Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wegen Lebensmittelvergiftung

Red Ice Martigny gegen Langenthal verschoben 

Die NLB-Partie zwischen Red Ice Martigny und Langenthal von heute Abend (19.00 Uhr) musste kurzfristig abgesagt werden. Gemäss einer Mitteilung von Swiss Ice Hockey erkrankten mehr als zwölf Spieler von Martigny an einer epidemieähnlichen Lebensmittelvergiftung. 

Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. (si) 



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

9. Sieg in Folge! Kloten ist derzeit nicht zu stoppen – La Chaux-de-Fonds schlägt Visp

Kloten ist in der Swiss League derzeit nicht zu stoppen. Die Zürcher Unterländer feierten mit einem 5:0 über die Biasca Ticino Rockets den neunten Meisterschaftssieg in Serie und verbesserten sich auf den 2. Rang.

Kloten erzielte alle Tore bei fünf gegen fünf Feldspieler, obschon die Tessiner vorab wegen einigen Frust-Raufereien im Schlussdrittel sechs Zweiminuten-Strafen kassierten. Doch zu diesem Zeitpunkt stand der Kantersieg der Zürcher Unterländer bereits fest.

Der am 26. November vom HC Davos ausgeliehene Goalie Joren van Pottelberghe realisierte mit 15 Paraden seinen ersten Shutout im neunten Meisterschaftsspiel für Kloten.

Mitte November hatte Kloten gegen die Biasca Ticino Rockets vor eigenem …

Artikel lesen
Link zum Artikel