Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

12 bis 14 Wochen Pause

ZSC-Verteidiger Derek Smith mit Lendenwirbelbruch



05.12.2014; Fribourg: Eishockey NLA - HC Fribourg-Gotteron - ZSC Lions: Derek Smith (ZSC) musste verletzt vom Eis.(Christian Pfander/freshfocus)

Derek Smith musste gestern vom Spielfeld getragen werden. Bild: Christian Pfander/freshfocus

Der ZSC-Verteidiger Derek Smith hat sich am Freitagabend beim 5:2-Auswärtssieg gegen Fribourg-Gottéron den ersten Lendenwirbel gebrochen, als der Kanadier erfolglos versuchte, Marc-Antoine Pouliot zu checken und in die Bande krachte.

Die Genesungszeit beträgt 12 bis 14 Wochen, womit es im Hinblick auf die am 28. Februar beginnenden Playoffs sehr knapp wird. (si/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Davos mit Joe Thornton – das beste Schlusslicht der Geschichte?

Der Hockeyclub Davos hat einen «Kaltstart» hingelegt. Und ist dabei der beste Tabellenletzte seit Einführung der Playoffs 1986.

Der HC Davos beginnt den November auf dem letzten Platz der National League. Bei der Niederlage gegen den launischen Titanen ZSC Lions (3:6) zeigt sich: Ein besseres Schlusslicht hatte die National League im November noch nie. Und es wäre keine Überraschung, wenn Joe Thornton, der «Anti-DiDomenico», bald zwei Punkte pro Spiel produziert.

Im Frühjahr fehlte ein Sieg, um die Qualifikation zu gewinnen. Und nun ist der HCD ganz unten im Tabellen-Keller angekommen. Mit einer nominell eher noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel