DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Sperre

Michael Phelps vor zweitem Comeback



FILE - In this Friday, May 16, 2014 file photo, Michael Phelps looks at the scoreboard after winning the 100-meter butterfly at the Arena Grand Prix swim meet in Charlotte, N.C. Olympic champion swimmer Michael Phelps is set for trial on drunken driving and other charges. If convicted Friday, Dec. 19, 2014, Phelps faces up to a year in jail. (AP Photo/Nell Redmond, File)

Bild: AP

Michael Phelps peilt Mitte April ein neuerliches Comeback an. In München erklärte der Ausnahmeschwimmer, er werde beim Grand Prix in Mesa, Arizona, den ersten Wettkampf nach seiner Sperre bestreiten. Der 18-malige Olympiasieger war im Herbst 2014 für ein halbes Jahr gesperrt worden, weil er betrunken Auto gefahren war.

«Ich fühle mich wieder richtig jung, mir bereitet das Schwimmen so viel Freude wie noch nie zuvor», sagte der 29-Jährige. Er war nach den Olympischen Spielen 2012 zurückgetreten. Im April 2014 kehrte er ein erstes Mal zurück. Über einen Olympia-Start 2016 in Rio und seine weiteren Karriereziele wollte sich Phelps nicht konkreter äussern: «Nach den ersten Wettkämpfen werden wir weitersehen.» (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Weil er den Schiri beschimpft hat: Zlatan für vier Spiele gesperrt

PSG-Star Zlatan Ibrahimovic wird für seine Schiedsrichter-Beleidigung im Spiel gegen Bordeaux für vier Spiele gesperrt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux hatte Stürmerstar Ibrahimovic im Kabinengang lautstark gegen den Schiedsrichter und einen seiner Assistenten gewettert.

«Einen so schlechten Schiedsrichter wie in diesem Scheiss-Land habe ich aber noch nie gesehen. Dieses Land verdient den PSG nicht!», flucht Ibrahimovic.

Ibrahimovic entschuldigte sich danach für seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel