DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drei neue Youngsters am Obersee

Verjüngungskur der Lakers geht weiter



Die Rapperswil-Jona Lakers verstärken mit Stürmer Reto Schmutz (21) vom HC Ajoie und Verteidiger Christopher Bagnoud von den Kloten Flyers (22/zuletzt an Olten ausgeliehen) ihre «Verjüngungskur».  Eigengewächs Cédric Hüsler (19/Stürmer) konnte gehalten werden. Die Lakers haben damit für die kommende Saison insgesamt elf U23-Spieler unter Vertrag.

Schon während des Saisonendspurts 2013/14 stand der neue Flügelstürmer Schmutz zehn Mal im Aufgebot der Lakers und erzielte gegen den EV Zug in der Klassierungsrunde ein Tor. Wie sein Bruder Flavio (19/stösst vom schwedischen Team Västeras zu den Lakers) stammt auch Reto aus der Nachwuchsabteilung der Pikes Oberthurgau. Mit den GCK Lions wurde Schmutz zwei Mal Meister der Elite Junioren A. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Fussball

Safari fällt mit Muskelfaserriss rund drei Wochen aus

Aussenverteidiger Behrang Safari dürfte dem FC Basel rund drei Wochen fehlen.

Der Schwede zog sich am Mittwoch in der Champions-League-Partie gegen Liverpool einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Er hatte schon nach fünf Minuten das Spielfeld verlassen müssen. (dux/si)

Artikel lesen
Link zum Artikel