Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

Kevin Fiala erhält Profivertrag in Schweden



epa04006316 Canada's Curtis Lazar, left, manages to get the puck into the net behind Switzerland's Kevin Fiala during the World Junior Hockey Championships quarter final between Canada and Switzerland at the Malmo Stadium in Malmo, Sweden on Thursday, Jan. 02, 2014. Canada won the match 4-1 and is qualified for the semifinal on 04 January.  EPA/BJORN LINDGREN SWEDEN OUT

Kevin Fiala mit der Schweizer U20 gegen Kanada. Bild: EPA

Der Schweizer Kevin Fiala erhält von HV71 Jönköping einen Profivertrag bis zum Ende der nächsten Saison. Der 17-jährige Stürmer aus der Organisation der ZSC Lions erzielte in der höchsten schwedischen Liga in den ersten 15 Partien drei Tore und sieben Assists.

Jönköpings Sportchef Fredrik Stillman bezeichnete den U20-Internationalen als Supertalent. Fiala besitzt gute Chancen, im kommenden NHL-Draft in der ersten Runde gezogen zu werden. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fussball

Jelavic tritt aus Nationalteam zurück

Der Kroate Nikica Jelavic hat einen Tag nach dem 1:0 seiner Teamkollegen in der EM-Qualifikation in Bulgarien den Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt. Der 29-jährige Stürmer von Hull City war verärgert über seine Reservistenrolle.

«Es überrascht mich, von diesem Entscheid zu hören», sagte Nationalcoach Niko Kovac. Jelavic hatte für Kroatien 36 Länderspiele bestritten und dabei sechs Tore erzielt. Er nahm an der EM-Endrunde 2012 und an der WM-Endrunde 2014 teil. (si)

Artikel lesen
Link zum Artikel