wechselnd bewölkt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport kompakt
Formel 1

Marussia startet in Sotschi nur mit einem Auto

Nach Bianchi-Unfall

Marussia startet in Sotschi nur mit einem Auto

10.10.2014, 08:1010.10.2014, 09:57
Nur Chilton ist für Marussia in Sotschi am Start.
Nur Chilton ist für Marussia in Sotschi am Start.Bild: Luca Bruno/AP/KEYSTONE

Das Formel-1-Team Marussia setzt im Grand Prix von Russland in Sotschi nur einen Fahrer ein. Am Start steht einzig der Brite Max Chilton.

Die Equipe verzichtet aus Respekt vor dem vor einer Woche im Grand Prix von Japan schwer verunfallten Jules Bianchi auf den Einsatz eines zweiten Fahrers. Der Franzose liegt nach wie vor in kritischem Zustand im Spital in Yokkaichi. Als Ersatz wäre der Amerikaner Alexander Rossi bereit gestanden.

In Sotschi wäre zwar ein zweites Marussia-Auto zur Verfügung gestanden. Doch der Wagen bleibt das ganze Wochenende über nun in der Garage stehen. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!