Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL

Nashville in Calgary siegreich



Mar 21, 2014; Calgary, Alberta, CAN; Nashville Predators goalie Pekka Rinne (35) is scored on by Calgary Flames defenseman Mark Giordano (not pictured) during the second period at Scotiabank Saddledome. Mandatory Credit: Candice Ward-USA TODAY Sports

Bild: Reuters

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie kommen die Nashville Predators in der NHL wieder einmal zu einem Erfolgserlebnis. In Calgary resultiert ein 6:5-Sieg. Überragender Akteur im kanadischen Bundesstaat Alberta war Shea Weber.

Der Verteidiger-Kollege von Roman Josi liess sich die Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 und 5:4 notieren. Der Schweizer Internationale wiederum war mit einem Assist am letzten Tor Nashvilles beteiligt (6:4). Trotz des Sieges dürfte die Saison für die Predators bald zu Ende sein. Zwölf Spiele vor Ende der Regular Season liegen sie in der Western Conference neun Punkte hinter einem Playoff-Wild-Card-Platz zurück.

Reto Berra kam zwei Tage nach seinem missglückten Debüt für Colorado nicht zum Einsatz. Der 27-Jährige war bei der 0:2-Niederlage gegen Boston ebenso überzählig wie Rafael Diaz bei den New York Rangers, die sich in Columbus 3:1 durchsetzten. Mit dem elften Sieg de suite qualifizierte sich Boston als erstes Team für die Playoffs. (si)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exoten vor WM

Schweiz testet gegen Jamaika und Peru

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft wird während ihres WM-Vorbereitungscamps in Weggis zwei Testspiele in der Luzerner Swissporarena bestreiten. Am Freitag, 30. Mai, ist Jamaika zu Gast, am Dienstag, 3. Juni, spielt die SFV-Auswahl gegen Peru.

Die Gegner hat der SFV mit Bedacht ausgewählt. Weil die Schweiz in der WM-Vorrunde neben Frankreich auch auf Ecuador und Honduras trifft, wollte Hitzfeld im Vorfeld gegen Teams aus den entsprechenden Kontinenten antreten. (dux/si)

Artikel lesen
Link zum Artikel