Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knapp daneben

Cancellara fährt bei Mailand – San Remo auf Platz 2



Fabian Cancellara beendet den ersten Frühjahrs-Klassiker 2014, Mailand - San Remo als Zweiter. Den Sieg bei Dauerregen nach 294 Kilometern sichert sich der Norweger Alexander Kristoff.

Zwar erreichte Cancellara zum vierten Mal in Folge einen Podestplatz, zum zweiten Sieg nach 2008 reichte es dem Berner aber wieder nicht. In der 105. Austragung des Klassikers musste sich Cancellara im Spurt geschlagen geben. Kristoff ist der erste Norweger, der Mailand – San Remo gewann. Dritter wurde der Brite Ben Swift. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

3 Gesamtsieger, 10 Schweizer, 42 Etappensieger – die Zahlen zum Starterfeld der Tour de France

Im holländischen Utrecht beginnt am Samstag die 102. Austragung der Tour de France. Seit heute sind alle Teilnehmer bekannt. Die spannendsten Zahlen dazu.

Der siebenfache Etappensieger Fabian Cancellara führt die Schweizer Vertretung an der Tour der France an. Der Berner aus dem Team Trek hofft, dass er mit einem Sieg im 13,8 Kilometer langen Prolog einmal mehr ins Maillot jaune des Leaders schlüpfen darf. Sollte ihm dies gelingen, wird sein Copain Gregory Rast mithelfen, es zu verteidigen.

IAM-Leader Mathias Franks Ziel ist es, die Tour in den Top Ten zu beenden. Dabei erhält er Unterstützung von Martin Elmiger, Reto Hollenstein …

Artikel lesen
Link zum Artikel