Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Turn-EM

Steingruber schnappt sich nach Gold im Sprung auch Bronze am Boden



epa04203597 Switzerland's Giulia Steingruber practises on the floor during a training session for the 30th European Women's Artistic Gymnastics Championships in Sofia, Bulgaria, 13 May 2014.  EPA/GEORGI LICOVSKI

Giulia Steingruber sichert sich am Boden die zweite Medaille. Bild: EPA/EPA

Giulia Steingruber hat an den Europameisterschaften ihre zweite Medaille gewonnen.

Zum Abschluss der Titelkämpfe doppelte die 20-jährige Ostschweizerin nach. Nachdem sie am Vortag im Team-Final noch gestürzt war, zog sich ihr Programm im Final ohne groben Fehler durch und klassierte sich hinter Vanessa Ferrari und Iordache, die gemeinsam Gold holten, im 3. Rang. Steingruber holte damit als erste Schweizerin überhaupt an einem anderen Einzelgerät als am Sprung eine Medaille.

Am Schwebebalken stürzte Steingruber und belegte Rang 8. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Sieben Schweizer selektioniert

Ohne Küng an die Bahn-EM

Für die Bahn-Europameisterschaften der Elite, die vom 15. bis 19. Oktober im französischen Übersee-Departement Guadeloupe stattfinden, hat Nationaltrainer Daniel Gisiger sieben Fahrer aufgeboten.

Nicht mit dabei ist mit Stefan Küng derjenige Fahrer, der aus Schweizer Sicht die wohl grössten Medaillenchancen hätte. Der 20-jährige Thurgauer, der heuer an U23-Europameisterschaften auf der Strasse und auf der Bahn insgesamt viermal Gold gewann, befindet sich in einer Trainingsphase. Die Bahn-EM …

Artikel lesen
Link zum Artikel