Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockeywelt atmet auf

Tim Bozon auf dem Weg der Besserung



Der an einer schweren Hirnhautentzündung erkrankte Tim Bozon macht Fortschritte. Der 19-jährige Sohn des Ex-Servette- und Lugano-Spielers Philippe Bozon liegt in Kanada nicht mehr im künstlichen Koma und durfte die Intensivstation verlassen.

2012 war Tim Bozon als Nummer 64 von den Montreal Canadiens gedraftet worden und hatte im vergangenen Jahr für Frankreich an der WM teilgenommen. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dank Sieg gegen Washington: Nach drei Jahren darf Roman Josi endlich wieder in den Playoffs spielen

Roman Josi wird erstmals seit drei Jahren wieder NHL-Playoffs bestreiten. Sein Team, die Nashville Predators, qualifizieren sich mit einem 4:3 bei den Washington Capitals für die Playoffs.

Die Predators, die nach dem Abschlusstraining zu diesem Spiel Kevin Fiala wieder in die AHL zu Milwaukee schickten, legten den Grundstein zum Sieg mit einer 3:0-Führung nach dem ersten Drittel.

Zum zehnten Mal in den letzten dreizehn Spielen mussten die Philadelphia Flyers als Verlierer vom Eis. Philadelphia …

Artikel lesen
Link zum Artikel