Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neuer Trainer

Jetzt ist es fix: Zenhäusern übernimmt Gottéron



Der neue Trainer von Fribourg-Gottéron heisst wie erwartet Gerd Zenhäusern. Die Freiburger bestätigen unmittelbar nach dem 5:6 gegen Davos, dass der 42-Jährige das Team bis Ende 2015/2016 übernimmt. 

Der ehemalige Spieler, der auch während sechs Saisons bei Gottéron aktiv war (1998 bis 2001 und 2005 bis 2007), stand bisher bei Ligakonkurrent Biel als Assistent von Trainer Kevin Schläpfer unter Vertrag, wo er beim 1:4 gegen den SC Bern letztmals an der Bande stand. Er wird seine Arbeit beim Tabellen-Schlusslicht am Montag aufnehmen. 

Neben Zenhäusern, der als Trainer 2013 mit Lausanne in die NLA aufgestiegen war, waren bei den Freiburgern auch Gil Montanton und Benoît Laporte als Kandidaten für die Nachfolge von Kossmann im Gespräch. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Zwei für zwei – Biel und der HCD mit einem Spielertausch wie in der NHL

Perttu Lindgren und Luca Hischier zügeln von Davos nach Biel, Valentin Nussbaumer und David Ullström gehen den umgekehrten Weg. Die Sportchefs Martin Steinegger und Raëto Raffainer sagen, warum.

Spielertausch nach NHL-Muster: HCD-Sportdirektor Raëto Raffainer und sein Bieler Amtskollege Martin Steinegger bestätigen das bevorstehende Tauschgeschäft. Perttu Lindgren (33) und Luca Hischier (25) wechseln nach Biel, David Ullström (31) und Valentin Nussbaumer (20) nach Davos.

Davos verzichtet schon seit dem 6. Januar auf die Dienste des Finnen Lindgren, dessen Vertrag nach acht Jahren HCD Ende Saison ausläuft und sucht Ersatz. Nicht nur Lindgren ist nicht mehr glücklich. Auch Biels …

Artikel lesen
Link zum Artikel