DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Ligaerhalt

Sforza verlängert Vertrag beim FC Wohlen



Ciriaco Sforza bleibt eine weitere Saison Trainer des Challenge-League-Vereins FC Wohlen.  Der 44-jährige Aargauer ist seit letztem Februar Trainer der Freiämter. 

Er hatte damals seinen früheren Nati-Kollegen David Sesa ersetzt, der in 20 Spielen nur einen Sieg vorzuweisen hatte. Mit Sforza konnte Wohlen den Abstieg in die 1. Liga Promotion noch verhindern. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Colombas Goalie-Goal lässt Razzetti alt aussehen und Aarau unabsteigbar bleiben

26. April 2003: Torhüter Massimo Colomba schiesst den FC Aarau per Auskick zum Sieg gegen den FC St.Gallen im heimischen Brügglifeld. Der FCA bleibt ein weiteres Jahr unabsteigbar.

Wir schreiben den 26. April 2003. Es läuft die letzte Saison der alten Nationalliga A, bevor aus ihr im Sommer die Super League werden wird. Zum letzten Mal wird im alten Modus mit Finalrunde und Auf-/Abstiegsrunde gespielt.

Der FC Aarau empfängt im Spitzenkampf ebendieser Auf-/Abstiegsrunde den FC St.Gallen. Bei den beiden Traditionsvereinen herrscht akute Existenzangst. Die Reduktion von zwölf auf zehn Teams in der höchsten Schweizer Spielklasse ist beschlossene Sache.

Anders als die zu dieser …

Artikel lesen
Link zum Artikel