Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So spielten die Gruppengegner der Schweiz: Deutschland und Tschechien siegreich



02.05.2015; Prague; Eishockey WM 2015 - IIHF ICE HOCKEY WORLD CHAMPIONSHIP;
France - Germany;
Daniel Pietta (GER) Laurent Meunier (FRA) Torhueter Dennis Endras (GER) Moritz Mueller (GER) 
(Andy Mueller/freshfocus)

Deutschland muss gegen Frankreich kämpfen bis zum Schluss. Bild: freshfocus

Deutschland besiegte an der WM in Tschechien in der Schweizer Gruppe A den letztjährigen WM-Viertelfinalisten Frankreich mit 2:1. Gastgeber Tschechien kam zu einem 4:2-Heimsieg über Lettland.

Der in der DEL für Nürnberg spielende Patrick Reimer erzielte für Deutschland den Siegtreffer exakt eine Minute vor Spielende in Überzahl. Damit kommt es heute Sonntagabend wiederum in Prag (20.15) zum Gruppen-Duell zweier Verlierer vom Samstag, wenn die Schweiz auf Frankreich trifft (20.15).

«Gegen Deutschland leisteten wir uns zu viele Strafen. Gegen die schnellen Schweizer müssen wir deutlich disziplinierter agieren», betont Kevin Hecquefeuille vom NLA-Aufsteiger SCL Tigers. «Zudem müssen wir unseren Goalie Cristobal Huet besser unterstützen.» Den 39-jährigen Top-Keeper von Lausanne traf keine Schuld an der Niederlage. «Die Deutschen waren einfach solider und physisch präsent», hakte Huet die Niederlage schnell ab.

Tschechien kam nach einem Goalie-Wechsel (24.) und drei darauffolgenden Powerplay-Toren nach einem 1:2-Rückstand noch zu einem standesgemässen 4:2-Sieg über Lettland. Altstar Jaromir Jagr (43) realisierte den Gamewinner (33.). Bei Lettland wurde Goalie Edgars Masalskis, der in der abgelaufenen NLA-Saison bei Ambri-Piotta aushalf, zum besten Spieler seines Teams gewählt. (si/cma)

Eishockey-WM in Prag, Spiele vom Samstag

A: Schweiz – Österreich 3:4 (1:0, 1:1, 1:2, 0:0) n.P.
B: Slowakei – Dänemark 4:3 (0:0, 0:1, 3:2, 0:0) n.P.
A: Frankreich – Deutschland 1:2 (0:1 0:0 1:1) 
B: Weissrussland – Slowenien 4:2 (2:1, 1:0, 1:1)
A: Lettland – Tschechien 2:4 (1:0 1:3 0:1) 
 B: Norwegen – USA 1:2 (1:1 0:1 0:0) 

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bald Teamkollege von Lichtsteiner?

«Sky» berichtet: Shaqiri unmittelbar vor einem Wechsel zu Juventus Turin

Die Gerüchteküche um den möglichen Abgang von Bayern-Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri brodelt schon lange. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass Juventus Turin das Rennen um den Kraftwürfel machen könnte. Wie «Sky Sport News HD» berichtet, sind die Verhandlungen zwischen der «alten Dame» und Bayern München in der heissen Phase.

Der italienische Rekordmeister stehe kurz vor einer Ausleihe (mit Kaufoption) des Schweizer Nationalspielers, der für die Bayern seit 2012 in 81 …

Artikel lesen
Link zum Artikel