Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

Schweizer U18 trotz Niederlage vor Viertelfinal-Einzug 

Der Schweizer Eishockey-Nachwuchs erlitt an der U18-WM in Lappeenranta eine 1:2-Niederlage gegen Gastgeber Finnland. In einer ausgeglichenen Partie (27:25 Schüsse) gelang Sebastian Aho (49.) vor 4133 Zuschauern der Gamewinner.

Trotz der Niederlage gegen Finnland stehen die Schweizer vor dem Einzug in die Viertelfinals. Spätestens mit einem Sieg gegen den klaren Aussenseiter Dänemark am Ostermontag ist dem Team von Headcoach Manuele Celio die vorzeitige Qualifikation für die Viertelfinals nicht mehr zu nehmen.

Zum Abschluss der Vorrunde steht für die Schweiz am Dienstag das Duell mit Tschechien im Programm. Tschechien ist auf dieser Stufe seit der ersten Austragung der U18-WM (1999) noch nie über Bronze hinausgekommen. Die Schweizer hatten sich bislang einmal Edelmetall auf U18-WM-Stufe erkämpfen können (Silber 2001 in Helsinki). Im Vorjahr hatte das Team von Manuele Celio Platz 6 belegt. (si/syl)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano, ZSC oder Zug? Gut möglich, dass NHL-Jungstar William Nylander in die Schweiz kommt

Einigen sich William Nylander und die Toronto Maple Leafs bis am 1. Dezember nicht auf einen neuen Vertrag, wird der schwedische Jungstar mit allergrösster Wahrscheinlichkeit in Europa spielen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das in der Schweiz sein könnte.

Die Vertragsverhandlungs-Saga zwischen William Nylander (22) und den Leafs hält die hockeyverrückte Stadt in Kanada seit Monaten in Atem. Das Problem ist Folgendes: Toronto hat im Sommer mit John Tavares den grössten Fisch im Free-Agent-Markt an Land gezogen und ihn mit einem jährlich über elf Millionen US-Dollar dotierten Siebenjahresvertrag ausgestattet.

Damit zeichnete sich aber ab, dass Leafs-GM Kyle Dubas bei den neu zu verhandelnden Verträgen der Jungstars Auston Matthews (21), Mitch …

Artikel lesen
Link to Article