Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

zum 21. Mal im Davis Cup

Wawrinka wird für Davis-Cup-Treue geehrt



JAHRESRUECKBLICK 2013 - SCHWEIZ - Stanislas Wawrinka of Switzerland applauds his teammates, during the drawing for Davis Cup World Group Play-off round match between Switzerland and Ecuador, in Neuchatel, Switzerland, Thursday,  September 12, 2013. Switzerland will play against Ecuador for the Davis Cup World Group Play-off round matches starting on September 13 in Neuchatel. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Immer dabei. Bild: KEYSTONE

Mit Stanislas Wawrinka (ATP 8), Marco Chiudinelli (172), Henri Laaksonen (230) und Michael Lammer (451) reist das Davis-Cup-Team an das Erstrundenspiel gegen Serbien nach Novi Sad (31.1.-2.2.).

Die Schweizer visieren die erste Viertelfinalqualifikation seit 2004 an. Er bestreitet die 20. Davis-Cup-Begegnung hintereinander, seine 21. insgesamt.

 Seit seinem zweiten Aufgebot vor neun Jahren gegen Holland verpasste der bald 29-jährige Romand keine Begegnung mehr. Wawrinka wird für seinen Einsatz vom internationalen Verband den "Davis Cup Commitment Award" geehrt. (si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

serie a

Sassuolo trennt sich von Trainer

Sassuolo, der Serie-A-Verein mit dem Schweizer Internationalen Reto Ziegler, hat sich von Aufstiegstrainer Eusebio di Francesco getrennt.

Interimistisch übernimmt der bisherige Assistent Paolo Mandelli. Sassuolo liegt aktuell auf dem 18. Platz, direkt unter dem Strich. (si)

Artikel lesen
Link zum Artikel