bedeckt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport kompakt
Bayern München

Der Kaiser hält den Daumen runter – Mandzukic muss die Bayern wohl verlassen

Beckenbauer freut sich auf lewandowski

Der Kaiser hält den Daumen runter – Mandzukic muss die Bayern wohl verlassen

29.01.2014, 10:4029.01.2014, 10:43
Hört Mandzukic, dass seine Zeit bei den Bayern bald abgelaufen ist?
Hört Mandzukic, dass seine Zeit bei den Bayern bald abgelaufen ist?Bild: AP

Stürmer Mario Mandzukic gehört heute Abend beim Gastspiel der Bayern in Stuttgart wieder zum Kader. Doch seine Zeit in München scheint abgelaufen. Denn jetzt hat sich Franz Beckenbauer, die graue Eminenz der Bayern, zu Wort gemeldet und seine Meinung ist unmissverständlich: Der Kroate muss gehen.

In der «Welt» sagte Beckenbauer, dass Mandzukic eigentlich keine Zukunft beim deutschen Rekordmeister habe. Viel mehr glaube er, dass Neuverpflichtung Robert Lewandowski (ab dem Sommer) einschlagen werde: «Er passt mit seinem mitspielenden Stil eher zu Pep Guardiolas Spielweise als Mandzukic, der ja ein reiner Mittelstürmer ist. Und dann sind da ja noch Mario Götze und Thomas Müller, die auch vorn drin spielen können.» (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!