Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Punkt vor Manuel Neuer

Hamilton ist «Europas Sportler des Jahres»

26.12.14, 14:09
FOR USE AS DESIRED, YEAR END PHOTOS - FILE - Mercedes driver Lewis Hamilton of Britain celebrates on the podium after winning the Spain Formula One Grand Prix at the Barcelona Catalunya racetrack in Montmelo, near Barcelona, Spain, Sunday, May 11, 2014. (AP Photo/Manu Fernandez, File)

Lewis Hamilton schnappt sich den nächsten Titel. Bild Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Lewis Hamilton gewinnt die von der polnischen Nachrichtenagentur PAP durchgeführte Wahl zu Europas «Sportler des Jahres». 

Wie in der Formel-1-WM entthront der Brite den Deutschen Sebastian Vettel, an den die Auszeichnung in den beiden Jahren zuvor gegangen war. Hamilton setzt sich mit dem Minimalvorsprung von einem Punkt vor Fussball-Weltmeister Manuel Neuer (De) durch. Dritter wird der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic (Ser), dahinter folgt mit Cristiano Ronaldo (Por) der nächste Fussballer. Beste Frau ist Biathletin Daria Domratschewa als Sechste. (si) 



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tour de Suisse

Meyer gewinnt Königsetappe - Martin bleibt Leader

Der Australier Cameron Meyer gewinnt die Königsetappe der 78. Tour de Suisse. Cameron setzt sich im Sprint gegen seine zwei Fluchtkollegen durch. Der Deutsche Tony Martin verteidigt sein Leadertrikot.

Die 181,8 km lange Etappe von Bellinzona nach Sarnen im Kanton Obwalden führte über den Gotthard-, Furka- und Grimselpass sowie am Schluss über den Brünig. Insgesamt waren 3855 Höhenmeter zu überwinden.

Nach rund 20 Kilometer hatte sich ein Sextett abgesetzt. Neben Cameron Meyer (Au), …

Artikel lesen