Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dauerbrenner Cyrill Bühler tritt nach 604 NLA-Spielen zurück

03.03.2015; Kloten; Eishockey NLA Platzierungsspiel - Kloten Flyers - HC Fribourg Gotteron;    
Cyrill Buehler (Kloten, L) gegen Dominik Granak (Fribourg, R)
(Nick Soland/freshfocus)

Cyrill Bühler beendet bei den Kloten Flyers seine Aktivkarriere.  Bild: Nick Soland/freshfocus

Der Flügelstürmer Cyrill Bühler (31) beendet wegen Schulterproblemen nach 604 NLA-Spielen seine Karriere. Mit Ausnahme zweier kurzer B-Lizenz-Abstecher (Basel und GCK Lions) spielte Bühler während seiner 14-jährigen Profikarriere nur für seinen Stammverein Kloten und die ZSC Lions.

Mit den Lions gewann er 2009 die Champions League und den Victoria Cup sowie 2012 den Meistertitel. Ausserdem gehörte Cyrill Bühler zur U18-Auswahl, die 2001 in Helsinki sensationell die Bronzemedaille gewonnen hatte. (dux/si)



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was für eine Klatsche! Lausanne fertigt die Tigers ab und steht im Halbfinal

» Hier gibt's den Liveticker der Partie zum Nachlesen.

Lausanne erreicht mit einem 8:1-Kantersieg über die SCL Tigers im siebten und letzten Viertelfinalspiel die Playoff-Halbfinals. Damit kommt es ab Dienstag zu den Paarungen Bern gegen Biel sowie Zug gegen Lausanne.

Cory Emmerton war der einzige Doppeltorschütze für Lausanne beim ungefährdeten Kantersieg. Der Kanadier erzielte das 3:0 und 6:0 für das Team von Ville Peltonen. Ein Wermutstropfen bedeutete für Lausanne indes das …

Artikel lesen
Link zum Artikel