Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nackenprobleme

Silberheld Furrer für Sotschi fraglich

Der Internationale Philippe Furrer hat laut «Berner Zeitung» auf seine anhaltenden Nackenprobleme und Kopfschmerzen reagiert. Der Verteidiger des SC Bern will nichts unversucht lassen, um doch noch an den Olympischen Spielen in Sotschi teilnehmen zu können.

Nach einer wenig aufschlussreichen MRI-Untersuchung am vergangenen Montag reiste Furrer nach Atlanta (USA), um sich im renommierten Carrick Brain Center tiefgreifender untersuchen zu lassen. Der 28-jährige Berner, der erst kürzlich von Nationaltrainer Sean Simpson für die Olympischen Spiele ins Kader berufen worden ist, läuft wegen der anhaltenden Probleme Gefahr, sein zweites Olympia-Turnier nach jenem in Vancouver zu verpassen.

In der laufenden Saison war Furrer oftmals rekonvaleszent und bestritt infolge der Verletzung lediglich 16 NLA-Partien. Zuletzt verpasste er am vergangenen Sonntag das Meisterschaftsspiel gegen Biel. (si)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wüste Szene am EM-Qualifikationsspiel

Wegen Pyro-Wurf: Italien gegen Kroatien musste für kurze Zeit unterbrochen werden

Weil kroatische Fans in der 76. Minute Pyros auf den Rasen des San Siros werfen, musste das EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien beim Stand von 1:1 unterbrochen werden. Nach wenigen Minuten konnte das Spiel aber fortgesetzt werden.

Artikel lesen
Link to Article