DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Kader bekanntgegeben

NHL-Verteidiger Müller (noch?) nicht im Aufgebot für die U20-WM



San Jose Sharks defenseman Mirco Mueller, left, passes the puck under pressure from Anaheim Ducks center Ryan Kesler during the first period of a preseason NHL hockey game in Anaheim, Calif., on Saturday, Oct. 4, 2014. (AP Photo/Christine Cotter)

Müller in einem Spiel gegen die Anaheim Ducks. Bild: AP

Swiss Ice Hockey hat Glen Hanlons Aufgebot für die U20-WM bekannt gegeben. Nicht im Kader ist Mirco Müller von den San Jose Sharks. Der NHL-Klub hatte vor wenigen Tagen verlauten lassen, den jungen Verteidiger möglicherweise für das Turnier frei zu geben. Dennoch figurieren gleich acht Schweizer Spieler, die in Übersee in einer unteren Liga spielen, im Aufgebot und dazu auch Kevin Fiala vom schwedischen Erstligisten HV71.

Den definitiven Kader muss Hanlon an Heiligabend benennen. Die U20-WM im kanadischen Toronto beginnt am 26. Dezember. Die Schweiz absolviert ihr erste Spiel tags darauf gegen Tschechien. Die weiteren Gruppengegner sind Russland, Dänemark und Schweden. (ram)

» Das Schweizer Aufgebot

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dank den US Open

Cilic und Nishikori in den Top Ten

US-Open-Sieger Marin Cilic und Final-Gegner Kei Nishikori sind nach dem Grand-Slam-Turnier in New York in die Top Ten des ATP-Rankings vorgestossen. Beide waren schon einmal unter den besten zehn klassiert. 

Kei Nishikori hatte es im Mai dieses Jahres schon einmal in die Top Ten geschafft, kam aber nicht über Platz 9 hinaus. Nun erreichte er dank dem Sprung von Rang 11 auf Rang 8 seine beste Klassierung. So weit oben wie er figurierte im Ranking noch nie ein Japaner. …

Artikel lesen
Link zum Artikel