DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nur ein Törchen: Schweizer Hockey-Nati sündigt im Powerplay und schlägt Dänemark dank Reto Suri doch

18.04.2015, 19:36
Reto Suri erlöst die Schweizer Hockey-Nati gegen Dänemark in der Verlängerung.
Reto Suri erlöst die Schweizer Hockey-Nati gegen Dänemark in der Verlängerung.Bild: KEYSTONE

Zwei Tage nach dem 6:3-Sieg gewinnt die Schweizer Nationalmannschaft auch das zweite Testspiel in Dänemark. Das Team von Glen Hanlon siegt mit 1:0 nach Verlängerung.

Die 1743 Zuschauer müssen sich bis zur 64. Minute gedulden, ehe der einzige Treffer der Partie doch noch fällt. Dafür verantwortlich zeichnet Reto Suri. Die Schweizer haben zu diesem Zeitpunkt einem Mann mehr auf dem Eis, da eine Strafe gegen Dänemark angezeigt ist.

Dass es überhaupt zur Verlängerung gekommen ist, hat auch mit dem Powerplay zu tun. Nachdem die Schweizer in der ersten Partie dreimal in Überzahl erfolgreich gewesen waren, bringen sie diesmal in der regulären Spielzeit nichts Zählbares zu Stande. Die Gäste agieren zu durchsichtig und beschäftigen den dänischen Torhüter Sebastian Dahm zu wenig. Auch sonst fehlt den Schweizern in der Offensive oft die letzte Konsequenz, weshalb Topchancen Mangelware sind. In der Defensive hinterlässt die SIH-Auswahl hingegen einen besseren Eindruck und hat die Dänen weitgehend im Griff. Erneut stark ist zudem das Boxplay, in dem die Schweizer sehr gut stehen.

In der nächsten Woche stehen für die Schweizer zwei weitere Testspiele auf dem Programm, wobei zweimal auswärts Frankreich der Gegner ist. Dann stossen die NHL-Cracks Mark Streit und Reto Berra sowie die Spieler der Playoff-Finalisten Davos und ZSC Lions zum Team. Deshalb dürfte für rund die Hälfte der aktuellen Mannschaft der WM-Traum zu Ende gehen. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zweisatzsieg gegen Pliskova: Bacsinszky in Rom problemlos in der 2. Runde

Timea Bacsinszky schaffte beim WTA-Premier-Turnier in Rom locker den Einzug in die zweite Runde.

Zur Story