DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Transfers im Berner Oberland

Ein Stürmer kommt, ein anderer geht beim FC Thun



Le joueur du FC Sion Gaetan Karlen (retour blessure), salut le public lors du match amical de football entre le FC Sion et le FC Shakhtar Donetsk, Ukraine, ce samedi 12 juillet 2014 au stade de Tourbillon, a Sion. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Der Sittener Karlen spielt neu in Thun. Bild: KEYSTONE

Der FC Thun verstärkt sich für die Rückrunde mit Stürmer Gaëtan Karlen vom FC Sion. Der 21-Jährige, der von den Wallisern im Winter 2013 in die Challenge League zum FC Biel ausgeliehen wurde, unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2018 mit Option auf ein weiteres Jahr.

Vorzeitig hat Aussenverteidiger Andreas Wittwer (24) seinen Vertrag bis nach der Saison 2015/16 verlängert. Dagegen löste der serbische Stürmer Andrija Kaludjerovic auf eigenen Wunsch den Vertrag mit den Berner Oberländern per sofort auf. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kampf gegen die Krankheit verloren

Köbi Kuhn trauert um seine Frau Alice 

Alice Kuhn, die Ehefrau des Ex-Nati-Trainers Köbi Kuhn, hat den monatelangen Kampf gegen ihre Krankheit verloren. Am vergangenen Freitag ist sie nach einem Zusammenbruch verstorben, wie der «SonntagsBlick» schreibt.

Nachdem seine Frau im Jahr 2008 wegen eines epileptischen Anfalls pflegebedürftig wurde, kümmerte sich «Köbi National» intensiv um sie. Die beiden waren 49 Jahre verheiratet. (rey)

Artikel lesen
Link zum Artikel