DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Im Hotelzimmer erhängt

Slowakischer Weltmeister von 2002 Miroslav Hlinka tot aufgefunden 

15.09.2014, 14:3015.09.2014, 17:30
Miroslav Hlinka 2002 auf dem Weg zum WM-Titel.
Miroslav Hlinka 2002 auf dem Weg zum WM-Titel.Bild: AP

Der frühere slowakische Eishockey-Internationale Miroslav Hlinka hat sich im Alter von 42 Jahren das Leben genommen. Sein grösster Erfolg war der Gewinn des Weltmeistertitels 2002 mit der Slowakei. 

Hlinka, der zuletzt als Assistenz-Trainer von Banska Bystrica tätig war, wurde erhängt in einem Hotelzimmer aufgefunden, in dem er lebte. Er hinterlässt einen Sohn und eine Tochter. 

Hlinka entstammte einer tschechisch-slowakischen Familie. Den grössten Teil seiner internationalen Karriere (82 Länderspiele) bestritt er für die Slowakei. Auf Klubebene spielte er unter anderem für Sparta Prag, Slovan Bratislava, Jokerit Helsinki, Modo Örnsköldsvik (Schweden) und Dynamo Moskau. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil Cristiano Ronaldo einen Penalty verschiesst: Real verliert Barça im Titelrennen aus den Augen

Der FC Barcelona feiert in der 36. Runde der Primera Division einen lockeren 2:0-Heimsieg gegen Real Sociedad. Der brasilianische Superstar Neymar bringt die klar dominierenden Katalanen kurz nach der Pause 1:0 in Führung. 

Zur Story