Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

1860 München interessiert

Thuner Sportchef Gerber bald in Deutschland?



02.03.2014; Thun; Fussball Super League - FC Thun - FC Basel;
Trainer Urs Fischer und Sportchef Andres Gerber nach dem Schlusspfiff (Andy Mueller/freshfocus)

Bild: freshfocus

Dem FC Thun droht der Verlust seines umtriebigen Sportchefs. Der Traditionsklub TSV 1860 München soll an einer Verpflichtung von Andres Gerber interessiert sein. Gemäss der TZ sei er ein heisser Kandidat.

Nach einer bislang enttäuschenden Rückrunde ist klar, dass die «Löwen» auch in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga spielen werden. Bereits jetzt ist bekannt, dass Trainer Friedhelm Funkel den Verein im Sommer verlassen wird. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

St.Pauli stellt Trikots selber her – weil grosse Anbieter auf Nachhaltigkeit pfeifen

Der FC St.Pauli gilt schon lange als «der etwas andere Fussballklub». Die Hamburger pflegen dieses Image aber nicht nur, sie tun auch etwas. Ab der kommenden Saison laufen die Spieler in Trikots auf, die selber produziert werden.

Die einen Trikots haben drei Streifen, andere einen Swoosh. Beim FC St.Pauli könnte das Herstellerlogo künftig identisch mit dem Vereinswappen sein – denn der Klub aus der 2. Bundesliga produziert sein Trikot künftig selber.

Der Vertrag mit dem aktuellen Ausrüster Under Armour läuft Ende Saison aus. St.Pauli hat ihn nicht erneuert und sich stattdessen nach Alternativen umgesehen. Aber kein Hersteller konnte die Kriterien bezüglich Nachhaltigkeit, Transparenz und Fairtrade erfüllen. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel