Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

FCL-Sportchef

Alex Frei erlitt bei Senioren-Match Jochbeinbruch



Luzerns Sportchef Alex Frei (34) schmerzt nicht nur die 3:4-Niederlage der Luzerner gegen den Absteiger Lausanne. Sein Gesicht war am Sonntag stark geschwollen. Wie die «Neue Luzerner Zeitung» erfuhr, verletzte sich der Rekord-Torschütze der Schweizer Nationalmannschaft bei einem Senioren-Spiel mit Biel-Benken (0:1 gegen FC Breitenbach) am Samstag schwer.

Nach einer Viertelstunde prallte Frei mit einem Gegenspieler zusammen und zog sich dabei einen Jochbeinbruch zu. Der Ex-FCB-Spieler muss jetzt sogar operiert werden: «Ich werde das im Raum Basel machen lassen. Ich warte nur noch auf den Termin.» (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tabellenführer Servette lässt Punkte liegen – FCZ profitiert dank Sieg gegen Basel

YB verspielt im Spitzenspiel gegen Servette eine 2:0-Führung. Zürich schlägt Basel und rückt auf den 2. Tabellenplatz vor.

In diesem Spitzenspiel empfangen die drittplatzierten Bernerinnen den Tabellenführer aus Genf. Die erste Direktbegegnung haben die Hauptstädterinnen bitter verloren – der Genfer Siegtreffer fiel damals in der letzten Spielminute. An diesem Spieltag geht es für beide um viel: YB will sich den zweiten Tabellenplatz sichern, Servette den Vorsprung auf die Verfolger ausbauen.

Servette startet selbstbewusst ins Spiel. Die Gäste kombinieren sich geschickt durch die teilweise wackelige YB-Verteidigung. …

Artikel lesen
Link zum Artikel