DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Rubel Rollt

Bundesliga wieder mit Rekordumsatz



In der deutschen Bundesliga wurden in der vergangenen Saison 2,17 Milliarden Euro umgesetzt, womit zum neunten Mal nacheinander ein Rekord erzielt wurde. Insgesamt schrieben 12 der 18 Bundesligisten schwarze Zahlen. Nach Steuern und Abgaben wurden 62,6 Millionen Euro Gewinn gemacht, was der zweithöchsten Summe nach dem WM-Jahr 2006 entspricht.

«Das Ergebnis ist sehr stark geprägt vom FC Bayern und Dortmund», sagte Christian Seifert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Fussball-Liga, mit Blick auf die enormen Einnahmen der beiden Champions-League-Finalisten. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach skurriler Aussage

FIFA fordert Untersuchung nach Rassismus-Skandal in Italien 

Nach dem Rassismus-Eklat um FIGC-Präsidentschaftskandidat Carlo Tavecchio hat die FIFA vom italienischen Verband eine Untersuchung des Falls gefordert. 

Man habe den FIGC in einem Schreiben darum gebeten, notwendige Schritte einzuleiten, teilte der FIFA Weltverband Montag mit. Tavecchio, der für das Amt des Verbandspräsidenten in Italien kandidiert, hatte Ende vergangener Woche mit rassistischen Aussagen in der Debatte um ausländische Spieler in der Serie A für einen Skandal gesorgt. 

«England …

Artikel lesen
Link zum Artikel