Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Revanche geglückt

Deshalb spielt Vaduz in der Schweizer Liga – 6:0-Sieg im Cupfinal von Liechtenstein



Anders als vor zwei Jahren besiegte der FC Vaduz im Liechtensteiner Cupfinal Eschen/Mauren souverän mit 6:0. Das Team aus der Hauptstadt feierte den 42. Cupsieg.

2012 beendete die USV Eschen/Mauren eine 14-jährige Cupsieg-Serie der Vaduzer mit einem überraschenden 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen. Auch im diesjährigen Cupfinal waren die Tabellenführer der 1. Liga-Classic-Gruppe 3 lange ebenbürtig. Erst mit dem Pausenpfiff gelang Vaduz das 2:0, wobei Eschen zuvor eine Grosschance zum 1:1 ausgelassen hatte. Der Challenge-League-Leader machte einen konzentrierten Eindruck und zog in der zweiten Halbzeit davon. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

GC versinkt mal wieder im Chaos – Fetscherin schmeisst hin und tritt auf Facebook nach

Der Grasshopper Club kommt einfach nicht zur Ruhe. Nachdem nach der Übernahme des Vereins durch chinesische Investoren im April 2020 die grössten Probleme vorerst aus der Welt geschafft schienen, fliegen nun wieder die Fetzen.

Konkret geht es um einen Disput innerhalb der GC-Führung. Die Geschäftsführung streitet sich mit den lokalen Mitgliedern des Verwaltungsrats, genauer gesagt Vizepräsident Andras Gurovits. Eine erste Eskalationsstufe wurde vor einer Woche erreicht, als Sportchef Bernard …

Artikel lesen
Link zum Artikel