DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Josi und Weber verlieren

Kein Schweizer NHL-Abend

07.03.2014, 06:5707.03.2014, 12:54
Tyler Seguin (mitte) feierte mit den Dallas Stars seinen dritten Hattrick dieser Saison.
Tyler Seguin (mitte) feierte mit den Dallas Stars seinen dritten Hattrick dieser Saison.Bild: Keystone

Die Nashville Predators mit Roman Josi verlieren daheim gegen die St. Louis Blues mit 1:2. Der Schwede Magnus Paajarvi realisierte kurz vor Spielmitte den Siegestreffer für die Gäste.  Roman Josi beendete die Partie für Nashville als Dauerarbeiter mit über 26 Minuten Eiszeit mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Goalie Reto Berra war beim 3:2-Heimsieg nach Verlängerung von Colorado Avalanche gegen die Detroit Red Wings überzählig. Routinier Jean-Sebastien Giguère (36) parierte 35 Schüsse. Den Gamewinner realisierte Andre Benoit 32 Sekunden vor Ablauf der Overtime.

Tyler Seguin (22), der in der letzten Saison den NHL-Lockout bei Biel überbrückt hatte, führte die Dallas Stars mit einem Hattrick zum 6:1-Heimsieg über die Vancouver Canucks. Seguin erzielte die Tore zum 2:0, 3:0 und 6:1. Bei Vancouver stand Yannick Weber knapp 15 Minuten auf dem Eis. Der Verteidiger beendete die Partie mit einer Minus-1-Bilanz. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosberg erstmals auf der Pole –Sauber auf Rängen 15 und 16

Erstmals steht in dieser Saison nicht Lewis Hamilton auf dem besten Startplatz. Im fünften Rennen der Saison war sein Mercedes-Teampartner Nico Rosberg um 0,267 Sekunden schneller.

Zur Story