Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von der Kabine ins Managerbüro: Fribourg stellt Christian Dubé als neuen Sportdirektor vor



Emotion pour le joueur fribourgeois Christian Dube, a l'occasion de la fin de sa carrire de joueur, lors du 6eme match de la ronde de placement de play-out du championnat suisse de hockey sur glace de National League A, entre le HC Fribourg-Gotteron et les Kloten Flyers ce samedi 14 mars 2015 a la patinoire de la BCF Arena de Fribourg. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Ab ins Büro: Christian Dubé wird bei Fribourg neuer Sportdirektor.  Bild: KEYSTONE

Christian Dubé (37) wird heute offiziell als neuer Sportdirektor des HC Fribourg Gottéron vorgestellt, wie watson weiss.

Der Kanadier, der seit 1999 mit Schweizer Lizenz für Lugano, Bern und Fribourg 826 Spiele (839 Punkte) bestritten hat, beendet seine aktive Karriere und wechselt direkt aus der Kabine ins Managerbüro. Bis gestern war Trainer Gerd Zenhäusern sein Chef – ab heute ist er als Sportdirektor Zenhäuserns Chef.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Sprunger und Schmid im Doppelinterview: «Mit 6 oder 7 Ausländern wäre Sandro nicht hier»

Julien Sprunger (34) spielt seit Beginn seiner Karriere für Gottéron und hat als Captain längst Kultstatus. Sandro Schmid ist 14 Jahre jünger, steht erst in seiner zweiten Saison und ist bereits Assistent des Captains. Zwei Generationen, eine Leidenschaft: Gottéron. Ein Gespräch nicht nur über Hockey.

Beim 4:1 gegen den SCB stürmten beide in der gleichen Linie. Sandro Schmid buchte das 1:0, Julien Sprunger ging für einmal statistisch leer aus. Noch ist Sprunger diese Saison mit 18 Punkten erfolgreicher. Aber Schmid ist auch schon bei 12 Punkten angelangt. Der Captain und sein möglicher Nachfolger im Doppelinterview.

Sehen wir hier den aktuellen und den künftigen Captain von Fribourg-Gottéron?Julien Sprunger: Wer weiss? Sandro ist jetzt Assistent. Es ist nicht einfach, Captain zu sein. Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel