Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

FIS-Präsident Kasper

«Fussball-WM 2022 im Februar? Dann gibt es keine Olympischen Spiele!»



FIS president Gianfranco Kasper speaks during FIS forum Ski Alpine 2014 in Soelden, Austria on October 24, 2014 on the eve of women's and men's World Cup.  AFP PHOTO /JOE KLAMAR

Kasper vertritt einen klaren Standpunkt. Bild: AFP

FIS-Präsident Gian Franco Kasper hat sich mit aller Macht gegen eine Verlegung der Fussball-WM in Katar in den Februar 2022 ausgesprochen. Zur Idee von FIFA-Präsident Sepp Blatter, die WM im November oder Dezember auszutragen, meinte Kasper: «Damit könnten wir leben. Aber es gibt eine Tendenz zum Februar. Und das bedeutet: keine Olympischen Winterspiele.» Das sagte Kasper am Freitag in Sölden vor dem Weltcup-Auftakt der Alpinen.

Seit der Vergabe der WM 2022 nach Katar gibt es Diskussionen wegen der grossen Hitze im Sommer. Die FIFA überlegt deswegen, ob das Turnier in den Winter verlegt werden soll. Der internationale Spielkalender müsste dann komplett umgebaut werden, dagegen gibt es Widerstand in europäischen Ligen. (ram/si/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dank Sieg gegen Washington: Nach drei Jahren darf Roman Josi endlich wieder in den Playoffs spielen

Roman Josi wird erstmals seit drei Jahren wieder NHL-Playoffs bestreiten. Sein Team, die Nashville Predators, qualifizieren sich mit einem 4:3 bei den Washington Capitals für die Playoffs.

Die Predators, die nach dem Abschlusstraining zu diesem Spiel Kevin Fiala wieder in die AHL zu Milwaukee schickten, legten den Grundstein zum Sieg mit einer 3:0-Führung nach dem ersten Drittel.

Zum zehnten Mal in den letzten dreizehn Spielen mussten die Philadelphia Flyers als Verlierer vom Eis. Philadelphia …

Artikel lesen
Link zum Artikel