DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach Eklat suspendiert

Russland muss im WM-Final auf Trainer verzichten

25.05.2014, 14:0925.05.2014, 14:15

Russland wird heute Abend im WM-Final gegen Finnland ohne Trainer Olegs Znaroks auskommen müssen. Er wird nach einem Ausraster im Halbfinal suspendiert. Der Weltverband IIHF suspendierte den gebürtigen Letten. Dieser hatte beim 3:1-Halbfinalsieg gegen Schweden für einen Eklat gesorgt, als er in der Endphase der Partie eine «Kopf-ab»-Geste in Richtung der schwedischen Trainerbank gemacht hatte.

Auch Schwedens Assistenz-Trainer Rikard Grönborg steht im Spiel um Platz 3 gegen Tschechien nicht an der Bande. Ihm wirft die IIHF ungebührliches Verhalten und Beleidigung von Znaroks vor. Beiden Coaches ist vor und während der Spiele der Kontakt mit ihren Teams untersagt. Auch an den anschliessenden Siegerehrungen dürfen Znaroks und Grönborg nicht teilnehmen. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Tiger Woods fällt immer tiefer: Unterirdische Runde auch am British Open 

An einem weiteren grossen Golfturnier findet Tiger Woods nicht aus seiner Formbaisse heraus. Am 144. British Open in St. Andrews beginnt der Superstar mit einer miserablen Runde von 76 Schlägen.

Zur Story