DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Schatten seiner SElbst

Woods schleicht nach desaströsen Runde wortlos davon



Tiger Woods watches his approach shot on the second hole of the South Course at Torrey Pines during the third round of the Farmers Insurance Open golf tournament Saturday, Jan. 25, 2014, in San Diego. Woods bogeyed the hole. (AP Photo/Lenny Ignelzi)

Woods pflügt den Rasen um. Bild: AP/AP

Tiger Woods hat bei seinem Saisoneinstand auf der PGA Tour ein Debakel erlebt. Der Titelverteidiger spielte im kalifornischen La Jolla eine desaströse 79er Runde und schied vorzeitig aus. Für Woods war es die drittschlechteste Runde seiner Karriere auf der US-Tour.

Der siebenmalige Sieger des Turniers in La Jolla war auf dem spektakulären Par-72-Kurs ein Schatten seiner selbst. Zwei Doppel-Bogeys und sieben Bogeys leistete sich der 14-malige Major-Sieger. Nach seiner katastrophalen Runde verschwand der US-Star wortlos von der Anlage. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Tennis

Swiss-Tennis-Chef René Stammbach will Präsident des Weltverbands werden

René Stammbach, Präsident von Swiss Tennis, will der höchste Tennis-Funktionär der Welt werden. Am Rand des Davis-Cup-Halbfinals gegen Italien in Genf bestätigte der 59-jährige Aargauer, dass er sich um die Nachfolge des Italieners Francesco Ricci Bitti als Präsident des Internationalen Verbandes ITF bewirbt. Ricci Bitti gibt sein Amt 2015 nach 16 Jahren ab.

Stammbach steht seit acht Jahren an der Spitze des Schweizer Verbandes; seit 2011 gehört er auch der Vorstand der ITF an. Stammbach ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel