DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

Im Cup-Halbfinal empfängt Bern die ZSC Lions und Servette trifft auf Kloten



Der Zuercher Mike Kuenzle, links, und der Berner Saemi Kreis, rechts, kaempfen um den Puck, im Eishockeyspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und dem SC Bern, am Freitag, 26. September 2014, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Am 7. Januar geht es zwischen Bern und den ZSC Lions zur Sache. Bild: KEYSTONE

Die Auslosung der Halbfinals im Schweizer Cup ergibt folgende Paarungen: Der SC Bern trifft auf die ZSC Lions und Genève-Servette empfängt die Kloten Flyers.

Die ZSC Lions wurden bei der Auslosung zwar als Heimteam gezogen, weil aber am 7. Januar das Zürcher Hallenstadion besetzt sein wird, musste die Partie abgetauscht werden und findet am Mittwoch, 7. Januar in Bern statt.

Auch in Genf ist die Halle am 7. Januar besetzt, doch das Team von Chris McSorley kann einen Tag früher, am Dienstag, 6. Januar, den Halbfinal gegen die Kloten Flyers austragen. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel