Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Josi und Weber verlieren

Kein Schweizer NHL-Abend



Mar 6, 2014; Dallas, TX, USA; Dallas Stars center Tyler Seguin (91) celebrates his hat trick with left wing Jamie Benn (14) and center Rich Peverley (17) against the Vancouver Canucks at the American Airlines Center. The Stars won 6-1. Mandatory Credit: Jerome Miron-USA TODAY Sports

Tyler Seguin (mitte) feierte mit den Dallas Stars seinen dritten Hattrick dieser Saison. Bild: Keystone

Die Nashville Predators mit Roman Josi verlieren daheim gegen die St. Louis Blues mit 1:2. Der Schwede Magnus Paajarvi realisierte kurz vor Spielmitte den Siegestreffer für die Gäste.  Roman Josi beendete die Partie für Nashville als Dauerarbeiter mit über 26 Minuten Eiszeit mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Goalie Reto Berra war beim 3:2-Heimsieg nach Verlängerung von Colorado Avalanche gegen die Detroit Red Wings überzählig. Routinier Jean-Sebastien Giguère (36) parierte 35 Schüsse. Den Gamewinner realisierte Andre Benoit 32 Sekunden vor Ablauf der Overtime.

Tyler Seguin (22), der in der letzten Saison den NHL-Lockout bei Biel überbrückt hatte, führte die Dallas Stars mit einem Hattrick zum 6:1-Heimsieg über die Vancouver Canucks. Seguin erzielte die Tore zum 2:0, 3:0 und 6:1. Bei Vancouver stand Yannick Weber knapp 15 Minuten auf dem Eis. Der Verteidiger beendete die Partie mit einer Minus-1-Bilanz. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Dass die NHL stillsteht, ist ein gutes und wichtiges Zeichen – aber eines mit Makel

Das Bild und die Worte fuhren ein! NHL-Spieler mit unterschiedlichen Hautfarben aus diversen Teams standen zusammen und riefen einen zweitägigen Protest und Unterbruch der Playoffs aus. Ein Protest gegen Polizeigewalt und Rassismus in den USA.

Was das Zeichen dieses Mal noch stärker macht, ist die Tatsache, dass die Initiative offenbar von weissen Spielern kam. Ryan Reaves, Gründungsmitglied der «Hockey Diversity Alliance», sagte: «Gestern wusste ich nicht, was ich tun sollte. Dann sah ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel