Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Playoff-Out

HCD komplettiert Ausländer-Quartett



Wie Trainer Arno Del Curto bestätigte, verpflichtet der HC Davos den Schweden Dick Axelsson. Der 26-jährige Flügelstürmer bildet nächste Saison mit Landsmann Marcus Paulsson und den Finnen Ville Koistinen und Perttu Lindgren das Ausländer-Quartett.

Axelsson stand letzte Saison bei Frölunda in der schwedischen Liga unter Vertrag und erzielte in 48 Spielen 35 Punkte (10 Tore/25 Assists). Im Mai 2013 gehörte er dem schwedischen Weltmeisterteam an, welches die Schweiz im WM-Final in Stockholm 5:1 bezwang.

Weiter wurde bekannt, dass der kanadische Verteidiger Ryan O'Connor (22), der zuletzt beim KHL-Klub Medvescak Zagreb unter Vertrag stand, nicht mehr zum HCD zurückkehren wird. (si/syl)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eismeister Zaugg

La Montanara reloaded in Davos – Ambri erneut am Spengler Cup dabei

Das zweite Schweizer Team neben dem HC Davos ist ausgewählt: Ambri darf zum zweiten Mal hintereinander beim Spengler Cup mitspielen.

Ambri hat den letzten Spengler Cup wahrlich bereichert. Mit den Leistungen auf dem Eis und mit der Stimmung im Stadion. Ambri war das perfekte zweite Schweizer Team beim ältesten Klubturnier der Welt.

Bei der Wahl des zweiten Schweizer Teilnehmers neben dem HC Davos geht es nicht nur um die sportliche Leistungsfähigkeit. Noch wichtiger ist etwas anderes: Für die gesamte Organisation muss der Spengler Cup ein grosses Ziel, eine Mission sein, die auch die eigenen Fans elektrisiert und mobilisiert.

Diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel