Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

Lugano holt Spektakelmacher



Der HC Lugano holt mit dem schwedischen Flügelstürmer Linus Klasen (28) einen der herausragenden Skorer der Elitserien. In der auslaufenden Saison erzielte der Internationale 30 Tore und insgesamt 61 Punkte in 60 Spielen für Lulea.

Klasen gilt als Spektakelmacher. Als exzellent gelten seine Übersicht, die Scheibenführung und sowie sein Instinkt im Abschluss. Der Powerplay-Spezialist soll am 9. und 11. April in den Testspielen mit Schweden in Rapperswil-Jona und Arosa mitwirken und damit seine Visitenkarte in der Schweiz abgeben.

Als ungedrafteter Spieler brachte er es auf vier NHL-Spiele (0 Punkte) für die Nashville Predators in der Saison 2010/2011. Bei Lugano unterschrieb Klasen bis 2018. (si/syl) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bern verliert in Ambri trotz 3:0-Führung – Servette demontiert Zug im Spitzenspiel

Der SC Bern führt bei Ambri zwischenzeitlich mit 3:0, verliert die Partie aber im Penaltyschiessen. Zug hat gegen Servette keine Chance, Biel gewinnt das Kellerduell gegen den HC Davos knapp.

Joël Vermin entschied das Spiel der Runde in der National League. Vermin führte den Genève-Servette Hockey Club zum 4:0-Erfolg über Zug.

Die Zuger verloren erst zum zweiten Mal in dieser Meisterschaft und zum ersten Mal auswärts. Auch wenn die Entscheidung nach 47 Minuten aus Zuger Optik unglückhaft zu Stande kam – Servette gewann diese Partie verdientermassen.

Die Servettiens wären schon nach 80 Sekunden durch Vermin fast in Führung gegangen (Pfostenschuss). Das 1:0 fiel indessen erst nach 29 …

Artikel lesen
Link zum Artikel