DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiri im Ruhestand

Nach Rochette auch Brent Reiber verabschiedet



Nach Stéphane Rochette am Freitag in Neuenburg wurde gestern (Sonntag) mit Brent Reiber ein zweiter Schweizer Spitzenschiedsrichter in den Ruhestand verabschiedet. Reibers letzte Partie war das WM-Vorbereitungsspiel zwischen der Schweiz und Tschechien (1:2) in Basel.

Reiber gehörte in den letzten Jahren auch international zu den besten Schiedsrichtern. Der 47-jährige Kanadier, der Ausbildungschef der Schweizer Schiedsrichter wird, pfiff 16 Jahre in der NLA und leitete über 1000 Partien. Zudem wurde er 2010 für die Olympischen Spiele in Vancouver aufgeboten. 2011 und 2012 arbitrierte er jeweils den WM-Final. Für das olympische Turnier in Sotschi und auch für die kommende WM in Minsk (9. bis 25. Mai) wurde er nicht mehr berücksichtigt. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SRF verliert ein Aushängeschild – Jann Billeter wechselt den Sender

Beinahe ein Vierteljahrhundert prägte Jann Billeter als Moderator den Sport im Schweizer Fernsehen. Nun ist damit Schluss: Der Hockey-Liebhaber wechselt zum Bezahlsender MySports.

Für MySports ist dieser Transfer ein veritabler Coup, ähnlich wie bei der Lancierung die Verpflichtung von Steffi Buchli (heute Sportchefin des «Blick»). Schliesslich gilt Jann Billeter als eines der populärsten Gesichter in der Schweizer Sport-TV-Landschaft. Doch nach 24 Jahren verlässt der Bündner das Schweizer Fernsehen. Nach den Olympischen Spielen wechselt er den Sender.

Als Hauptgrund nennt Billeter den Fokus von MySports auf seinen Lieblingssport. «MySports bietet mir etwas, was bisher …

Artikel lesen
Link zum Artikel