DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nicht in die Challenge League

Trainer Simone wird Lausanne verlassen

12.05.2014, 11:3212.05.2014, 12:31
Simone wird Lausanne verlassen.
Simone wird Lausanne verlassen.Bild: KEYSTONE

Marco Simone wird Lausanne-Sport nicht in die Challenge League begleiten. Der bereits als Absteiger feststehende Waadtländer Verein konnte sich mit dem 45-jährigen Italiener nicht auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages einigen, sagte Präsident Alain Joseph gegenüber «24heures.ch».

Simone war im letzten November als Trainer verpflichtet worden. Weil er nicht über die nötigen Diplome verfügt, trägt er offiziell den Titel «Technischer Direktor». (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gerrans nach Mannschaftszeitfahren erster Träger der Maglia Rosa

Wie im Vorjahr ist das australische Team Orica-Greenedge im Mannschaftszeitfahren zum Auftakt des Giro d'Italia nicht zu schlagen. Der Australier Simon Gerrans wird erster Träger der Maglia Rosa.

Zur Story