoren und Buchverfilmer seither ihre Ideen hergenommen haben.

Die Weasleys

Severus Snape

Bild: pottermore

Beim Quidditch

Bild: pottermore

Harry vor dem Mirror of Erised

Bild: pottermore

Harry und die Dursleys

Bild: pottermore

Privet Drive

Bild: pottermore

(sme)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilie 24.08.2016 19:50
    Highlight Naja, genial ist wohl übertrieben.

    Aber sie zeigen, dass sie sehr genaue Vorstellungen von den Figuren und Szenen hat.

    Dafür kann man aber auch ganz einfach die Bücher lesen. 😁
    38 10 Melden
  • bangawow 24.08.2016 19:49
    Highlight Aha, als Harry Potter Fan kann man sich also auch solche Zeichnung schön malen. Genial!
    17 24 Melden
    • Calvin Watsn 25.08.2016 04:12
      Highlight Top Kommentar . #bangawow 😂👍
      5 8 Melden
  • ElendesPack 24.08.2016 16:48
    Highlight Schön...also schön schlecht im Prinzip. Keine Ahnung wie man so begeistert hiervon sein kann.
    Aber wenigstens befeuern die Zeichnungen die "unglaublich spannende" Diskussion um Hermines Hautfarbe...harharhar....
    14 52 Melden
    • WyclefJean 24.08.2016 21:55
      Highlight Es geht hier nicht um realistisches Zeichnen, sondern um Illustration. Als solche haben die Zeichnungen durchaus eine gewisse Qualität (wenn auch nicht so genial wie sie hier angepriesen werden).
      28 1 Melden
  • Emperor 24.08.2016 16:15
    Highlight "genial"
    38 8 Melden
  • BETA 24.08.2016 14:45
    Highlight Ich glaube auf dem ersten Bild sind nicht die Weasleys mit Harry sondern das sind nur Weasleys.
    Der Typ ganz rechts wird wohl Percy Weasley sein.
    Harry hat runde Brillengläser und das Abzeichen lässt auf Vertrauensschüler schliessen. Auch sagt die Bildunterschrift nur "The Weasleys"
    73 2 Melden
    • BETA 24.08.2016 15:53
      Highlight Ganz links, nicht ganz rechts

      Dummer Muggel

      <iframe src="//giphy.com/embed/critbJFJdj0f6" width="480" height="261" frameBorder="0" class="giphy-embed" allowFullScreen></iframe><p><a href="http://giphy.com/gifs/fail-harry-potter-facepalm-critbJFJdj0f6">via GIPHY</a></p>
      20 2 Melden
    • Schlumpfinchen 24.08.2016 16:18
      Highlight Würde ich auch sagen. Percy, keine Ahnung ob Fred oder George, der andere Zwiling und Ron. Harry wäre kleiner als Ron und hätte eine runde Brille auf.
      17 0 Melden
    • Sapere Aude 24.08.2016 17:53
      Highlight Percy ist der Streber in Schulduniform, Fred und George (oder umgekehrt) und dann Ron.
      9 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Who runs the world? 148 Frauen, die ihr euch zum Vorbild nehmen könnt 

Wir haben einen Kanon gemacht. Das ist dieses Ding, in dem normalerweise steht, welche männlichen Künstler, Wissenschaftler, Denker für die Welt notwendig sind. Aber nicht bei uns. #DIEKANON

In Zusammenarbeit mit: Jelena Gučanin, Nana Karlstetter, Mahret Kupka, Julia Pühringer, Theresia Reinhold, Hedwig Richter, Nicole Schöndorfer, Margarete Stokowski und Brigitte Theissl.

Je verwirrender die Welt scheint, um so stärker wird dem Menschen die Sehnsucht nach einer Ordnung. Nach einer Einordnung. Nach anderen Menschen, die ihm Ideen, Anregung und Halt geben. Die ihm Leuchtturm sein können, in der immer wiederkehrenden, scheinbar schrecklichsten aller Zeiten.

Verständlich also die …

Artikel lesen