Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Goalie Flückiger zu langnau?

«Manager ans Telefon, bitte!»



ZSC Lions Stuermer Ronalds Kenins, Mitte, gegen Kloten Flyers Torhueter Michael Flueckiger, links, waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den Kloten Flyers und den ZSC Lions am Sonntag, 26. Januar 2014, in der Kolping Arena in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Flückiger noch im Dress von Kloten – schon bald ein Tiger? Bild: Keystone

In Langnau hat es am Mittwoch in den Büroräumen ordentlich gerockt und gerollt. Trainer Bengt-Ake Gustafsson hat sich durchgesetzt: Manager Wolfgang Schickli muss sich nun doch um Torhüter Michael Flückiger bemühen. Gustafsson möchte Flückiger sofort als Verstärkung. Aber Schickli hat nicht einmal mit Flückigers Agent Juho Sintonen telefoniert und diese Saumseligkeit und Pflichtvergessenheit ist durch eine Indiskretion an die Öffentlichkeit gelangt.

Am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr rappelte das Hosentelefon von Juho Sintonen. Zu seiner allergrössten Verblüffung am Apparat: Wolfgang Schickli. Man hat nun telefonisch vereinbart, am Donnerstag ausführlich über eine sofortige Verpflichtung zu verhandeln. Damit die Langnauer einen «Aufstiegs-Goalie» haben. Allerdings pressiert es nun: Die Frist für einen sofortigen Transfer läuft am Freitag, 31. Januar, um Mitternacht ab.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Michael Flückiger, wenn es jetzt keine Lösung gibt, auf nächste Saison nach Langnau wechselt. Er ist zurzeit in Kloten als Ersatz für den verletzten Martin Gerber engagiert und sein Leih-Vertrag in Lugano läuft Ende Saison aus. Der ehemalige Junioren-Nationaltorhüter hat für nächste Saison zwei Offerten, eine davon als Nummer 2 von Fribourg-Gottéron. (kza)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fliegender Wechsel

David Ullström bleibt beim EHC Biel +++ Eliot Antonietti zu Lugano

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2020/21. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der Schwede David Ullström kehrt zum EHC Biel zurück. Der 31-jährige Stürmer unterschrieb mit den Seeländern einen Vertrag für die kommenden Saison. Ullström stiess im Oktober des vergangenen Jahres aus der KHL zum EHCB und sammelte in 28 Spielen in der National League starke 30 Skorerpunkte. Nach der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen letzten Saison wurde sein Vertrag vorerst jedoch nicht verlängert.

Mit der neuerlichen Verpflichtung von Ullström haben die Bieler ihr Ausländer-Quartett …

Artikel lesen
Link zum Artikel