Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

Schweizer U18 trotz Niederlage vor Viertelfinal-Einzug 



Der Schweizer Eishockey-Nachwuchs erlitt an der U18-WM in Lappeenranta eine 1:2-Niederlage gegen Gastgeber Finnland. In einer ausgeglichenen Partie (27:25 Schüsse) gelang Sebastian Aho (49.) vor 4133 Zuschauern der Gamewinner.

Trotz der Niederlage gegen Finnland stehen die Schweizer vor dem Einzug in die Viertelfinals. Spätestens mit einem Sieg gegen den klaren Aussenseiter Dänemark am Ostermontag ist dem Team von Headcoach Manuele Celio die vorzeitige Qualifikation für die Viertelfinals nicht mehr zu nehmen.

Zum Abschluss der Vorrunde steht für die Schweiz am Dienstag das Duell mit Tschechien im Programm. Tschechien ist auf dieser Stufe seit der ersten Austragung der U18-WM (1999) noch nie über Bronze hinausgekommen. Die Schweizer hatten sich bislang einmal Edelmetall auf U18-WM-Stufe erkämpfen können (Silber 2001 in Helsinki). Im Vorjahr hatte das Team von Manuele Celio Platz 6 belegt. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zäune, Heimvorteil und Golfausflüge – so geht Spielen und Leben in der NHL-Bubble

In zwei Tagen reisen die NHL-Teams in ihre jeweiligen Hub-Citys Edmonton oder Toronto. Von Dienstag bis Donnerstag gibt's dann für jede Mannschaft ein Testspiel, bevor es am 1. August tatsächlich losgeht mit der Qualifikations-Runde (Pre-Playoffs) und der Round Robin der Stanley-Cup-Playoffs 2020.

Doch wie sieht das Leben der Spieler innerhalb der Bubble von Toronto und Edmonton aus? Dürfen sie gar nie raus? Und haben die Maple Leafs und die Oilers nun ständigen Heimvorteil? Die NHL hat all …

Artikel lesen
Link zum Artikel