Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WM 2014

Kein Spiel mehr in dieser Saison: BVB-Profi Gündogan droht WM-Aus



Dortmund's Ilkay Guendogan during the German first division Bundesliga soccer match between BvB Borussia Dortmund and Eintracht Frankfurt in Dortmund, Germany, Saturday, Feb. 16, 2013. (AP Photo/Frank Augstein)

Bild: AP

Seit fast acht Monaten fällt Dortmunds Ilkay Gündogan wegen Rückenproblemen bereits aus. Nun steht fest: Eine Rückkehr des Mittelfeldspielers in dieser Saison ist ausgeschlossen.

Damit sinken auch Gündogans WM-Chancen auf ein Minimum.

«Bei Ilkay wird es nicht reichen. Das ist am härtesten für ihn selbst», sagte sein Trainer Jürgen Klopp nach einem Spiegel-Online-Bericht auf Fragen nach dem Gesundheitszustand des 23-Jährigen.

Anhaltende Beschwerden lassen nach wie vor nur dosierte Belastungen zu. Weil sich die Nervenwurzelentzündung von Gündogan als hartnäckig erweist, sei weiterhin Geduld gefragt. «Es ist besser geworden. Es wird alles gut, aber es braucht Zeit. Wir müssen warten», sagte der Trainer.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Akanjis Revier

Wie wir uns beim BVB in der Kabine und auf dem Platz verständigen, damit es jeder versteht

Internationale Spitzenteams gleichen manchmal einer Weltauswahl. Bei Borussia Dortmund stehen Spieler aus rund einem Dutzend Ländern im Kader. Trotz ein paar Sprachbarrieren können wir uns gut miteinander verständigen.

Borussia Dortmund ist ein deutscher Klub und nach wie vor ist die am häufigsten gehörte Sprache auf unserem Trainingsgelände deutsch. Danach folgt bei uns englisch – das versteht jeder zumindest ein bisschen und die meisten Spieler können sich damit auch mehr oder weniger gut ausdrücken.

Ausserdem haben wir etwa ein halbes Dutzend Spieler bei uns, die nur französisch sprechen und ich habe einige spanischsprachige Mitspieler. Auch wenn ihr Anteil gesunken ist, da Paco Alcacer, Achraf Hakimi, …

Artikel lesen
Link zum Artikel